Mit 18 von YZF R125 auf R6 umsteigen...

2 Antworten

Ich hätte mit einer nicht so stark gedrosselten Maschine mehr Freude... Warte doch lieber, bis du die R6 offen fahren kannst und fahre in der Zwischenzeit mit einer drehmomentstärkeren Maschine, einem Zweizylinder zB.

Das kostet dann aber auch tausende Euro mehr, und als Student hätte ich die nicht

0

Bevor du dir eine 125er oder irgend ein anderes Kinderspielzeug kaufst würd ich dir eine gedrosselte empfehlen wenn du unbedingt schon fahren willst. Besser wäres aber noch die 2 Jahre zu warten das Geld sparen. Das ist nicht nur besser für deine Geldbörse sondern auch für den Motor deiner Wunsch R6. Nach den 2 Jahren gedrosseltem fahren wirst du den KM stand ansehn und dich fragen wieso du das gemacht hast. Ausserdem ist der Reiz zu groß die Drossel raus zu nehmen und wenn sie dich dann erwischen kriegst du richtig eins auf den Deckel. Überlegs dir gut.

Also selbst mit 34 PS fährt die R6 sogar 190km/h (so sieht man es in den etlichen Youtube Videos) wieso sollte ich dann die 48PS Drossel rausmachen? Mit über 200km/h rumzurasen habe ich nicht mit A2 nötig.. Außerdem finde ich das zur Eingewöhnung gut, gleich von 15 PS auf 127PS umsteigen? Nein, das ist mir dann doch zu viel.

0

Was möchtest Du wissen?