Motorradtank ausbeulen

2 Antworten

Servus,

versuchs doch mal bei `nem Kollegen von Dir, von dem Du weist, dass er einen großen Kompressor hat.Benzinhahnlöcher mittels Schrauben und die Einfüllöffnung mittels Korken oder Gummipfropfen abdichten, dann !vorsichtig! mit Druckluft beaufschlagen. sollte bei kleineren Dellen funktionieren, bei größeren mit unterschiedlichen Tiefpunkten wirds nicht hinhauen, da ja immer entgegen der eingewirkten Kraft ausgebeult werden sollte. Habe so früher mal einen Mofatank einer Peugeot 103 wieder in Form gebracht. Versuch macht Kluch (oder so ähnlich)

Mit Grüßen aus dem Schwarzwald

Es handelt sich um mehrere kleine Beulen (Hagelschaden)

Beulendoktor - wie schon erwähnt. Der zieht die mit einem Zughammer aus dem Tank. Funktioniert bei "weichen" Beulen super!

0

Motorradtank lackieren lassen – Alles raus?

Hallo ! Mein Bruder und ich haben entschlossen, seine Schüssel (Motorrad) wieder auf Vordermann zu bringen. Dazu gehört auch eine neue Lackierung. Zuerst ist der Tank dran. Leider kann ich den Lackierer nicht erreichen und habe eine Frage: Muss man für eine Lackierung auf der Oberseite die ganzen Innereien, also Tankanzeigengeber, Benzinpumpe etc ausbauen, da der Lack eingebrannt wird oder lässt man den Lack einfach trocknen, ohne Hitze? Kenne mich da nicht so aus, danke euch für Antworten! Gruß

...zur Frage

Muss man zusätzliche Verkleidungsteile eintragen lassen?

Muss man zusätzliche Verkleidungsteile wie z.B. einen Bugspoiler eintragen lassen?

...zur Frage

Wie schädlich ist lackieren in einem kleinen Raum ohne Abluft?

Wenn ich ein paar Mal mit der Sprühdose in einem kleinen Raum ohne Fenster lackiere, dann ist das bestimmt nicht gesund. Aber auch nicht soo schädlich. Oder doch, sollte ich das lassen bzw nur mit Maske arbeiten?

...zur Frage

Kühlflüssigkeit aus trit aus Motor aus?!(Kawasaki Gpz 600 R )

Hi Leute,

ich habe eine Frage bezüglich meiner Gpz. Und zwar tritt seit der letzten Fahrt eine grünliche Flüssigkeit(wahrscheinlich Kühlflüssigkeit) seitlich am Motor (kolben?) aus einer 5mm großen öffnung aus. Das dass nicht normal ist kann ich mir denken ;) aber was kann ich dagegen tun? ich habe bereits gegoogelt und bereits rausgefunden das es etwas mit einer kaputten Dichtung zu tun haben könnte und das durch Überdruck etc. diese Flüssigkeit austritt. Mein Problem nun : wie bekomme ich schnell Abhilfe, denn ich habe in den Sommerferien eine ziemlich lange Tpur nach München geplant und kann solche Problem jetzt ganz schlecht gebrauchen. Auch bin ich fahranfänger und habe nicht unbedingt das Geld in einer Fachwerkstatt für etliche Hundert Euros das machen zu lassen :(. Kann mir jemand weiterhelfen, vielleicht beschreiben wie ich an die Dichtung komm falss sie es ist(sprich Tank abschrauben etc. auf was ich achten muss) und ob das überhaupt möglich ist? Wäre für Antworten wirlich sehr dankbar, da ich auf dem gebiet noch absolut keine Erfahrung habe. Deswegen danke schonmal im Voraus für eure Antowrten und Tipps!

Gruß Jonathan

...zur Frage

Hat schon mal jemand den Tank folienbekleben lassen, hält das und ist benzinsicher?

Hat jemand Erfahrungen damit, einen Tank folienbekleben zu lassen, statt ihn zu lackieren? Funktioniert das im Alltag, z. B. auch bei Benzinspritzern?

...zur Frage

Alukoffer - wie stabil sind diese im Vergleich zu Kunststoffkoffern?

Wie stabil sind Koffer aus Aluminium im Vergleich zu Kunststoff? Gehe ich Recht in der Annahme, dass man Alukoffer auch nach einem Umfaller ausbeulen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?