Sardinien im März: Warm genug fürs Motorrad? Kann man dort ein Motorrad leihen?

2 Antworten

Also ich fahre die letzen Jahre immer eine Woche nach Ostern nach Sardinien. Und das war auch schon im März der Fall. Da kannst du schon biken, allerdings ist es in Höhen von 12-1400m oft feuchter und kalt. Auch wirds gegen Abend recht frisch. Verleiher findest du auch auf Sardinien, aber im März ist die Auswahl klein. Falls du in die Gegend von Alghero kommst - dort hätt ich einen guten Tipp. Kannst mich ja anschreiben !

1

Hallo, wir sind zu dritt im März auf Sardinien und suchen noch Mopeds zum leihen. Kannst du uns da helfen? Danke

0
1

Hallo, wir sind zu dritt im März auf Sardinien und suchen noch Mopeds zum leihen. Kannst du uns da helfen? Danke

0

Das Datum meines Führerscheinerwerbs irritiert mich..

Guten Abend liebe Biker Freunde,

Bin jetzt endlich mal von gutefrage auf motorradfrage umgestiegen, da ich hier wahrscheinlich besser aufgehoben bin...

Und hab da gleich mal ne Frage:

Vor einiger Zeit habe ich meinen Motorradführerschein gemacht, allerdings steht auf meinem Schein bei Motorrad -also ganz oben- das Datum meines damals erworbenen Scheins Klasse B, also 2011.

Habe ich jetzt automatisch mit dem Erwerb des Motorradführerscheins die bereits laufende Probezeit meines Autoführerscheins angenommen? Fängt die Probezeit für jede neu erworbene Klasse nicht neu an?

Ganz liebe Grüße,

pureCBRR

...zur Frage

Kawasaki 750z klackt Beim anfahren , was kann das sein?

Meine kawasaki 750z bj 2008 mit 60.000km klackt (oder knackt)seit einer Weile beim anfahren... immer nur 2-3 mal. Geräusch entsteht erst wenn der Motor warm ist. Vorher hört man nix. Sonst gibt's keine Probleme. Fährt super aber das Geräusch ist echt laut und nervt mich. Wenn man daneben steht kann man es deutlich hören beim los fahren. Allerdings kann ich nicht genau sagen von wo es kommt. Dachte am Anfang an die Federung aber jetzt glaube ich das es vom getriebe kommt. Ich weiß es können viele Dinge in frage kommen aber Villt hatte ja jemand schon etwas ähnliches.

...zur Frage

Motorrad geht aus wenn sie warm ist.(kawasaki zxr400)?

Guten Abend, Ich habe folgendes Problem. Und zwar habe ich mir eine Kawasaki zxr 400 bj 1994 zugelegt (sie hat 34k km runter). Motorrad ist auf 48ps gedrosselt (blenden im Vergaser). Im kalten Zustand geht sie super an! Nur sobald sie bei ca. 40grad Öltemperatur ist, geht sie im Leerlauf aus. Wenn man das Gas hält und Gasstöße gibt, schafft man es bis ca. 60-70 Grad. Man hört das sie absäuft und zuviel Sprit bekommt. Ein erneutes Starten der Maschine ist erst nach abkühlen wieder möglich. Was könnte dies verursachen? Möchte ungern Hunderte Euro in der Werkstatt lassen für so ein altes Motorrad.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Grüße aus Hamburg

...zur Frage

Supermoto 2-Takt 48 PS

Hi Leute,

Ich habe bald meinen A2 und würde mir dann gerne ein neues Motorrad gönnen :D Speziell suche ich nach einer Supermoto mit maximal 48 PS (A2) oder relativ einfach drosselbar, am liebsten 2-Takt. Warum? Weil ich drauf steh :D Das Modell kann/sollte auch etwas älter sein, da ich zurzeit nicht die Menge Geld zur Verfügung habe ...

Bevor ihr euch beschwert: Ich bin jetzt zwei Jahre eine 125er gefahren (Unfallfrei natürlich) und möchte mir nur mal ein Paar Modelle anschauen, quasi eine Vorauswahl fürs baldige Probefahren treffen. Einfach ein paar Modelle raushauen, die ihr selber oder Freunde habt!

176cm 90kg

...zur Frage

Motorradtausch unter Freunden mit Vertrag?

Zwei Freunde und ich haben uns für nächstes Jahr überlegt, dass wir zwei Tauschwochen machen möchten, in denen jeder mal das Bike vom andern für eine Woche fährt. Da wir ziemlich gleichwertige Motorräder haben, ist es für jeden eigentlich gleich reizvoll, mal was anderes zu erleben. Klar, bei längeren Touren haben wir auch schon mal getauscht, aber es ist was anderes, eine Woche lang ein Motorrad testen zu können. Nun zur Frage: a) Habt ihr so was schon selbst gemacht? B) Würdet ihr einen Vertrag bez. Versicherung etc aufsetzen, oder euren Freunden vertrauen? Gruß

...zur Frage

Suche eine gebr. aber zuverlässige Enduro (E-Starter u. Strassenzulassung). 2 T oder 4T ?

Hallo, bin wieder Einsteiger auf Off-Road (sonnst Kurvenbiker auf eine Speed Triple 1050 ) und kann mich aber nach gut 20 Jahren zwischen eine bestimmte Marke bzw. Modell schwer entscheiden. Bei vielen Angeboten werden auf eine rel. sanfte Nutzung (ohne Rennen) der Maschinen hingewiesen obwohl in der selbe Beschreibung auf die zahlreichen ausgetauschte Teilen aufmerksam gemacht wird. Das schreckt ein wenig ab...abgesehen davon dass manche Preise übertrieben sind.

  • Soll es eine 2T oder 4T sein ? (2T einfacher zu pflegen....)
  • Leicht auf jedem Fall mit genügem Drehmoment um meine 95 Kg aureichend zu beschleudigen. Ich denke min. auf 250 (2T)bzw. besser 350 bis 400ccm (4T)
  • und es muß eine Strassenzulassung besitzen falls bei Endurotouren die Nutzung von öffentliche Strassen sich als notwendig erweist.

Ich würde gerne in Bilstain (mich warm fahren..) fahren und vorallem in Süd-Frankreich bzw. in Spanien/Pyrenäen fahren.

Tja, welcher Maschinentyp wäre zuverlässig genug um unnötigen sowie frühzeitige Werkstatt Besuche zu vermeiden (Bin kein Schrauber ! weiß aber zu erkennen was gut ist und was nicht) ?

Euren Rat sowie Empfehlungen sind mir willkommen. Gruß, Jean-Michel

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?