Hallo hoffentlich nicht-Kamikatzee - willkommen hier! Nach meinem Unfall vor ungefähr drei Wochen habe kann ich nur eines sagen: spare bitte nicht bei der Ausrüstung! Eigentlich sollte ich ein Bild einstellen, wie mein Helm ausgesehen hat nach dem Aufschlag auf der Strasse - ich sage es mal so: grausig! Ohne meine gute Ausrüstung wäre ich wohl nur noch ein Stück - ähh - Matsch!

...zur Antwort

Hallo Spider! Ich habe gerade mal gegoogelt unter Sodbrennen und bin da auf Ursachen gestossen, die das Sodbrennen auslösen könnten: enge Kleidung und zu wenig Bewegung! Wenn Du so lange auf dem Motorrad sitzt, kann es natürlich schon sein, dass Dein Magen Dich abstraft, weil er sich selbst und Deinen Darm etwas bewegt wissen will. Und vielleicht sitzt Dein Kombi auch zu eng? So wie Du Deine Ernährung beschreibst, kann das der Grund nicht sein, denn auch fette und zu süsse Ernährung oder Alkohol fördern Sodbrennen. Ausserdem habe ich gelesen, das im letzten Drittel der Schwangerschaft häufig Sodbrennen auftritt! ;-))) Dürfen wir etwa gratulieren??!!!

...zur Antwort

Motorradjacke. Hat das Innenfutter war mit der Wasserdichtigkeit zu tun?

Habe meine Frau überrascht und Ihr einen gebrauchten Roller gekauft. Einen mit großen 16 Zoll Räder von Piaggio, den Liberty. Habe mich dann entschlossen aufgrund der Sicherheit mit Ihr beim Louis eine Motorradjacke zu kaufen. Wir habe zum Glück auch eine entdeckt, die wie eine Freizeitjacke ausschaut. War sogar im Angebot. Statt 139,- Euro nun noch 79,- Euro und hat Protektoren an Schulter und Ellenbogen. So fühle ich mich wohler, denn ´sie ist schon 20 Jahre nicht mehr gefahren. Die Jacke ist Winddischt und Wasserdicht, also für jedes Wetter gut geeignet. Sie hat auch eín Innenfutter, daß wir bei heißen Tagen rausnehmen sollen. Die Verkäuferin sagte aber, daß man das Innenfutter, sie nannte es auch Membrane, bei Regen wieder einsetzen soll, sonst wäre die Jacke nicht Wasserdicht. Das habe ich nicht ganz vertstanden. Was hat das Innenfutter mit dem Regenschutz zu tun? Die Jacke ist doch Wasserdicht, so wie ich vertstanden und nachgelesen habe. Habe die Jacke auch noch imprägniert, wie sie es mir empfohlen hat. Nun frage ich euch. Welche Erfahrungen habt Ihr mit Jacken gemacht. Hat das Innenfutter oder Membrane wirklich was mit der Wasserdichtigkeit zu tun? Bin etwas verwirrt. Kenne es von meiner Motorradjacke, die ist auch Wasserfest und ich nehme im Sommer immer das Innenfutter raus und trotzdem ist sie Wasserdicht. Vielleicht kannte sich die Verkäuferin nicht so gut aus. VG

...zur Frage

Ich habe mir eben auch eine neue Jacke gekauft. Die Verkäuferin hat mich darauf hingewisen, dass die Jacke nur dann vollständig wasserdicht ist, wenn das Innenmembran angebracht sei. Ich gehe also davon aus, dass es die Aussen - und Innenhaut braucht, um den ganzen Schutz zu haben.

...zur Antwort

Es tut mir leid für Dich, Stefan! Aufrichtig leid! Nachdem die eher plumpen Betrugsversuche in den einschlägigen Foren schon mehrmals intensiv diskutiert worden sind, werden die Betrüger immer raffinierter und ihre Wege immer verschlungener! Es ist einfach unglaublich. Da machst Du bitte sofort Anzeige gegen den Verkäufer, bzw. gegen Unbekannt. Über die Geldüberweisung dürfte es möglich sein, den Weg zum Empfänger zurückzuverfolgen, auch wenn das besagte Konto mit Sicherheit schon wieder aufgelöst worden ist. Das geht aber nur, wenn Du den offiziellen Weg über eine Strafanzeige einschlägst.

