Merkt man wirklich einen Unterschied wenn man Vibrationsdämpfer am Lenker verbaut hat?

2 Antworten

Die Lenkung eines Motorrades ist ein selbstregelndes Schwingungssystem. Die Lenkung ist ständig am Pendeln, was der Fahrer meistens nicht bemerkt. Nur in ungünstigen Fällen kommt es zu Überlagerung der Pendelschwingungen des Fahrwerks und und der Lenkung. Das führt dann zu beängstigenden bis gefährlichen Fahrwerksreaktionen. Mithilfe des Lenkungsdämpfers kann ich die Schwingungsfrequenz der Lenkung verändern und in einen Bereich schieben, der außerhalb der Eigenfrequenz des Fahrwerks liegt. Dann ist Ruhe.

Ich fürchte, ich habe das Thema verfehlt. Du meinst vermutlich die komischen Gewichte, die man in die Lenkerenden schraubt. Bei stark vibrierenden Motorrädern mit sehr breiten Lenkern mögen die etwas gegen die Ameisen in den Händen helfen.

0
@chapp

Die Antwort war trotzdem gut. Verwahr sie doch einfach, bis mal wieder die passende Frage kommt :-)

0

Was möchtest Du wissen?