Ist eine Vollkasko-Versicherung für eine Harley eigentlich bezahlbar so oft wie die geklaut werden?

2 Antworten

Eine Vollkaskoversicherung hat nichts mit dem Diebstahl zu tun. Diebstahl deckt schon die Teilkaskoversicherung ab. Teuer ist die Versicherung eigendlich nicht. Meine Harley habe ich bei 60 % für 200 € im Jahr versichert. Der Gegenwert beträgt 25.000 €. Sollte jemand fragen haben wendet euch an robert.korenjak@allianz.de

Also für meine Sportster zahle ich TK mit 150€ SB ca. 170€/Jahr. Mit TK (500 SB) und VK (500 SB) wäre ich bei knapp 500€ gewesen.

Frage zu Teilkasko : Muss man nach Diebstahl evtl. zurückzahlen ?

Ich plane eine Osteuropa-Tour und wollte mich mal langsam mit der genauen Route und anderen Dingen beschäftigen. Dazu zählt auch Versicherung etc ! Dazu habe ich eine Frage : Meine Maschine ist Teilkaskoversichert. Konstrukt : Meine 1250er Bandit wird gestohlen. Zuhause angekommen bekomme ich den Zeitwert des Motorrades von der Versicherung erstattet. Ärgerlich, aber immerhin. Nach 5 Monaten meldet sich dann die Polizei, sie haben die Maschine sichergestellt. Ramponiert, Schaden etwa 1000€, aber sie ist da. Muss ich dann die erstattete Summe der Versicherung zurückzahlen, oder nur den Wert des beschädigten Motorrades oder habe ich Glück gehabt ? Danke euch für die Erklärung !

...zur Frage

Gibt es Rennstrecken-Versicherungen ? Wer zahlt bei Unfall ?

Ich habe mir überlegt, mal zu einem freien Training auf einer Rennstrecke zu fahren. Nichts hält mich auf, außer meine Gewissensbisse ! Was ist, wenn ich mich hinlege ? Wer bezahlt dir deine MV ? Was wäre, wenn ...

Und so weiter. Deswegen hier meine Frage : Gibt es spezielle Motorradversicherungen, die man für einen Rennstreckeneinsatz abschließen kann? Ist sicher teuer, lohnt sich aber glaube ich auch. So gesehen ist ein Unfall auf einer Rennstrecke fast immer selbstverschuldet, und eine normale Versicherung würde einem sicher den Vogel zeigen ..

Also - Jemand Erfahrung / Ahnung ? Danke ! Gruß, Agusta

...zur Frage

Vollkasko für CBF 1000: Können 2500 Euro im Jahr stimmen?

Hallo

Mein hoffentlich nächstes Motorrad wäre eine 2008er Honda CBF 1000. Da ich die draussen an der Strasse parken müsste und die noch recht frisch ist, dachte ich daran, die Vollkasko zu versichern. Vergleicher im Internet kamen aber auf eine Jahresprämie von im günstigsten Fall 2500 Euro!

Kann das überhaupt sein? Ich bin Ü40, wohne in DO, habe keinen versicherungsmäßig privilegierten Beruf/Arbeitgeber, kein Wohneigentum, würde als einziger die Maschine fahren, und habe 2010 mein erstes Motorrad angemeldet, bin also bei SF1. Den A offen habe ich seit 2009.

Haltet ihr unter Kenntnisnahme des vorigen Abschnittes die 2500 Euro im Jahr für reell, oder habe ich womöglich vertippt? Das hätte ich dann aber je 2 mal hintereinander bei 2 Vergleichern gemacht. :-/

Grüße!

...zur Frage

Unterschied zwischen Ural und Dnepr?

Guten Tag, mir brennt schon seit einigen Wochen ein paar Fragen auf der Zunge.

Einmal würde mich es sehr interessieren worin jetzt der Unterschied zwischen Ural und Dnepr ist. Ich habe es mal so verstanden, dass wohl Ural Bmw's nachgebaut hat und Dnepr die Ural Maschinen. Aber das klingt für mich unglaubwürdig.

Als zweites würde es mich reizen zu erfahren, warum Ural Motorräder und vor allem Dnepr Motorräder so einen "Technisch schlechten" Ruf haben und wo denn die größten Fehlerquellen bei den Marken liegen. Wie verhindert man, dass andauernd irgendwas kaputt geht. (Komplett neu Verkabeln, anderer vergaser, Lichtmaschine ...)

Würde mich auf vernümftige Antworten freuen :)

MfG

...zur Frage

Wer hat eigentlich das erste, offizielle Motorrad gebaut?

Welcher Hersteller war das, würde mich mal interessieren.

...zur Frage

Putzt ihr euren Helm - oder nur das Visier?

Würde mich mal interessieren ob ihr neben dem Visier auch euren Helm putzt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?