Welcher Auspuff: Leovince LV ONE oder Leovince evo II?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Beides Unfug. Du gibst nen Berg Geld aus und bekommst keinen Gegenwert dafür.

Auf einer 125er bekommt man einfach keinen guten Sound, die Physik läßt sich nicht austricksen.  Und lauter ist illegal. die Grenzwerte sind so eng gesteckt, daß es da praktisch keinen Spielraum mehr für die Zubehörhersteller gibt.

Was du bekommst ist ziemlich sicher ein Leistungsverlust, und die volle Aufmerksamkeit der Rennleitung. DIE sind nämlich ganz wild darauf sich solche Moppeds ganz ganz genau anzusehen  an denen "rumgebastelt" wurde.  

Wenn du also deine Freizeit nicht in der Warteschlage von Verkehrkontrollen verbringen willst gib dein Geld für was sinnvolleres aus. Fahrausbildung z.b.  ;o)

Okay danke!

Aber ich glaube solange ein KAT und der db eater drinne sind, sind beide legal, dass ich öfters angehalten werde, war mir schon bewusst. Habe mir einen LeoVince auch schon in echt angehört und war ziemlich fasziniert, deswegen die Frage :).

Wenn du den Standartauspuff der yzf r125 kennen würdest, würdest mich vlt verstehen :D.

Werde es mir aber jetzt genauer überlegen. 

LG Thoma

0
@Thoma

Ich kenne den original Topf.

Und ich hatte mal ein 100PS Mopped das noch leiser war.  Das war Endgeil. Ich konnte fahren wie ein Berserker und die Polizei hat mich gar nicht zur Kenntniss genommen.   ;o)

1

Bei einer 125er bringt ein Sportauspuff außer Lärm nix, erst recht keine Leiszungssteigerung!

Wenn du trotzdem Geld rauswerfen willst, nimm den,der für deine Maschine zugelassen ist.

Wenn er zugelassen ist, bringt er auch keinen Lärm. Die Grenzwerte lassen den Zubehörherstellern so gut wie keinen Spielraum mehr.

0
@Effigies

Jedoch sind, zumindest bei meiner Maschine, die Zubehörtöpfe lauter als das Original. Einige kratzen neu schon stark an der zulässigen Lautstärke und nach ein paar Jahren sind sie deutlich zu laut.

1
@katastrofuli

Das is aber auch keine 125er, ne?

Viel Mopeds und auch Sportwagen sind in den Bereichen sehr laut die außerhalb des Prüfbereichs liegen. Z.B. geht der Prüfzyklus für Autos nur bis max. 120km/h. was der Wagen darüber veranstaltet prüft niemand. 

Auch Gangsensoren sind recht beliebt, die Motorräder bis zum 3, Gang (wo die Beschleunigungsgeräuschmessung statt findet) an die kurze Leine nehmen. Darüber is dann Attackeeeee.

Aber da hat ne 125er keine Reserven.

0

Danke euch 2!

Wie schon oben erwähnt möchte ich einfach einen anderen Sound auf meiner yzf r125.

Wenn ihr sie kennt, wisst ihr, dass sie wie eine "richtige Rennmaschine" aussieht, dagegen aber einen ziemlich lächerlichen Sound hat :D.

0
@Thoma

Mein Tipp:

Spar dir die Kohle. Eine 125er wird nie wie eine Große klingen. 

Pack das Geld beiseite und in 2 Jahren kannst den A2 machen und dir eine große Maschine kaufen, die von Natur aus geil klingt ;-)

0
@Thoma

Wenn ihr sie kennt, wisst ihr, dass sie wie eine "richtige Rennmaschine"aussieht, dagegen aber einen ziemlich lächerlichen Sound hat :D.

das wird sich aber nicht bessern. Es werden höchsten mehr Leute hören was für ein lächerliches Motörchen in der Möchtegern-R6 drinnen ist. ;o)

Neben dem was sie anscheint zu sein wird es lächerlich bleiben.

Überleg mal, du sitzt auf etwas das wie ein Supersportler aussieht, aber schaltest 5x hoch bevor der echte Supersportler das erste mal schaltet....... und jeder hörts.

0
@Effigies

Bin halt erst 16 und will das Bestmögliche rausholen... Außerdem mach ich damit gute Erfahrungen und lern dadurch mein Motorrad besser kennen :)

0
@Thoma

Dadurch daß du dein Geld für Auspufftröten verschleuderst lernst du garnix.

Deswegen sag ich ja, gibt das Geld besser für Fahrausbildung aus. Da hast du mehr von.  Die 125er hast du eh nur 2 Jahre. Und das Geld für Zubehör holst du beim Verkauf nicht wieder rein. Das ist verschleudert. Was du in Lernen investierst hast du dein ganzes Leben.

0
@Effigies

Meiner Meinung nach lern ich schon was.. 

Is ja eig jetzt egal :)

Danke für deine Antwort hat mir echt weiter geholfen :)

0

Was möchtest Du wissen?