Komisches Klackern ka ob das Normal ist, ist halt lauter als sonst

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Abbildungen von Ventil mit Gabelkipphebel, über Rolle von der Nockenwelle angetrieben......

.........und der Kettentrieb der Nockenwelle samt Spanner..........

Die Nockenwelle, läuft verschleißarm in eigenen Wälz-Lagern.

 - (Klackern, laut, alssonst )  - (Klackern, laut, alssonst )

Wenn die Ventile klappern, dann ist Spiel zwischen Einstellschraube Nr 9 und Ventil Nr 1 1. Bild

Gelegentlich machen auch die Antriebsrollen der Gabelschlepphebel etwas Radau :-)

Wenn die Steuerkette Krach macht, ist der Kettenspanner schuld (Nr 16) 2. Bild

...... und Nicole, das sind alles nur mögliche Geräuschquellen, ob es so ist, muß jemand vor Ort hören!

2
@user5432

ich habe schon mit dem Händler gesprochen, sobald ich schnupfenfrei bin soll ich mal vorbei kommen, dh. meine erste fahrt die ich wieder mache wird erst zum Händler sein.

es war halt komisch ich bin auf dem Parkplatz runden gefahren, die ersten 2 Runden hörten sich mehr normal an, und dann ein klick und dann klackern.

Mein Onkel meind es würde nur am langen stehen und an der Kälte liegen, nur so habe ich das noch nie gehört, schon etwas aber so . sagen wir mal so von Lautstärke 10, war es sonst immer 3 laut und jetzt 5 oder 6

1
@enigmaenomine

Hi Nicole, dann wünsch ich Dir baldige Genesung, nen Schnupfen wirst Du ja sicher schnell wieder los. Abends nen steifen Grog, und dann schön eingemummelt ins Bettchen und schwitzen :-)

Gute Nacht!

4
@user5432

Danke gib mir mit Gesund werden mühe :) ich kann ja schon fast wieder Durch schlafen, wache mit Halzweh auf, aber nach ein Paar min. ist das wieder weg, und Tagsüber geht es mir schon fast wieder Normal.

1

Hallo, Nicole.

Wie Klaus schon geschrieben hat, ist eine Ferndiagnose bei klappergeräuschen schwierig. Du solltest vielleicht versuchen, das doch etwas genauer zu beschreiben. Läuft es synchron zur Motordrehzahl, oder zur Fahrgeschwindigkeit? Hörst du es auch, wenn du die Maschine am Stand laufen lässt? Wenn ja, kannst du mit den Ohren die Quelle grob eingrenzen?

Viele Fragen - keine Antworten. Versuch das etwas genauer zu beschreiben.

Verschwindet es, wenn du die Kupplung ziehst?

5
@chapp

Hehe, den selben Gedanken hab ich auch grade gehabt ......

3

http://www.directupload.net/file/d/3494/cxfol74p_jpg.htm

ka ob der Link funktioniert

das Geräusch kommt aus dem Bereich das ich eingekreist habe.

Ich hatte das schon mal bemängelt, wenn ich fahre wird das Geräusch deutlicher wenn ich beschleunige, während dem Kumplungziehen ist nix zu hören, das was man da hört ist das Standgeräusch, ich habe schon versucht die Kamera genau dort hin zu halten von wo das Geräusch kommt.

Es hört sich wie eine Nähmaschine an, geräusche sind schwer zu beschreiben

2
@enigmaenomine

Ich kann dir zwar nicht weiter helfen, aber ist echt nett anzusehen deine Maschine!!

Aber wie Klaus bereits gesagt hat, nicht locker lassen! Wenn nötig, mal bei einer anderen Werkstatt vorbei schaunen!

Ich drück euch die Daumen! Viel Erfolg! :-)

Gruß Gixxer

3
@GIXXER750W

Danke, bis ich wieder Fahre wird es etwas dauern, ich will ja meine Erkeltung nicht verschlimmern.

