Ist das Schalten ohne Kupplung bei jeder Kupplungsart möglich ?

2 Antworten

Das Schalten ohne Kupplung scheint immer noch ein Mysterium zu sein. Lüften wir es! Warum will man ohne Kupplung schalten? Um schneller zu sein. Dabei geht es nur um das Hochschalten. Auf dem Rennkurs steppt man beim Runterschalten vor Kurven mehrere Gänge runter, das geht nicht ohne Kupplung. Bleiben wir also beim Hochschalten. Den Gangwechsel vom 1. in den 2. sollte man je nach Motorenleistung lieber von Hand mit Kupplung vollziehen. Dann kann es los gehen: Während man den zweiten voll Durchbeschleunigt legt man den Schaltfuss unter den Hebel und "spannt" schon mal vor. (Leichten bis mittleren Zug auf den Schalthebel ausüben und halten. Keine Angst, unter Last schaltet das Getriebe nicht) Wenn nun der Schaltblitz im Cokpit aufleuchtet wird nur noch das Gas kurz zu gemacht und sofort wieder voll auf, das Getriebe ist einen Moment nicht unter Last und der nächste Gang springt rein, wieder Vorspannen und wieder auf den Schaltblitz oder den roten Bereich warten, Gas kurz weg usw usw. Bei einigen Motorrad Modellen kann man dieses auch schön mit dem Drehzahlbegrenzer machen. Man gibt Vollgas, spannt vor und wenn der Drehzahlbegrenzer eingreift fällt kurz die Last am Getriebe weg, der Gang wechselt, die Drehzahl fällt entsprechend und die Post geht weiter ab. Das Klappt sogar mit meiner Kuh. Ist allerdings gewöhnungsbedürftig, weil man den lange antrainierten Kupplungsreflex unterdrücken muss. Hifreich kann hier die Nachrüstung eines Schaltassistenten sein. Wie der Funktioniert führe ich hier jetzt aber nicht noch aus. Gruß Kuhtreiber

12

Das Getriebe findet es auf dauer übrigens nicht so toll.

0

Hallo Edison, wie Turboklaus schon geschrieben hat ist die Kupplungsart nicht ausschlaggebend (wenn man sie sowieso ignoriert). Beim hochschalten geht das Schalten ohne Kupplung ganz einfach wenn Du nur kurz vom Gas gehst und hoch schaltest. Das Runterschalten hab ich bisher nur beim Rollen mit niedrig Geschwindigkeit und Drehzahl geschafft, mit etwas Gas damit die Drehzahldifferenz zwischen den Gängen ausgeglichen wird. Runterschalten ohne Kupplung bei hohen Drehzahlen führt zu heftigem Hinterradstempeln, was gerade am Kurveneingang sehr gefährlich ist. Viel Spaß beim probieren.

Motorrad rollt im Gang trotz Kupplung

Hi

Ich hab n 50er Schaltmöpp und wenn ich den ersten Gang einlegen und die Kupplung ziehe dreht sich das Hinterrad weiter. Zuerst dachte ich ok das is das Öl im Kupplubgskorb is ja normal, aber das rad lässt sich nicht per Hand anhalten und beim Bremsen geht das Möpp sofort aus... Muss ich jetzt nur das Kupplungsspiel nachstellen oder kann etwas anderes die Ursache sein.

Danke schon mal

...zur Frage

Kupplung trennt nicht?

Hi an alle, bei meinem Moped trennt die Kupplung nicht mehr. Spiel am Lenker ist schon auf Minimum eingestellt hier geht also nichts mehr. Wenn ich es im Leerlauf starte, die Bremse dann anziehe und mit gezogener Kupplung den 1. Gang einlege geht die Maschine mit einem Ruck einfach aus. Wenn ich die Bremse nicht halte fährt sie ruckartig los. Das Moped hat eig. erst 2000km kann hier die Kupplung schon durch sein ?

Was wäre jetzt zu tun ? Gibt es noch eine Option an der ich direkt an der Kupplung nachstellen kann?

Grüße

...zur Frage

Wieso ist das Schalten nur auf dem Hauptständer möglich?

Über ein Jahr stand meine Yamaha XJ 600 in der Garage. Nun braucht sie die Hauptuntersuchung. Warum der erste Gang die ganze Zeit geschaltet war, weiß ich auch nicht, doch die Kupplung hat sich wieder gelöst. Das bestehende Problem ist, dass die Schaltung nicht richtig funktioniert! Ist die Maschine auf dem Hauptständer aufgebockt, so lassen sich alle Gänge durchschalten. Wird sie allerdings abgebockt, so funktioniert die Schaltung nicht mehr - sie bleibt in dem Gang, in dem sie zuletzt war, es geht kein Rauf- bzw. kein Runterschalten. Ist sie wieder aufgebockt, so lässt sich wieder alles schalten. Wer kennt das Problem? Woran kann das liegen? (Mein Mechaniker weiß im Moment nicht, woran es liegen könnte.)

...zur Frage

Wofür gibt es unterschiedlich viele Reibscheiben bei Kupplungen ?

Ich habe hier schon viel über Motorradtechnik gelernt. Auch über Kupplungen habe ich hier schon einiges nachlesen können. Ich habe aus Spaß auch mal bei meinem Auto im Prospekt nachgeschaut, dort steht, das Auto hätte eine Einscheiben-Trockenkupplung. Erste Frage : Wieso rasselt dann ein Auto mit solch einer Kupplung nicht à la Ducati ? Zweite Frage : Wieso gibt es denn soviele unterschiedliche Anzahlen an Reibscheiben ? Die einen haben nur eine, die anderen mehr, was für Vorteile bringen zum Beispiel mehrere Reibscheiben ? Merci schon einmal für das Aufbessern meiner Kenntnisse :)

Salve, Buella

...zur Frage

Drehzahl am Zündkabel abnehmen immer möglich?

Hallo, ist es eigentlich bei jedem Motorrad möglich die Drehzahl über Induktion am Zündkabel abzunehmen und so einen anderen Drehzahlmesser anzuschließen? Oder geht das bei manchen Bikes nicht?

...zur Frage

probleme mit der kupplung

hallo, ich habe große probleme mit der kupplung.. also wenn ich die kupplung ziehe kommt erst sehr spät der druckpunkt wo die druckstange berührt wird... und dabei hab ich die kupplung schon eingestellt.. oben sowie unten... ergo ist richtiges auskuppeln nicht möglich... was kann denn da kaputt sein?! die druckstange ist es jedenfalls nicht.. die ist kerzengrade. die beläge und federn wurden auch ausgetauscht

meine maschine ist eine yamaha thundercat bj 98 mmit 24tkm

gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?