Motorradhändler

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hm, ich hatte ja der Tage schonmal auf so ne ähnliche Frage geantwortet. Es ist so, das die Händler bei Dir vor Ort "normalerweise" einen Garantieanspruch, wenn die Maschine noch in der Garantie ist, nicht ablehnen können, die Ärgerns sich allenfalls, das Du die Maschine wesentlich günstiger woanders gekauft hast. Kann sein, das Sie Dir z.B. für eine Wartung einen Utopisch in der Zukunft liegenden Werkstatttermin geben, wenn Du dann die Wartungsintervalle nicht ein hälst, weil Du weiter gefahren bist, und der Intervall schon fällig wäre, dann können Sie sich leider auch aus der Garantie heraus reden. Das habe ich schon mehrfach erlebt. Ich muß allerdings zugeben, ich habe auch mehrere Jahre bei einem Grauhändler geschraubt, da gab es schon das ein oder andere Problem, weil Teile anders waren, oder "wir" keine Teile vom Vertragshändler bekamen :-( Man muß abwägen, ob der "Preisvorteil", auch wirklich einer ist. Beim Wiederverkauf ist ja auch ersichtlich aus den Papieren, das es eine Reimportmaschine ist, und dafür bekommt man halt auch weniger Kohle. Ich will jetzt das Geschäft mit den Reimportmaschinen nicht Madig machen, aber es will ein überlegter Schritt sein, so was zu kaufen, Viel Erfolg!

Hallo Dante

Wieder erholt?

Mein Alter Herr kaufte mal einen VW Passat, der zwar italienische Papiere, aber bella Italia nie gesehen hatte. Ich selber mein letztes Auto (1987 VW Jetta) so ähnlich aus Belgien, sparte glatt 6000DM. Die Pocke verkaufte ich mit 240.000km anschließend nach Rumänien. Das Auto sah allerdings nie eine Werkstatt von innen. der einzige außerverschleißige Defekt (Antriebswelle) fiel auf den heimatlichen Parkplatz raus. War halt eine brave Pocke.

Einfach mal nachfragen

Gruß Nachbrenner

Dante 15.06.2011, 21:06

Hallo,

nachfragen werden wir sicher, doch wenn er mir von Grauimporte, Reimporte oder ähnlichem erzählt, hab ich keine Ahnung was er mir sagen will. Deswegen würd ich mich gern vorher etwas schlau machen. Hab den Eindruck, daß die Maschinen aus USA kommen, da die Intruder beim ihm Boulevard auf dem Tank hat. Wobei ich jetzt keine Ahnung hab, was bei der anders wäre.

0
my666 15.06.2011, 21:57
@Dante

Frage mal, ob die Meilen oder km/h Tachoanzeigen haben (nicht km/h als kleine Unterscala). KM-Stand lässt sich i.d.R. umschalten...

0
Nachbrenner 15.06.2011, 22:19
@Dante

Grau-, oder Re- Importe entsprechen nicht unbedingt dem Modell, das hier angeboten wird. Meinen Jetta gab es so auch nicht in Deutschland, aber 6000DM sind für mich ein Wort.

0
Dante 15.06.2011, 22:28
@Nachbrenner

Es wäre eigentlich egal, wenn die Maschine aus den Staaten wäre, könnte höchstens sein, daß es bei Ersatzteilen ein paar Probleme gibt, doch hier ist ein recht guter Suzukischrauber, der braucht nur Zeit und Geld, dann kriegt er alles hin.

0

Soviel ich weiß,dürfen deutsche Händler keine Mopeds verkaufen,die nicht TÜV gerecht sind,wie will er denn sonst auch eine Gewährleistung übernehmen.

Dante 15.06.2011, 20:18

Hab ich mir schon gedacht, doch die Maschinen sind mit Zulassung 2011 teilweise 3.000 - 4.000 Euro günstiger als bei anderen Händlern. Schon die auf der Startseite kostet normal 14.000 - 15.000 Euro. Da machen wir doch gerne mal einen Ausflug ins Merkelland um eine zu holen :-)

0
deralte 15.06.2011, 20:28
@Dante

Wenn Die tatsächlich 3000-4000€ günstiger sind im Vergleich zu anderen Händlern, kann die Sache nicht koscher sein. Egal, ob der Laden schon 20 Jahre existiert. Die haben doch nichts zu verschenken.

0
Dante 15.06.2011, 21:20
@deralte

Die 3.000 - 4.000 Euro der Startseite stimmen nicht mehr, da die Maschine gewechselt wurde. Der verkauft eine Intruder C 1500 VL EZ 2011 für Euro 8.500,00, wobei es diese Kombination C und VL meines Wissens nie gab, bzw. die VL seit Jahren nicht mehr gebaut wird.

0
deralte 15.06.2011, 21:23
@Dante

Schon wieder Schnee von Gestern: Jetzt ist eine Warrior zu sehen.

0
deralte 15.06.2011, 21:25
@deralte

Jetzt ist es die besagte Trude. Bäumchen wechsele Dich, oder wie das heisst. :-))

0

Was möchtest Du wissen?