1

hallo Nicole,

wie bereits von Klaus beschrieben, dürfte es ich um die Einstellung der Ventile handeln. Eine, schätzungsweise andere Möglichkeit wäre, dass zu wenig Motorenöl vorhanden ist?

wenn das so ist, dann haben die bei der Inspektion nicht richtig gearbeitet, denn das Moped steht ja so gut wie seit der Inspektion im Winterschlaf

1
@enigmaenomine

Nun, so wie der Inspektionsplan es vorschreibt, sind die Ventile erst bei der 2. richtigen Wartung, bei 6000km das erste mal zu prüfen, und Öl wird wohl schon im Motor sein, das kann ja Nicole selber mal checken :-)

1

Bin doch jetzt schon zum Händler gefahren, er meint es ist Normal das ist eben bei einer 125er so. mehr dazu hatte er nicht gesagt.

Eine dürftige Auskunft, Nocole: ist der Dealer wenigstens Probe gefahren mit deiner Maschine? Wenn nicht, ist das eine Aussage, womit er dich abspeist...und er seine Ruhe hat: dann macht er sich's aber arg leicht ;-( - Gruss Jan

1
@Jayjay12

er meint das ich war doch schon mal da und da war alles ok er habe diesmal keine Probefahrt gemacht. die hatte er gemacht wie ich das Problem schon vor der Inspektion geschildert habe

0

würd mal in eine andere Werkstatt fahren vielleicht erkennen sie da dein Klackern.

0
@puch37

Ist natürlich durchaus möglich, das das Geräusch ein normales Laufgeräusch des Motors ist.

Manche Geräusche verstärken sich auch mit der Zeit, ohne das etwas defekt ist.

Bei meinem Volvo plärtzt seit über 150.tkm das Federpaket der Zweischeibenschungmasse an der Kupplung.

Das hat der Volvo davor genau so gemacht, mal ist es mehr, mal weniger, ich lebe damit. Ab und an, meldet sich die Nockenwellenverstellung noch zu Wort, aber fahren tut er ohne Probs. Wird er wohl auch noch weitere 300.tkm so tuen :-)

Wenn ich meine Trine, die ja eine doppelte SR 500 darstellt ,neben Nicoles Mopedle stelle, dann hört keiner mehr was von der 125iger, nicht weil mein Auspuff so laut ist, sondern wegen der Charakteristischen Geräusche des Motors. Beim Starten würde jeder halbwegs verständige Mechaniker die Hände über dem Kopf zusammen schlagen, so wie das kracht, aber sie läuft :-)

Wie hat mein oller Meister immer gesacht:

Wat Krach macht, ist noch da :-)

Geräusche kommen, Geräusche gehen :-) ......... der Spruch hat mir immer gut gefallen !

2
@user5432

ich hatte ja den Händler gefragt warum es denn mal so und mal anders ist, und da sagte er so was ähnliches wie du auch, dann denke ich das alles ok ist.

Denn wenn es nicht ok wäre, wie zb. kein Öl drin, und er würde dazu ok sagen, dann verarscht er sich doch selbst, denn dann kommt ja mehr Arbeit auf ihn zu als jetzt, ich würde klagen, weil er hat ja gesagt, hat die Inspektion nicht richtig gemacht usw.

Bei kaputten Sachen würde ich lieber den Kunden die Wahrheit sagen als hinterher ärger haben.

1
@enigmaenomine

Dennoch, behalte das Geräusch mal im Auge...oder besser im Ohr; du kennst die Maschine schliesslich --> ausserdem isses ein neues Bike und keine "olle Trine" (tschulligung turbo...kommt sonst nie vor in meinem Wortschatz, echt!). LG jan ;-)

1
@Jayjay12

Werde ich Machen, kann ja sein das es im Sommer anders ist als jetzt wo es kalt ist und regnet.

Bei Jeder winzigen Veränderung fahre ich zum Händler oder frage jemanden der sich damit auskennt.

