Nach Vergaserreinigung läuft sie nur 70 km/h und zieht sehr schlecht, woran liegt das?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die „Unbefangenheit“ der Jugend (Grins).  ---  Bei Vergaser kann man nicht alle Schrauben „so einfach“ raus- und reinschrauben. Bei den „Stellschrauben“ sollte man sich mindestens die Anzahl der Umdrehungen aufschreiben. So hat man wenigstens eine Grundeinstellung. Jetzt die richtigen Einstellungen, auch mit Anleitung zu finden kann eine „Geschichte ohne Ende“ werden. Die Einstellschrauben haben z.T. Einflüsse untereinander. Bring das Moped in eine Werkstatt. Ohne geeignete Messgeräte und Erfahrung ist es nur Glücksache. GrußBonny

 

Wenn Kinder an etwas herumschrauben, glauben sie man kommt ohne einer Werkstatt oder ohne einen Schrauber aus und meistens passiert etwas was man zuvor nicht glaubte. Stell sie in eine Werkstatt und las sie neu einstellen bevor noch mehr passiert.

Das rausschrauben an sich ist ja nicht schlimm. Wichtig ist nur zu wissen wie weit die schrauben wieder rausgedreht werden müssen nachdem man sie komplett eingedreht hat -stichwort vergasergrundeinstellung -

guck mal unter www.honda-board.de. Vielleicht können die helfen ?

Wie hast du den Vergaser gereinigt?

Von Dingen von denen man keine Ahnung hat, soll man die Finger lassen!

Wenn man nur den Häkelkurs belegt hat, sollte man nicht an der Werkbank arbeiten!

DennisHondaCBR 15.11.2015, 23:51

Ein kumpel von mir hat sich das mal angeschaut und er kennt sich wirklich sehr sehr gut damit aus. Es ligt nichtmal ansatzweise daran, dass er falsch eingestellt ist... Im Gegenteil! Das membran ist dadurch,dass es 10 Jahre alt ist und 1 jahr gestanden ist schon zu hart geworden, dass sich kein Vakuum mehr bildet und so Nur viel zu wenig Luft in die brennkammer gelangt. Ich weiß selber dass es sehr unbedacht war und würde es nicht nochmal machen!

0

Was möchtest Du wissen?