Schaltproblem V-Strom 650?

2 Antworten

Der Grund könnte zu dünnflüssiges Öl gewesen sein , ist auch erklärbar, man fährt sie warm und ist dann ein paar Minuten an der Tanke, die Hitze verteilt sich, das Motoröl, das auf dem Weg zur Tanke im Getriebe noch kalt genug war, ist dort auf einmal z.B. 20 Grad wärmer . Da hat sich jetzt wahrscheinlich etwas verbogen, so dass du nicht mehr in den Leerlauf schalten kannst, vielleicht trennt auch nur die Kupplung nicht mehr richtig.

Würde mal mit dem neuen Öl einfach eine ganz grosse Runde fahren, wenn es was mit der Kupplung zu tun hatte könnte sich die Sache von selbst erledigen, wenn das Problem aber nicht weggeht würde ich  deinem  Suzuki-Händler zustimmen (also aufmachen und nachschauen).

Danke für den Tipp. Ich werds probieren und Feedback geben. 😀

0

Hm... also abgesehen vom Getriebe....

Umgefallen ist sie nicht? Da würde mir dann nämlich noch ein leicht verbogenes Schaltgestänge einfallen...

Nein, umgefallen ist sie nicht. Bleibt hoffentlich auch so!😀

Werde den Händler aber fragen ob er das gecheckt hat.👍

1
@udmay

Ok, dann kann es daran ja nicht liegen. Ich drück dir Daumen, dass die anderen Tipps hier helfen denn sonst bleibt wirklich nur noch der "Blick in die Eingeweide" des Getriebes....

0

MZ ETZ 250 springt manchmal in den Rückwärtsgang - was ist das?

Manchmal gibt es Tage, da denke ich mir, was geht denn jetzt mit meiner Emme?! :o) Ich will im ersten Gang anfahren und was tut sie - sie fährt rückwärts im ersten Gang.

Kennt ihr das Phänomen?

Das kann ja nur am Getriebe liegen, oder?

...zur Frage

Stromversorgung der Einspritzinjektoren?

Hallo,

würde gerne hier um Rat bitten. Ich fahre eine Suzuki Gsxr 750 Srad, Bj.99.mit Einspritzung

Ich habe folgendes Problem.

Bis 5000 U/min läuft sie fast normal, ab dann nimmt sie kein Gas mehr an.

Ich habe die Einspritzdüsen ausgebaut und denn Motor im Stand durchdrehen lassen.

Fakt ist, je mehr ich die Drosselklappen öffne umso weniger Benzin gelangt aus den Einspritzdüsen.

Desweiteren habe ich ein LED-Prüfmessgerät an den Stromversorgungsleitungen der Injektoren angeklemmt. Das LED-Birnchen leuchtet immer auf, wenn es ein Stromimpuls von dem Steuergerät zu den Injektoren bekommt.

Zusehen ist das bei zunehmender Öffnung der Drosselklappen das LED-Licht immer schwächer wird und die Injektoren somit weniger Strom gekommen.

Steuergerät und diverse Sensoren sind schon ausgetauscht. Es stehen keine Fehlermeldungen im Display.

...zur Frage

Bei hoher Drehzahl (über 5000 rpm) runterschalten

Guten Abend, kurz zu mir: habe den Schein seit knapp einem Monat. Fahren tu ich kawa 250r.

Jetzt zu meiner Frage: Wenn ich z.B. Landstraße fahr und in 6.Gang schalte bin ich bei ca. 7000rpm. Wenn ich jetzt aber zum überholen übergehe, wäre es besser, wenn ich nochmal in den 5. Gang runterschalten könnte. Es gibt sicherlich auch andere Situationen, wo man mal runterschalten müßte. Wenn ich jetzt aber runterschalte, "wackelt" das Hinterrad !!?? Gibt es da eine bestimmte Technik im Hohen Drehzalberreich zum runterschalten?? Vielen Dank

...zur Frage

Schaltautomat mit ABE?

Hallo Leute! Mich interessiert als technische Spielerei ein Schaltautomat, allerdings nicht nur in einer Rennsemmel sondern im Alltagsmotorrad. Kann mir jemand sagen, ob man so ein Teil eintragen kann/muss oder ob es da auch ABE gibt? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?