Kabel"brand" welches Teil? Kawasaki GPZ 500 S

2 Antworten

Hallo actrosgun

Dürfte der Lima Regler sein und falls der keine Sicherung aus Lötzinn hat, wie die LO 300, (ne Mistpocke von Zusatzheizung), wovon auszugehen ist, dürfte er das irdische Jammertal verlassen haben. Jetzt machst Du noch schnell ne Lehre als Kfz Elektriker und dann geht es weiter.

Ne, Scherzchen, spüre doch der Einfachheit halber den Kabelchen nach, wo die so hin gehen, Schaltplan besorgen, Messgeräte, klugmachen, wie die Teilchen so ticken. Und natürlich die verschmurgelten Kabel erneuern. Keine defekten Sicherungen mit Nägeln oder ähnliches überbrücken. Geht es noch? wenn nein, Fachmann zu Rate ziehen.

Gruß Nachbrenner

Du bist gut (grins). "Gebrannt hat nichts, aber es ist Zinn ausgelaufen." Lötzinn (für Elektronik) hat einen Schmelzpunkt von 250 – 300 Grad. Je nach Zinn/Bleianteil. Wenn das Zinn „gelaufen“ ist und Du damit „nur“ die Lötstellen „ausgelötet“ hast, sei noch froh. Bei Kunststoff wäre Dein Bike jetzt abgebrannt. Das Bauteil (kenne ich auch nicht) kannst Du mit Sicherheit vergessen, auch wenn es im Moment noch OK erscheint. Ein Grund für die Hitzeentwicklung muss es ja gegeben haben. Unbedingt die Kabel auf „Schmorstellen“ überprüfen, sonst kann es gut sein, dass bei der nächsten „Hitzewelle“ Dein Bike in Flammen steht. Übrigens eine Klasse Maschine, die GPZ500 (habe ich mal „getestet“). Ich hatte mal die 900´er. Gruß Bonny

Hehe danke :)

Also ich habs mittlerweile auch heraus gefunden, es ist der lichtmaschinen Regler ;))

Naja da kann ich das wohl vergessen mit "der ist bestimmt noch ganz". :D

Naja egal ist ja nicht all zu teuer ;)

Und danke schön :) Für fast 20 Jahre ist das das erste Teil was kaputt gegangen ist :) (gerade mal 30.000 km)

0

Was möchtest Du wissen?