Gibt es eine Alternative zum teuren Stompgrip Tankpad?

3 Antworten

Stompgrip und Co = Totaler Schwachsinn. Erstens sind die nicht zum Schutze des Tanks/Lacks gedacht und zweitens: Die Fliehkraft hält dich auf dem Motorrad. Das kurvenäußere Bein/Knie wird nur am Tank abgestützt. Bewegungen vor und zurück gibt es bei einer Kurvenfahrt nicht. Beim Bremsen einfach Beine zusammendrücken. Fertig. Alberner Schwachsinn, sich die hässlichen Gummidinger an den Tank zu pappen. Und dann auch noch für 50 Teuronen. Ich fahre seit 30 Jahren Motorrad, davon 15 Jahre Rennstrecke --> noch NIE gebraucht. Werbe-Kommentare a la "hat mir die Fa. soundso empfehlen, die sind soooo suuuuper und kaufen könnt ihr die hier: klick" machen es auch nicht besser benbrenner

Ob dem Fragesteller deine Antwort nach fast 7 Jahren noch weiterhilft?

1
@geoka

Mit Sicherheit nicht. Zur Steigerung schreibt noch der junge Guzzi-Kollege diese Eintagsfliege "benbrenner" an. Spätestens dadurch wird die Sache sehr bedenklich...

0

Zubehör ist manchmal eben etwas „überteuert“. Aber 49.-Euro sind preiswerter als den Tank neu zu lackieren. Du musst den ja nicht kaufen. Baue Dir so ein Pad doch selber. Habe ich gemacht, aus Leder. War von den Materialien sogar noch etwas teurer, hat aber etwas. Ich werde es nie verstehen: Da kauft man sich ein Fahrzeug für mehrere Tausend Euro, aber an den Kleinigkeiten spart man. Da kann es nicht „billig“ genug sein. Ein Glück, ich bin da anders. Gruß Bonny

Hi!

Also ich war auch skeptisch! Ist schon nicht ganz umsonst. Die Jungs von GL-Motorradtechnik haben mir die Dinger auch ans Herz gelegt.

Sagt zu mir viele Topfahrer nutzen die Teile von Stompgrip und schwören darauf. Die Tankspads seien spitze für den Kontakt.

Hab meins von GL-Motorradtechnik bekommen vor 8 Wochen sogar auf Rechnung :P

http://www.gl-motorradtechnik.de/shopping/index.php?cPath=2028_2105

Und ich muss sagen die Dinger sind spitze!! GL hat nicht gelogen wie immer top.

Ciao Ben

Was möchtest Du wissen?