...zur Antwort

Hallo Marco! Ich habe bei Polo mal ein flaches, durchsichtiges Mäppchen gesehen wo man Karten reinstecken kann und die für den Tank vorgesehen waren. Ich erinnere mich nicht mehr, wie die Halterung vorgesehen war - aber man könnte gegebenenfalls die Halterung ja dranmachen. Bei mir zu Hause habe ich eine Schneiderei entdeckt von türkischen Frauen entdeckt - die sind richtige Zauberinnen und gar nicht teuer!

...zur Antwort

Liebe Chaline88: eine schwierige Entscheidung, vor der Du stehst... Ich kann nicht beurteilen, ob Du ein eher ängstlicher Typ bist oder eine 'Draufgängerin'. Die technischen Tipps wurden hier schon alle abgegeben und sie sind sehr gut. Vielleicht noch einen Ratschlag fürs Kurvenfahren: wenn Dein Freund in die Rechtskurve geht, dann schaue ihm über die RECHTE Schulter und wenn er in die Linkskurve geht, über die LINKE Schulter... So dumm es klingen mag, aber dann bist Du in der richtigen Bewegung mit dem Lenker und dem Motorrad. Berichte doch bitte, wie es Dir ergangen ist, ja?

...zur Antwort

Ganz einfach, der hatte eine Stinkwut im Bauch gegen Biker allgemein und liess sie eben an Dir aus, weil Du gerade derjenige warst, der vor ihm fuhr, bzw. ihn überholt hatte. In der Schweiz haben die Post Lastwagen (Die Post) und viele Reisebusunternehmen diesbezüglich einen ganz, ganz schlechten Ruf! Wenn du die überholst, dann spielst du mit Deinem Leben, bzw. Du hast dir einen zusätzlichen Nervenkitzel eingehandelt! ;-((

...zur Antwort

Hallo Tonibis! Erstmal herzlich willkommen hier! Irgendwann kommt der erste Umfaller! Und bei Dir war er unglücklicherweise an der Fahrprüfung. Das heisst aber noch lange nicht, dass aus Dir ein schlechterer Fahrer wird als solche, die auf Anhieb die Fahrprüfung bestanden haben! Du wirst in 14 Tagen Deinen Schein in der Tasche haben, da bin ich mir ganz sicher!! Wir halten Dir alle ganz fest die Daumen!

...zur Antwort

Du bist nicht unbegabt, liebe apfelsine! Und Du wirst das hinkriegen! Jedes Mal wird es etwas besser gehen und Du wirst an Sicherheit gewinnen! Ich finde das toll, dass Du Dich zu diesem Schritt entschlossen hast - und Du wirst sehen, wie toll das Gefühl ist, wenn Du dann die Prüfung gemacht hast - wohl schon sehr bald! Also: ja nicht aufgeben!!

...zur Antwort

Ich reize die Drehzahl nie aus bei meiner 1200er GS. Ich könnte das sowieso nur im 1. oder 2. Gang tun, aber ausser viel mehr Lärm bekomme ich dafür keine sinnige Gegenleistung. Meistens fahre ich im Bereich von 3t Touren (Innerorts) bis 5t Touren (Landstrassen und Autobahn).

...zur Antwort

Es ist genau gleich wie beim Auto: ein kalter Motor geht nun mal schneller 'kaputt' als ein regelmässig warmgefahrener. Persönlich verzichte ich generell auf kurze Strecken, wenn es irgendwie geht. So mindestens eine halbe bis eine Stunde muss der Motor schon drehen können.

...zur Antwort

Ich kann Deinen Ärger absolut verstehen! Ich hätte wohl vor Wut die nächstbeste Tischkante abgebissen! Falls Du das nächste Mal diese Werkstatt aufsuchst, lass Dir eine Quittung ausstellen, dass Du den Fahrzeugschein abgegeben hast - mit einem feinen Lächeln auf den Lippen und der Bemerkung, dass Du mit Ihnen schon eine einschlägige Erfahrung gemacht hättest... ;-))

...zur Antwort

Hallo gabyschwester! Schön, Dich hier zu wissen! Grundsätzlich kannst Du wohl jede Jacke umrüsten lassen, nur: möglicherweise hast Du dann ein ungünstiges Leistung/Kostenverhältnis. Wenn es Dir hauptsächlich um den Rückenprotektor geht, warum denkst Du nicht an einen individuellen 'Schildkrötenpanzer'?

