Kann ich auch als Notfall Fahrradkettten Öl verwenden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einen Tag kannst du die Kette auch ohne Öl fahren. Also zumindest wenn du nicht gerade heute Nacht noch nach Spanien mußt.

An sonsten unterscheidet sich eine Fahrradkette technisch nur durch die Abmessungen von ner Motorradkette.

Der Unterschied zwischen Fahrradkettenöl und nem hochwertigem Kettenspay ist nur, daß das Kettenspray mit Lösungsmitteln fließfähig gemacht wurde und auf der Kette extrem zäh wird damit es sich bei hohen Geschwindigkeiten nicht abschleudern läßt. Mit gewöhnlichem  Öl mußt du also öfter nachölen.  Das wird für einen Tag auch kein Problem darstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Effigies
09.02.2017, 20:00

PS im Enduro sprühen wir die Ketten immer nur mit Balistol , WD40 oder Drylube  ein (nach dem fahren). Und die fallen auch ned gleich auseinander. 

0

Öl für Fahrradketten ist sehr dünnflüssig und schmiert die Fahrradkette, ohne zu verkleben. Da das Öl sehr gut pflegt, hat es sicher nicht geschadet, wurde aber sehr viel schneller wieder abgeschleudert.

Mit dem Motorrad- Kettenöl kannst Du dann sofort weiterschmieren.

Ich hatte die Erfahrung anders herum gemacht: Dachte, ich könnte die Fahrradkette ja auch mal mit Kettenspray einsprühen, "das hält dann länger"... Aber die Kette verklebte dadurch dermaßen, dass die Gangschaltung nicht mehr zuverlässig funktionierte, weil die Kette nicht mehr über die Zahnräder springen wollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf morgen, also heute, neues Kettenfett und gut ist.

Wenn du eine Kette ungeschmiert mehrere hundert Kilometer fährst oder bei sehr hohen Geschwindigkeiten, dann wird diese extrem verschleißen und gehört bald erneuert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?