Kann man eine Schweißstelle im Blech zu schleifen, dass die nach dem Lackieren nicht zu sehen ist?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

An Belchteilen wird jeder gute Karosseriebauer erstmal die Schweißnaht verputzen, dann aufzinnen und mit der Karosseriefeile die Form egalisieren, dann wird gespachtelt und wieder geschliffen, und dann kann man nach Wunsch Farbe aufbringen. Blechteilen die Zusammengefügt werden kann man auf verschiedenste Weise miteinander verbinden. Entweder Überlappend, dann per Punktschweissung, da verzieht sich nicht so viel, oder per Stoßnaht, die ist aber im angrenzenden Blechteil dann eher Wellblech. Kommt immer drauf an, welche Stelle bearbeitet wird.

Natürlich geht das. Jeder bessere Korosserieschlosser oder Klempner kann das und jeder Lackierer macht den Rest. Das ist deren tägliche Arbeit und noch nicht einmal besonders schwierig.

Natürlich geht das.

Wir haben das damals mit dem Auspuff, also der "Rennbirne" bei unseren MT 5 ja auch hingekriegt. Konnte man absolut nicht sehen.

Uups ...

Was möchtest Du wissen?