Moped springt nicht an ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was sollst du tun ? Na das Mopped starten ;o)

Ok, also als erstes schreibst du mal Schwierigkeiten richtig. Dann schaust du was du falsch gemacht hast.
Wenn ein Mopped länger stand nimmt die Zündwilligkeit des Treibstoffs oft ab, besonders der der noch in der Schwimmerkammer rumschwappt. Einfach mal frischen Sprit "nachladen".

Das gehört sich zwar eigentlich nicht, aber wenn man so ein Möff bis zum Anschlag nach links neigt (bis der Lenker den Boden berührt) , läuft ein Großteil des Schwimmerinhaltes durch die Entlüftung. Wenn du es wieder aufrichtest läuft frischer Sprit in die Kammer.
Zumindest wenn der Benzinhahn richtig steht und das Schwimmerventil nicht festhängt.

Dann Choke checken. Zündung an und den Motor mit viel Schwung andrehen. Wenn du es mit der Tretkurbel nicht schaffst, 2. Gang (50er) oder 3. (125er oder größer)  , und schieben!

Wenn er dann immer noch ned läuft kommste wieder, dann erzähl ich dir Teil 2 des Starter 1x1. ;o)

19ht47 11.02.2017, 20:39

@Nutzer: Bei Deiner Fragestellung funktioniert meine Glaskugel nicht.

Du solltest etwas näher beschreiben, ob Dein Moped einen Anlasser hat, Kickstarter oder Pedale. Wenn Anlasser, dreht dieser ordentlich oder ist die Batterie schwach ? Hast Du schon nach Zündfunken geschaut oder, was hast Du schon unternommen ?

0

Effi, mein Freund, vielleicht lernt man sich mal kennen, bei einem MF TReffen 2017 (Vorschlag erwünscht, wann und wo) Hast Du Kleidergröße 36? Meine wegen dem zweitn oder dritten Gang. Mein, ich hab meine CB 250 K1 aus dem Keller über die Treppen rausgholt und an 50er Schnapsglas Kracher im Ersten angeschoben, bis ich die Trixla glernt hab. Stell dir mal die NSU Bison 2000 vor...

Grüßla

ah und nowas, Gelassenheit, z.B. mit m Bonny oder gar dem Alten, bei dem tut mir euer mitanat echt weh, weil Beide sind echte Pfundskerle, schau doch mal, ob des ned Besser werden kann. Hop, wir passen scho.

Effigies 11.02.2017, 21:03

Klar, mit genug Róutine geht vieles locker*. Aber Routine hat ein Derbifahrer meist nicht.
Ich hab schon alles von 50 bis 1200ccm und von 70 bis 300kg  angeschoben, und es schiebt sich einfach bequemer.

Außerdem ist es auch bei  ner 50er sicherer. Es wäre nicht die erste 50er die wie ein Knallfrosch durch die Luft fliegt wenn sie im 1. Gang plötzlich anspringt und der Bub hat die Kupplung nicht unter Kontrolle. Im höheren Gang hast du einfach mehr Zeit zu reagieren.

--------------------

* ich bin mal ein Jahr lang mit defekter Batterie auf ner 400er rumgeritten. Bei dem Mopped mußte ich zum anschieben nicht mal absteigen. Einfach nen Schubs  mit dem Fuß, brummmmm. Wie mit dem Fahrrad anfahren. ;o)

0

Was möchtest Du wissen?