Motorrad nur auf Pump gekauft?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Genau das macht die Gebrauchtpreise kaputt! Weil jeder Hersteller ums Verrecken Neufahrzeuge in den Markt presst, bleibt der fleißige Sparer auf seiner Gebrauchten sitzen. Wer haut schon 10 Kiloeuro für eine Gebrauchte raus, wenn er eine Neue OHNE Anzahlung und für Mickerzinsen kriegt?!

Hallo Shifter !

Bin Anfang 20 und hätte mir mein Traummotorrad niemals ohne Finanzierung leisten können. Habe eine R6S (also das Vorgängermodell) mit reichlich Rabatt und zu einem Spezialzins von 0,99% eff. auf 36 Monate mit einer Anzahlung von etwa 1500,- gekauft. Ich glaube auch, dass an der Aussage was dran ist. Und das die Gebrauchtpreise derart in den Keller sinken, liegt glaube ich am ganz normalen Wertverlust, da Motorräder nunmal Stangenware sind. Nehmen wir mal an, die Zinsen würden auf 10 % hochklettern : Niemand würde mehr finanzieren, die Neuzulassungen würden stark zurückgehen , also Angebot > Nachfrage --> Die Preise für Neufahrzeuge würden noch weiter sinken. Damit wäre dann auch dem "fleissigen Sparer" nicht geholfen, und den Gebrauchtfahrzeugpreisen noch weniger.

grip`em ! joshua

Habe auch mein erstes Motorrad finanziert. Da gab es 0,009%!!! Zinsen, was in etwa 6€ ausmachten. Runter handeln war nicht erwünscht beim Händler. Würde es in Zukunft aber auch so machen. Bike on.

Also bei den Angeboten von ca. 1% effektiver Jahreszins, gehört man geschlagen wenn man den Listenpreis bar bezahlt. Selbst das Sparbuch (das man sich eigentlich sparen kann ;-) ist da noch eine alternative. An der Aussage könnte was dran sein.

Habe bar bezahlt und altes Gerät in Zahlung gegeben. Die Konditionen waren ok.

Bargeld lacht, so kann ich den Preis mitbestimmen. MfG 1200RT

Was möchtest Du wissen?