...zur Antwort

Liebe Apfelsine! Willkommen hier auf der Plattform und insbesondere bei uns 'Mädels'. Wir freuen uns sehr über jeden Zuwachs. Wie es schon 1200RT gesagt hat - das einzige, was Du schwer bereuen wirst ist, dass Du ERST jetzt anfängst mit Motorradfahren!! Aber dafür werden wir dann mal ein Bikerinnen Treffen abhalten, wenn wir so um die 70 sind! Spass beiseite: Es ist überhaupt nicht zu spät, jetzt anzufangen mit Motorradfahren! Es gibt kaum etwas, dass mehr Freude macht und hier wirst Du auch ganz viele Gleichgesinnte finden! Noch eine kleine Geschichte von wegen Alter: ich war mal auf einer Tour in der gleichen Gruppe mit einer Ärztin gefahren. Die Dame war weit über 70 und hatte erst nachdem sie in Rente gegangen ist, Motorradfahren gelernt. Und die Frau hatte ein leichtes Gashändchen, sage ich Dir!!

...zur Antwort

Mit Nägeln und Schrauben einfahren habe ich ein richtig grosses Glück! Es ist mir in den letzten 6 Montagen gleich dreimal passiert!! Was ich dabei gelernt habe: Einfahren eines Nagels auf der Lauffläche - kein Problem, diesen Schaden zu reparieren. Ich habe es allerdings nicht gemacht, weil der Reifen sowieso schon am Ende war und ich ihn dann ersetzen liess. Einen Nagel habe ich eingefahren, der so 'glücklich' stecken blieb, dass man ihn ohne Schaden rausziehen konnte. Eine dicke Schraube habe ich mir gerade eben erst geholt. Weil sie nicht auf der Lauffläche, sondern etwas schräg im Übergang zur Seitenwand steckte, haben sie mir in der Werkstatt abgeraten, ihn flicken zu lassen. Ich habe also auch dort einen neuen Reifen aufziehen lassen.

...zur Antwort

Liebe Zsaklin! Sobald Du selber Motorrad fährst, wird Deine Angst hoffentlich etwas vergehen, denn dann spürst Du selbst, dass Du in der Kurve das Moped etwas in die Schieflage legen musst. Versuche Dir doch vorzustellen, dass Du selbst die Fahrerin bist. Dein Rückgrat muss dabei immer genau mit demjenigen Deines Kumpels auf einer Linie sein. Und in der Rechtskurve schaust Du ihm ganz bewusst über die rechte Schulter und in der Linkskurve dann umgekehrt. So kommst Du nicht auf dumme Ideen und richtest Dich auf! Das kann wirklich furchtbar gefährlich werden für Euch beide! Weiterhin viel Spass am Fahren und pass gut auf Dich auf!

...zur Antwort

Schwierig, schwierig... ich schlage vor, eine Textilkomibination für die durchschnittliche Jahreszeit kombiniert mit einem leichten Regenkombi. Dieses Modell kannst Du wiederum kombinieren mit warmen Unterziehern oder anderen Körperwärmern! Wahrscheinlich gibt es den perfekten Mix nicht wirklich...

...zur Antwort

Liebe Verena: ich habe Dich in Bebra kennen und schätzen gelernt: ich schlage Dir vor, Dir eine mittlere Enduro zu kaufen (eine 650er). Da sitzt Du bequem, fährst zügig und wenig und hältst jeder Anforderung stand. Diese Maschine ist auch wunderbar geeignet zum Reisen oder auch nur für Tagestouren! Eine solche Maschine würde wunderbar passen zu Dir, glaub mir!

...zur Antwort

Hallo iceman08: bei Deiner Länge und bei Deinem Gewicht sowie der allgemeinen Fahrerfahrung die Du hast im Verkehr würde ich Dir empfehlen, sofort auf ein grosses Motorrad zu gehen. Das dürfte für Dich kein Problem werden! Probiere doch mal ein paar der 'Grossen' aus. Du findest mit Sicherheit etwas Passendes!

...zur Antwort

Die Idee halte ich für durchaus machbar vom Kommunikationsstandpunkt aus. Aber bedenke bitte: im Ausland wird die Angelegenheit nicht funktioniren, weil Dein Vertrag vermutlich keine Roaming-Dienstleistungen beinhaltet und wenn, dann nur gegen sehr, sehr, sehr teures Geld. Innerhalb Deutschlands sollte es meines Erachtens aber funktionieren. Halte uns hier doch auf dem Laufenden, wie es Euch gelungen ist! Viel Glück bei der Umsetzung! ;-))

...zur Antwort