Garantiefall nicht möglich weil draußen geparkt?

3 Antworten

Also das habe ich noch nie gehört, dass es hierbei um eine Ablehnung der Garantieleistung handelt, wenn man draußen parkt. Ein Motorrad muss für solche Gegebeneheiten gebaut sein. Ich denke, es liegt evtl. ein Materialfehler oder schlechte Verarbeitung vor. Hier sollte schon eine Kulanzregelung eintreten

Der Herr von der Werkstatt tickt nicht richtig. Ein Motorrd ist konzipiert für den Gebrauch bei Sonne, Wind und Regen draussen, nicht für das Fahren in beheizten und abgedunckelten Räumen!

Ich denke nicht, dass du beim Kauf eine Garagennutzung vorweisen musstest, weil die Fireblade keine direkte Sonneneinstrahlung über mehrere Stunden verträgt, oder? Steht in der Gebrauchsanleitung ein Hinweis auf Garagenzwang? Wahrscheinlich nicht! Darfst du lt. Händler oder Gebrauchsanweisung durch Regen oder Sonne fahren? Ja? Bestehe weiterhin auf Mängel, die im Rahmen der Gewährleistung zu beheben sind. HONDA Europe ist bekanntermassen zickig bei Kulanzanträgen, aber da muss dein Händler jetzt durch.

Genau aus diesem Grund bin ich nach 20 Jahren Honda nun ein zufriedener Suzuki Kunde!

0

Was möchtest Du wissen?