Muß man beim Ölwechsel immer den Filter mit wechseln?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das beantwortet Dir der Wartungsplan deines Moppeds. Bei mir wird (eigentlich) nur bei jedem zweiten Ölwechsel auch der Filter getauscht, da der Filter aber keine €10 kostet tausche ich den einfach immer mit aus - ist ja kein großer Akt und man fühlt sich gleich viel besser... ;-)

Durch das Dispergievermögen von Motorölen, also die Eigenschaft Schmutz- und Rußbestandteile in der Schwebe zu halten und zum Ölfilter zu transportieren würde ich bei einem Ölwechsel den Filter immer mit erneuern.

Kommt darauf an wie lange der letzte Wechsel her ist.

Wenn du gerade vor 2.000 Km einen gemacht hast, würde ich den Filter vielleicht auch noch drin lassen.

Wenn der aber schon 20.000 Km drin ist, würde ich den Filter auf keinen Fall weiter verwenden.

Ca. alle 6.000 Km investieren ich in Öl + Filter.

Immer, wenn du den Filter nicht wechselt hast du weiter Altöl ( = der Filterinhalt ) im Ölkreislauf. Nur Ölwechsel macht da keinen Sinn - und die paar Euro wirst du verschmerzen können.

Yamaha Fazer FZS 1000: Ölwechsel alle 10000 km, Filterwechsel alle 20000 km. Ich machs auch so.

Mach ich einmal im Jahr

Was möchtest Du wissen?