Ist es in Italien Pflicht eine Warnweste sowie einen erste Hilfekasten dabeizuhaben?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich war gerade wieder 9 Tage in Italien und habe immer meine Warnweste dabei. Ich sehe dort sogar viele Tourguides mit der Jacke fahren, um besser gesehen zu werden. Verbandszeug habe ich als Tourguide immer dabei, bin jedoch nicht sicher, ob es rechtlich vorgeschrieben ist (wie z.B. in Österreich). Gut Biking - Marcus

In italien sind Motoradfahrer von der Warnwestenpflicht ausgenommen, wegen dem Erste Hilfe Kasten kann ich Dir nichts sagen, würde ich aber mitnehmen, schadet keinesfalls. http://www.autosieger.de/article2324.html

Bin im Moment nicht im Bilde ob es Pflicht ist mit der Warnweste. Also das Verbandspäckchen nicht. Aber ich empfehle unbedingt eine solche Weste im Falle zu tragen, da man besser gesehen wird und man nicht vergessen darf, daß manch einer einen vielleicht doch übersehen könnte, warum auch immer... Handy, SMS, Navigator oder eben eine nette Unterhaltung, bei der man einfach mal so die Fahrbahnen kreuzt etc.pp.

So bald ich Berlin verlasse, habe ich immer einen kleinen Verbandskasten und eine Warnweste dabei. Den Verbandskasten habe ich schon gebraucht. Nebenbei habe ich immer 2-3 Pflaster dabei, falls man sich mal die Haut verschrammt. Warnweste und Verbandskasten kosten zusammen nicht mehr als 10.- Euro. Die sollte man immer übrig haben, auch wenn es keine Vorschrift ist. Gruß Bonny2

Achtung, falls die Anreise durch Österreich erfolgt: dort ist das Verbandszeug Pflicht, Warnweste nicht !!

In Österreich und Italien keine Pflicht für Motorradfahrer. Verbandspäckchen in Österreich jedoch Pflicht.

Und wenn Du durch die Schweiz fährst denk an die Ersatzbrille. MfG 1200RT

Was möchtest Du wissen?