Jemand erfahrung mit Pinlock selber nachrüsten?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Löcher für die Pin's müßten schon sehr exakt angebracht werden. Schließlich kann man bei einigen dafür vorgesehenen Helmen durch die exzentrischen Pin's die PinLock- Scheibe feinjustieren.

Dies ist nötig, wenn die PinLock- Scheibe nicht rundherum ordentlich am Visier anliegt. Dann ist sie nämlich so gut wie ohne Funktion!!

Also "so geschwind mal" ein PinLock einbauen würde ich mir nicht zutrauen, obwohl ich viele Jahre erfolgreichen Modellbau hinter mir habe. Außerdem ist das Visier ohne Löcher ECE- geprüft, wenn da dran rumgebohrt wird, wird's nicht besser.

Am Ende hast Du halt so viele Löcher in Deinem Visier, dass es "zieht wie in einem Vogelhaus", dann beschlägt die Scheibe auch nicht mehr - zwinker.

Ich kauf' mir ein Velosolex, bau' nen Hayabusa- Motor rein und kann dann auf der Autobahn Porsches jagen gehen - jawoll, so mach' mers.

PinLocktaugliche Helme sind doch gar nicht mehr so teuer (Start zwischen 70,- und 100,- Euro), Experimente am Helm - es geht ja nur um den Kopf, bzw. ggf. das Augenlicht. Dem einen ist es mehr wert, dem anderen weniger.

6

Ok, hab mir schon gedacht, dass das nicht sooo einfach is. Dann wird der nächste Helm eben mit Pinlock :-D Hab mir den Helm jetzt erst besorgt. Hätte mich wohl erstmal besser erkundigen sollen. Na ja...

0

Was möchtest Du wissen?