Mein Helm hat sich stark geweitet was tun? habe schon GR.XS gekauft

2 Antworten

Hi, offensichtlich hast Du einen sehr kleinen Kopfdurchmesser und wenn Dir XS schon weit wird ist das echt ein Problem. Hast Du schon mal grössere Wangenpolster oder eine andere Helmmarke probiert ? Je nach Hersteller schwanken die Grössenangaben stark, oft sogar bis eine ganze Nummer grösser oder kleiner. Wenn das alles nichts hilft bleibt Dir nur noch die Möglichkeit einer dicken "Unterziehhaube" unter dem Helm.

POLO hat einen Kinderhelm von Marushin im Sortiment, der sich durch beiliegende Wangenpolster in Größe XXS, XS und S individuell anpassen läßt. Der Helm verfügt über ECE-05 Norm, ist aus Fiberglas, auch in neutralem Silber erhältlich und liegt preislich auch nicht allzu hoch. Dazu hat POLO an diesem Wochenende noch 10%-Aktion... http://www.polo-motorrad.de/shop/-/group/1087/dmc_mb3_search_pi1.page/1/product/140522/L/0/Produktdetail.productdetails.0.html

Ist der Motorradhelm zu eng?

Bei der Anprobe habe ich gemerkt, dass der Helm an den Wangen drückt, aber mir wurde gesagt, dass das normal sei, da die Polster sich mit der Zeit anpassen. Ich habe größe S (54 - 56 cm) bei einem Kopfumfang von 56 cm anprobiert. Es sind aber 55 cm, wenn ich das Maßband ganz stramm an der breitesten Stelle meines Kopfes messe. Soll ich lieber Größe M (56 - 58 cm) nehmen? Er war eig. recht angenehm zu tragen.

...zur Frage

Woher weiss ich dass mein Helm fällig ist und ich nun einen neuen brauche? Sieht noch gut aus!

Das ist vielleicht leichtsinning, aber ich habe mir noch nie Gedanken darüber gemacht, ob ich einen aktuellen oder wirklich passenden Helm habe, da ich zu den Wenigfahrer gehöre. Habe den Helm vor 6 Jahren von meinem Schwager übernommen und der hatte den auch schon eine Weile. Da er einigermaßen gepasst hat, war die Sache für mich erledigt. Wann gilt denn ein Helm als veraltet? Ab 120/km/Stunde verrutscht der Helm ein wenig. Bislang hat es mir nichts ausgemacht, da meine Maschine nur 110km/h fährt. Aber auf der Probefahrt mit größeren Maschinen ist mir das sofort aufgefallen. Ich denke das darf nicht sein, daß der Helm etwas Luft hat und sich dadurch verschiebt, oder? Wieviel kostet denn ein einigermaßen guter Helm? 100 / 150 / 200 Euro? Habe einen gesehen der von über 300 auf 200 reduziert ist. Ist das ein Schnäppchen?

...zur Frage

"Alten" Helm kaufen?

Hallo,

da mein alter Helm ausgetauscht werden muss, möchte ich mir einen neuen Helm zulegen. Dabei bin ich auf den Shark S600 Season gestoßen.

Das Modell gibt es aber schon seit 2014. Kann ich den Helm am Ende dann auch 2 Jahre weniger lang nutzen, weil er schon 2 Jahre unbenutzt gealtert ist? Oder ist das Alter bei neuen Helmen unproblematisch? Gibt es eine Grenze, wie "alt" ein neuer Helm sein sollte?

Danke!

...zur Frage

Ist ein Helm noch sicher wenn sich das Styropor bewegen lässt?

Ich habe die Polsterungen in meinem Helm entfernt um diese neu zu kaufen. Jedoch ist mir nun aufgefallen, dass das Styropor sich bewegen lässt, bzw. ist es nirgends angeklebt. Ist er trotzdem immernoch sicher? Der Helm ist ein Arai RX-7 Corsair.

Danke im Voraus

...zur Frage

Neuer Helm - knarzen normal?

Hallo,

Ich habe mir vor ca. 2 Wochen einen neuen Helm gekauft (Shark Spartan Carbon). Dieser knarzt/ knackt jedoch manchmal beim Fahren, besonders häufig beim Schulterblick. Ist das normal? Gibt sich das noch? Oder ist der Helm beschädigt?

Vielen Dank, Carlo

...zur Frage

Motorradhelm nach dem Unfall?

Hallo Alle! Ich habe letzten den Erste-Hilfe-Kurs nachgeholt und da ging es mal wieder um die Frage, ob man nach einem Motorradunfall den Helm des Verunglückten abziehen sollte. Die Trainer haben gesagt, dass man das auf keinen Fall machen soll, weil die WIrbelsäule beschädigt sein kann. ich war mir sicher, dass der Helm abgezogen wrden sollte, vor allem, wen man zu zweit ist. SO hab ich es auch im Netzt gefunde zum Beispiel hier: http://www.autounfall.net/motorradunfall/

Was sagt Ihr dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?