Stahlflex Bremsleitungen?

5 Antworten

Neuer Lenker (Hochlenker auf Chopper) sollte ran. Daher auch neue Brems- und Kupplungsleitungen. Habe mich auch rumgefragt, was besser ist. Fast einstimmig wurden die Stahlflex Leitnugen in den Himmel gehoben. Bei der Intruder, an für sich ein Traumteil, wurde an den Bremsen mehr als gespart. 240 Kg Gewicht, hinten Trommelbremse und vorne nur eine Scheibe. Da kommt es auf jede Verbesserung der Bremse an. Nachdem ich die Leitungen in Stahlflex Leitungen erneuert habe, kann ich bestätigen, was mir vorher „erzählt“ wurde. Das Ansprechverhalten und auch die Bremswirkung sind erheblich besser geworden. Ich würde nur noch bei einer „Billigversion von Bremse“ Stahlflex Leitungen montieren. Ob bei Motorrädern, die eine vernünftige Bremse haben, Stahlflex Leitungen etwas bringen, kann ich nicht beantworten. Da gibt es aber sicher hier noch Erfahrungswerte. Gruß Bonny2

Nun ja, das kommt ganz darauf an was für ein Mopped du damit umrüsten möchtest. Bei den Modellen der älteren Bauart wirkt die Bremse meist etwas "teigig" und man erhält durch die Umrüstung ein wesentlich besseres Ansprechverhalten. Bei den neueren Motorrädern sind die Bremsen in der Regel sehr gut abgestimmt und ein Umrüstung auf Stahlflex hat lediglich optischen Charakter. Sieht dann aber echt cool aus.

Auch das nachrüsten bei neueren Bikes hat nicht nur optischen Charakter, die Dosierbarkeit und das Feedback sind für mich klarer. Im übrigen muss bei uns (CH)sowas im Fahrzeugausweis eingetragen werden !Das heisst zur MFK

Was möchtest Du wissen?