Ich glaube ich sollte öfters fahren, dann weiß ich schneller wenn sich was geändert hat, und nicht so lange pausen machen, ich meine wenn man das Letzte mal vor dem Winter gefahren ist, und man hat bestimmte Geräusche in Erinnerung, oder glaubt welche zu haben, dann will man diese auch wieder haben wenn man nach dem Winter zum ersten mal damit fährt.

Meine Erinnerung sagen das sich das vor dem Winter leiser angehört hat. ich werde das einfach mal beobachten wie du schon gesagt hast.

1
@enigmaenomine

Machst du schon richtig, ausserdem mit ner guten Einstellung, Nicole. Passt auch, wenn du ab jetzt mehr Kilometer fährst und vertrauter mit deiner Maschine wirst. Dann kannst du die normalen von den neuen, anderen Geräuschen gut trennen: mach weiter so**tschau JJ

0

Hallo Nicole!

Wieviel Kilometer hast Du auf der Uhr, und wann war der letzte Kundendienst?

Solltest Du eh demnächst einen Kundendienst in der Planung haben, wg Ölwechsel und so, dann würde ich das nochmal vorführen.

So per "Fernabhörung" ist das auch für einen Fachmann schwer ein zu schätzen, ob da was unnormal klingt. Einzylindermotoren machen ja von Haus aus schon ein paar mechanische Geräusche.

Und wenn Deine Werkstatt dich wieder ab wimmelt, dann lass es von einer anderen Werkstatt mal anhören.....

Viel Erfolg

Gruß Klaus

Sehr viele Geräusche kommen vom Nockenwellenantrieb, also der Steuerkette, und dem Spanner, sowie den Ventilbetätigungen.

Auch Tassenstössel, die eigentlich sehr verschleißfrei sind, machen ab und an Geräusche.

Einen höheren Geräschpegel hast Du, wenn Einstellschrauben am Ventiltrieb verbaut sind, wie bei Dir, aber erst wenn dort viel Spiel ist.

Das Spiel tritt aber nur sehr langsam bei hohen Laufleistungen auf. Ich meine das Deine Ventile alle 30.000km kontrolliert werden müssen. Da fragst Du aber am besten Deinen Händler, der sollte das aus dem Stehgreif wissen.

Dein Ventiltrieb ist schon sehr verschleißarm aufgebaut. Ich sehe da Antriebsrollen die von der Nockenwelle betätigt werden, und einen Automatischen Kettenspanner. Dein Motor hat aber auch noch andere Krachmacher. Z.B. die Ausgleichwelle, die Wasserpumpe könnte Geräusche machen, und die Kupplung.

Verändert sich das Geräusch denn wenn Du am fahren bist, oder ist es nur im Stand hörbar? Ab und an hat man aber auch das Gefühl, der Motor hört sich anders an, und ist dann erst mal beunruhigt.

Lass es wie gesagt nochmal jemanden, der dieses Motorradmodell kennt anhören, vielleicht ist es ja normal.......

Schau doch mal, ob jemand in Deiner Nähe das Selbe Modell hat, dann vergleicht ihr :-)

In einer anderen Antwort noch der Ventiltrieb Deines Bikes, zum anschauen......

3
@user5432

Hast Du die Maschine normalerweise, wenn Du fährst draussen auf der Strasse?

Nicht das da wo sie jetzt steht, die Geräusche verstärkt werden, weil da eine andere Resonanz herrscht?!?

1

ich hatte erst die 3000 km Inspektion

0
@enigmaenomine

Also bei der 1. Wartung soll standardmässig kein Ventilspiel nachgeschaut werden, und Du hast ja alle 3000km einen Ölwechsl fällig. Erst bei 6000 km sollen die Ventile geprüft werde.... Komisch, das macht man ja normal bei ersten Wartungsdienst.

Du kannst die Wartungsintervalle ja in Deinem Handbuch selber mal nachlesen.

Könnte durchaus sein, das die Buben in der Werkstatt das auch so gehandhabt haben. Du hast ja auf das Bike auch Garantie, schau auf jeden Fall,das in der Garantie der Ventiltrieb kontrolliert wird!

2

Was möchtest Du wissen?