Motorrad auf Balkon (Fahrbereit)

3 Antworten

Schwer zu sagen - du könntest es ja auch mit in's Bett nehmen - verboten ist das wahrscheinlich nicht, müffelt nur etwas nach Benzin in der Bude und die Nachbarn rufen immer den Notarzt wenn du aus dem Fahrstuhl kommst. ...und wenn das Mopped dann auf der Straße ist, bist du vom rangieren fix und all...LOL

Moin,
drei Dinge sind zu beachten:
Der Brandschutz ist Ländersache. Daher müsstest du dich in deiner Stadt / in deinem Kreis informieren, wer dafür zuständig ist. Wenn es nicht schon an den geltenden Vorschriften scheitert, muß die Eigentümerversammlung zustimmen. Nicht zuletzt hat der Feuerversicherer auch noch ein gewichtiges Wörtchen mitzureden.

Wie du erkennst, ist deine Frage nicht pauschal beantwortbar. Deine Initiative ist gefordert.

Die Idee wäre ja nicht schlecht, doch es wäre mir zu Anstrengend jedes mal das Ding durch den Flur im Aufzug und dann durch die Wohnung zu schieben, glaub nach der ganzen Arbeit hätte ich keinen Bock mehr zu fahren. Wenn man daran denk im Sommer wenn es warm ist bist ja dann schon Geschafft wenn du unten bist, und dann noch mal schnell Duschen und auf geht's, und jedes Mal die Befürchtung zu haben das man wo hängen bleibt und das Motorrad davon einen Schaden bekommt. Nein danke dafür ist der Aufwand zu groß.

Glaube schon das du das Motorrad am Balkon hin stellen darfst, doch der ganze Geruch im Haus, viel Spaß mit den Mitbewohnern.

Doch viel Spaß dabei;-)

Was möchtest Du wissen?