Ölpumpe an alte Motoren anbauen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo tuktuk,

ja meine alte 87er Husky TE510 hat noch so eine Schleuderschmierung. Da wird von der Steuerkette das Öl mitgerissen/-gechleudert und verteilt sich dann im Zylinderkopf. Das funktioniert ganz gut.

Der große Nachteil bei dem Prinzip ist eigentlich nur dass durch die fehlende Ölpumpe kein normaler Ölfilter (durch den muss das Öl ja gedrückt werden) verbaut werden kann. Das Öl fliesst also auf dem Rückweg nur durch ein feinmaschiges Metallsieb. Dadurch gibt´s eben die kurzen Ölwechselintervalle alle 15h (im mittelschweren Gelände sind das ca. 500 Km). :-/

Ein Nachrüsten einer Ölpumpe (wenn es überhaupt machbar ist) macht da überhaupt keinen Sinn da das Öl ja ausreichend verteilt wird und schmiert. Anbei aber noch die Verhaltensregeln für den Huskyfahrer s. Bild, witzig geschrieben und der Inhalt stimmt. ;-)))

Enduro rulez, der T.J.

 - (Motor, Enduro, Husqvarna)

Hahaha !! Ich hab mich schlappgelacht ;-D Ok, schon wieder etwas schlauer, habe schon öfters gehört dass diese Motoren oft festgehen, aber das waren dann vll. auch Aussagen von "Stefans" aus ihren Enduroshops ;-))

0
@tuktuk

Ja die Verhaltensregeln für Husky-Fahrer sind schon witzig. ;-) Meine Husky hat schon über 20 TKm gelaufen ohne Revision, ist doch ein guter Wert! :-))) Was fährst du denn tuktuk? Gruß T.J.

0

Was möchtest Du wissen?