Moped Rieju mrt 50 geht an geht aber nach einer kurzen zeit wieder aus?

4 Antworten

Reinige oder erneuere den Luftfilter. Ist der zu, ist das Luft-Benzin-Gemisch zu fett und der Motor "säuft" ab. Beim 2-Takter ist es noch schlimmer, da Öl im Benzingemisch vorhanden ist.

Die Tankbelüftung ist zwar auch ein guter Gedanke, klammere ich aber aus, das Du geschrieben hast, dass der Motor einen Tag "vernünftig" lief. Viel Erfolg, Bonny

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hat leider nicht geholfen, und Tankbelüftung habe ich auch schon überprüft

Trotzdem danke für die Antwort

1
Dann habe ich mir den Vergaser, Benzinhahn, Benzinfiter angeschaut, alles sauber gemacht

Hast du den Vergaser zerlegt und ultraschallgereinigt? Falls nicht, ist dieser auch nicht sauber.

Am Benzinhahn befindet sich ebenfalls ein Filterelement (im Tank). Ohne den Sprit abzulassen und Ausbau des Benzinhahns ist diese Fehlerquelle noch bestehend.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
 - (Motorrad, Probleme, Rieju Mrt 50 )

Das ist der Benzinfilter und denn habe ich wie oben geschrieben auch schon sauber gemacht. Und natürlich habe ich den Vergaser auch zerlegt und ordentlich gereinigt.

Trotzdem Danke!

0

Es könnte sein das der Vergaser schlecht eingestellt ist dadurch kommt zu viel Benzin und macht die Zündkerze " nass". Der Motor geht dann aus.

Das kannst du einfach kontrollieren in dem du nachdem der Motor ausgegangen ist die Zündkerze ausdrehst und schaust ob die feucht ist

Woher ich das weiß:Hobby

Habe ich auch schon geschaut aber lief ja auch davor ohne probleme mit den gleichen einstellungen

Trotzdem danke für die Antwort

0

Das Problem war ein Kabel das immer wieder rausgerutscht ist

Was möchtest Du wissen?