Ist die Gabelverdrehung bei einer Buell-Einscheibenbremse sehr stark spürbar?

3 Antworten

Hallo traumdeuter, ich bin noch keine Buell auf Tempo gefahren, daher nur eine Vermutung, und die heißt eindeutig ja. Das Drehmoment, welches um die Hochachse entsteht, müsste groß genug sein, die im Vergleich zu anderen mittelsteife Gabel (ebenso die Klemmfäuste) zu verdrehen, wenn auch wohl nur wenig. Vielleicht antwortet ja noch ein echter Bueller.

Sorry HaWeK schreib doch nicht so einen Quatsch wenn Du die Bremse der Buell gar nicht kennst.

DIE BREMSSCHEIBE IST NICHT AUSSEN FEST!! SONDERN SCHWIMMEND GELAGERT!!!

Ich fahre das Teil seit 16000 km, das verdrehen ist wriklich minimal, der Vorbau und die Gabel sind recht steif, bei den Modellen ab 2005 wurde die Gabel nochmals verstärkt.

Die BUELL hat ein ganz anderes Problem mit der Bremse. Wird sie im Sport eingesetzt (1.000 km Hockenheim, Bördesprint, 6 Stunden OSL), verbiegt sich die Bremsscheibe, da Sie außen fest ist und sich so nicht weiten kann. Die Teams lösen dies meist mit schnellen Räderwechsel und versuchen in der Dauerprüfung die Bremse vorne sehr zu schonen. Hinweis: Auf der Landstraße gibt es diese Probleme nicht und die Bremse ist eine mächtige!

Windprobleme

Hallo an Alle, ich hab da ein besonderes "Problem" zu dem ich hier oder in anderen Foren noch nichts passendes gefunden habe. Meinen FS Kl. A hab ich erst seit knapp 5 Wochen und fahre eine 500er Honda. Bin auch (für meine Begriffe) schon recht viel unterwegs gewesen, also etwa 1500 km. Mein Freund ist begeisterter Biker und hilft mir auch, wo es geht... Leider ist er eben ein Mann und hat nicht wirklich viel Verständnis für meine Probleme oder auch Ängste... Die Sicherheit kommt so langsam und es macht mir auch richtig Spaß. Nur gestern war ich echt am verzweifeln... Es war ziemlich windig - gut, zum Motorradfahren sicher wirklich zu stark. Wir wollten auch nur eine kleine Runde drehen, länger wär ich aber auch nicht gefahren. Gestern war's extrem aber auch ansonsten hab ich oft mit dem starken Wind zu kämpfen. Ich hab dann schon Angst, dass es mich in Kurven nach außen oder innen trägt. Mal im Ernst, kann das passieren oder ist das einem von euch schon mal passiert? Mein Freund sagt dann nur "na, da fährt man einfach." Was mir halt auch nicht gerade weiterhilft... Wäre nett, wenn jemand Tipps für mich hätte. :-) LG, Susi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?