Habt ihr beim TÜV schon lustige und skurille Geschichten erlebt?

1 Antwort

Mit dem Auto was lustiges: Als der Prüfer meine Motorhaube öffnete, die zuvor ein halbes Jahr von mir nicht geöffnet worden war, und so allerlei nachschaute, sah ich etwas, was wie ein kleiner Ast aussah, neben dem Luftfilter. Ich zog daran, aber es war kein Ast, sondern der Schwanz einer, wie sich herausstellte, riesigen mumifizierten und gedörrten Ratte, die sich in ferner Vergangenheit wohl mal im warmen Motorblock zum Schlafen gelegt hatte und nicht mehr herausgekommen war. Alle Prüfer kamen angelaufen und keiner hatte je so etwas erlebt. Ich war froh, dass ich den tristen Alltag der armen Kerle mit Sonne erfüllen konnte.

Ist quitschen bei starkem Bremsen mit dem Vorderrad normal? ABS!

Habe mich heute entschlossen zum TÜV zu gehen, obwohl HU erst im Februar fällig ist, denn im Februar fahre ich kein Motorrad. Der TÜV bemängelte die Bremsen, die stark quitschen würden. Bekam aber kein Mängelbericht deswegen. Er sagte nur, das sei für ein neues Motorrad mit 3000km nicht normal. Ich sollte es dort bemängeln, wo ich das Motorrad gekauft habe. Bin zum Händler, wo ich meine 1000km Inspektion gemacht habe. Er fuhr das erste mal los und es quitsche wie ein abgestochenes Schwein. Beim zweiten mal aber nicht mehr. Ich bin dann selbst gefahren und es quitsche auch kaum noch. Der Händler sagte es sei normal, daß Bremsen manchmal quitschen, wie bei Autos auch. Bin dann nach Hause gefahren und machte noch ein paar Bremsmanöver mit dem ABS. Manchmal quitsche es deutlich wieder manchmal gar nicht. Beim leichten Bremsen überhaupt nicht. ....WAS SOLL ICH NUN GLAUBEN? Wer erzählt mir nun die Story vom Pferd von den Beiden? Will sich der Händler vor einer Garantie drücken und sagt es wäre normal? Der TÜV sagte, die quitscht wie ne große, entweder mit der Einstellung oder mit der Bremsbelagmischung stimmt was nicht! Was meint Ihr dazu?

...zur Frage

Echte Biker, gibt`s die noch?

Mal im Ernst Leute, gibt es unter uns noch Biker die kein Auto haben, Biken als Lebenseinstellung ansehen und nur dafür leben, keinen Mechaniker brauchen und alles selber machen, Kutte tragen und am Wochenende auf Treffen fahren, Rock`n Roll leben und nicht beim Anhalten oder Anfahren an der Ampel auf ihrem Designmotorrad fast umkippen? Diese Frage bitte nicht allzu ernst nehmen, natürlich fängt jeder mal undsoweiter aber habt ihr nicht auch schon andere Zeiten erlebt wo nicht gefragt wurde ob man jetzt noch grüßen sollte oder nicht und wo an der Jacke noch Fliegen klebten und nicht irgendwelche Labels?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?