Ist es in Italien Pflicht eine Warnweste sowie einen erste Hilfekasten dabeizuhaben?

4 Antworten

Bin im Moment nicht im Bilde ob es Pflicht ist mit der Warnweste. Also das Verbandspäckchen nicht. Aber ich empfehle unbedingt eine solche Weste im Falle zu tragen, da man besser gesehen wird und man nicht vergessen darf, daß manch einer einen vielleicht doch übersehen könnte, warum auch immer... Handy, SMS, Navigator oder eben eine nette Unterhaltung, bei der man einfach mal so die Fahrbahnen kreuzt etc.pp.

Ich war gerade wieder 9 Tage in Italien und habe immer meine Warnweste dabei. Ich sehe dort sogar viele Tourguides mit der Jacke fahren, um besser gesehen zu werden. Verbandszeug habe ich als Tourguide immer dabei, bin jedoch nicht sicher, ob es rechtlich vorgeschrieben ist (wie z.B. in Österreich). Gut Biking - Marcus

So bald ich Berlin verlasse, habe ich immer einen kleinen Verbandskasten und eine Warnweste dabei. Den Verbandskasten habe ich schon gebraucht. Nebenbei habe ich immer 2-3 Pflaster dabei, falls man sich mal die Haut verschrammt. Warnweste und Verbandskasten kosten zusammen nicht mehr als 10.- Euro. Die sollte man immer übrig haben, auch wenn es keine Vorschrift ist. Gruß Bonny2

Sind die Zulassungsbestimmungen für Custombikes/Motorräder in Italien "lockerer"?

Hallo,

Bin fasziniert vom "Bratstyle" (www.bratstyle.com) dessen Basis Motorräder zwischen 200 und 500 ccm sind.

Im Wesentlichen besteht der darin, mehr oder minder starke Modifikationen des Heckrahmens zu machen und vor allem eine reduzierte Optik zu erreichen (kleinerer Lenker, kein Plastik, mattschwarzer Rahmen usw.).

Nachdem ich aus Innsbruck komme und meine Lebensgefährtin Südtirolerin ist, hätte ich ohne Probleme die Möglichkeit, ein Motorrad auf sie zuzulassen.

Meine Fragen nun:

  • Ist es in Italien einfacher als in Österreich simple Modifikationen am Motorrad durchzuführen (ohne TÜV-Abnahme, Eintragung etc.)?

  • Kann ich nicht einfach ein Motorrad in Italien anmelden und hier umbauen? Oder brauche ich für Umbauten, die in Italien keine Genehmigung brauchen in Österreich spezielle Papiere? (ABE´s oder ähnliches)

  • Sind die Italiener ähnlich locker bei Motorrädern wie bei den Rollern?

...zur Frage

Italien : Falscher Helm - Motorrad weg ?

Hallo Biker !

Ich habe gerade die ADAC-Zeitung aufgeschlagen und konnte nur den Kopf schütteln. Ausgerechnet die Hobby-Rossis (=Italiener), die sich selbst kaum an Regeln (vor allem StVo) halten können, rüsten drastisch in ihrem Strafgebärden auf. Ich bin selbst begeisterter Italien-Urlauber (fahre auch eine Duc), und bin deshalb sehr darüber schockiert, was ich gelesen habe:

So berichtet der ADAC, dass Motorräder in Italien bis zu 60 Tage lang konfisziert werden, wenn man einen Helm unter der ECE 22 - Norm aufhat (noch nie gehört) oder beispielsweise eine Hand nicht am Lenker hat (Visier öffnen ?!). Kann das jemand bestätigen ?

Desmo ! Ducci

...zur Frage

Sind Parkleuchten am Motorrad Pflicht?

Ich habe mir einen neuen Scheinwerfer gekauft. Da ist kein Platz für ein Parklicht vorgesehen. Ist das Parklicht Pflicht?

...zur Frage

Winterreifen auch für Motorrad Pflicht?

Hallo. Sind Winterreifen jetzt auch für Motorrad Pflicht? Wenn ja, wie sieht es dann bei einer Enduro aus?

...zur Frage

Ist ein Verbandskasten am Motorrad Pflicht?

Gibt es bei den Motorrädern auch eine Pflicht für Verbandskästen ? Also wie bei den Autos, wenn man keinen Verbandskasten hat muss man dann eine Strafe zahlen?

...zur Frage

Motorradfahrern mit Autoführerschein?

Wie hoch ist die Strafe in Italien, wenn ich mit einem 125 cbm Motorrad fahre, obwohl ich nur den Autoführerschein habe, wo ich nur bis 50 cbm fahren dürfte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?