Ist der einzige Unterschied zwischen Motorrad- und Autobirnen die Verpackung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich hab schon gelesen das dies so sein soll! Die PHILIPS Extreme Power soll die gleiche Birne sein wie die XP Moto. Ich habe mit die Extreme Power im Doppelpack gekauft, kostet gleich viel wie eine MOTO. Werde beide in meine 2 Bikes einbauen und sehen wie lange Sie halten. Die Helligkeit ist auf jedenfall eindeutig höher als bei einer normale H4, mal sehen ob die Lichtausbeute im Dunkeln auch um so vieles besser ist.

Hondafraank hat es bereits deutlich gemacht, das die verschiedenen Arten von Lampen, genau für einen bestimmten Zweck hergestellt werden. Rüttelfest ist nur eine Eigenschaft. Unter anderem sind zwischen den Leuchtmitteln, die speziell für ein Krad hergestellt werden, auch Leuchtmittel dabei, die sich besonders mit dem beim Krad eigenen Ausleuchtungsbreich des Scheinwerfers optimale Lichtausbeute bringen. Ich habe allerdings bei der Lichtausbeute zwischen PKW und Krad Modell der jeweiligen Osramlampen keinen größeren Unterschied feststellen können, aber eines ist sicher, die Lampen machen deutlich heller als herkömmliche Lampen.

Nun erst mal Leuchtendes Obst gibt es nicht . Aber Spass bei Seite , Lampen sind identisch , es kommt darauf an was du kaufst . Im Motorrad sollte man rüttelfeste Lampen kaufen . Die sind halt etwas teurer . Im LKW Bereich werden oft auch Rüttelfeste Lampen benutzt.Also wenn du im Al*i billige kaufst leben die halt nicht so lange wie wenn du von zum Beispiel Osram teure Rüttelfeste nimmst . Jenes steht aber wenn auch auf der Verpackung. Das eigentliche Prinzip der Glühlampe ist schon ewig das gleiche. Es gibt aber auch im Motorrad wie im Autobereich Hersteller die ganz seltene Lampen mit seltenen Fassungen benutzen.Jene werden aber von der Lampenindustrie nicht extra für zum Beispiel Kawasaki hergestellt.Es gibt sie halt.

Hondafrank 22.02.2010, 17:03

Kleiner Nachtrag : Wie das mit dem neuen Xenonlicht beim PKW ist , bin ich mir nicht so sicher , dort wird ja wenn der ganze Scheinwerfer gewechselt . Die Frage bezog sich ja aber wahrscheinlich auf normale Beleuchtung in normalen Motorrädern.

0
user5432 22.02.2010, 21:37
@Hondafrank

Leider gibt es, wie ich auch gestern schon schrieb, Lampen mit der Bezeichnung "Xenon" auf der Verpackung, die bringt Verwirrung ins Spiel, dabei sind diese Lampen, genau wie die normalen H4/H7 o.ä. zu handhaben und haben wenn auf der Verpackung aufgedruckt, auch eine Zulassung. Dabei unterscheiden sich diese schon deutlich in der Lichtausbeute, von herkömmlichen Lampen. Vei richtigem Xenonlicht spricht man von Gasenladungslampen, die ein Vorschaltgerät benötigen, um zünden zu können, da sie quasi einem Lichtbogen gleich, ohne Leuchtwendel leuchten.

0

Bisher war H7 immer noch H7 bei mir,egal ob Moped oder Dose.

Was möchtest Du wissen?