Kurven fahren mit ENDURO

1 Antwort

Da du den A1 frisch erworben hast - gratuliere! - kannst du dir ein paar der Fragen selbst beantworten: schon das Probesitzen bzw. "Raufklettern" wie etwa bei ner Enduro je nach Sitzhöhe im Vergleich zu ner Sport- oder Rennmaschine vermittelt dir erste wichtige Eindrücke, enduro1998.

Wie fühlt es sich für dich an, auf nem heissen Ofen oder nem ursprünglichen Dreck- und Geländeferkel zu sitzen? Erreichbarkeit der Bedienelemente durch Arme, Hände, Finger - als auch der Beine bei Schaltung & HR-Bremse bei unterschiedlichem Kniewinkel je nach Sitzposition --> was stellst du fest und welche Position liegt dir eigentlich?

Magst du vielleicht ne leichte bis stärkere Krümmung des Körpers nach vorn wie bei nem sogenannten "Bückeisen" oder sitzt du gern kerzengerade auf dem Sattel?

Bei Probefahrten stellst du dann noch ne ganze Menge mehr fest - auch bezüglich der Kurventechnik von so unterschiedlichen Bikes. Die KLX 125 bringt bei ner Leistung von 11 PS bei 8000 U/min eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 105 km/h zustande. Was dir beim Beschleunigen aus der Kurve heraus ab & an fehlen dürfte, ist genügend Bums beim Gasgeben. Irgendwo ist halt Feierabend bei den 125 Kubik-Maschinen. Zur Kurventechnik wurde schon viel gesagt, siehe dort ;-)

Mit Gruss Jayjay

Hut ab Jan, eine saubere Antwort.

2
@Fred61

Danke für die Antwort Hab Schon probe stitzen und so gemacht und klx ist wie für mich gemacht ich fühle mich echt super wohl auf der:D

2

Was möchtest Du wissen?