Gabel härter abstimmen. Welche Möglichkeiten gibt es?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein.

Mit mehr Ölstand erhöhst Du zwar den Durchschlagschutz kurz vor dem auf Block gehen, aber im normalen Bereich wird die Feder praktisch nicht härter.

Und mit mehr Vorspannen änderst Du zwar den Bereich in dem die Feder arbeitet, aber die Feder selber wird auch nicht härter.

Besser und gar nicht so teuer sind Tuningfedern + passendes Gabelöl diverser bekannter Anbieter wie Wirth, Wilbers(Promoto), Öhlins, WP oder Hyperpro.

Die Kosten für Federn + Öl bewegen sich da so von 80 bis 140€ und bleibt somit noch halbwegs im leistbaren Rahmen wie ich meine.

Die von my666 genannten Aktivitäten kannst Du schon mal machen... aber oft sind das nicht unbedingt die seeligmachenden Ergebnisse. Wenn Du Nägel mit Köppen machen möchtest und auch kein Problem hast etwa 200,- € auszugeben empfehle ich Dir ein Gabeltuning/Service vom Profi. www.franzracing.de schau mal was die dort zum Thema "Gabel" schreiben.

Bremspumpe neu kaufen – was beachten?

Die Bremspumpe meiner FZ6 hinten sifft aus dem Kolben heraus, der Händler hat mir einen Voranschlag für eine Reparatur über knapp 110€ gemacht. Dabei habe ich gesehen, dass es neue Bremspumpen aus dem Zubehör (z.B. von ABM) schon für 130€ gibt! Würde dann eher einen neuen nehmen. Kann mir jemand sagen, auf was man bezüglich Kolbendurchmesser etc. achten sollte, will man z.B. gleich noch die Bremskraft verstärken?

...zur Frage

Vorderradgabel?

Hallo, Ich habe eine Yamaha V-Max WE2 Baujahr 95. Bei der Gabel, die luftunterstützt ist, wird nach Herstellerangabe mit 0,5 bar gefahren. Ca. alle 2 Jahre wird die Gabel undicht. Jetzt möchte ich in die Gabel progressive Federn einbauen. Kann man diese Federn ohne Luftunterstützung fahren? Hat jemand schon Erfahrungen mit diesen Federn gemacht? Von welchem Hersteller sollte man welche kaufen? Über eine Antwort würde ich mich freuen.

...zur Frage

Gebrauchtbikes sind so teuer, gleich neu kaufen?

Wenn ich die ganzen Angebotsbörsen durchschaue, sind die Preise für Gebrauchtbikes immer noch auf hohem Niveau, im Prinzip ist es da schon egal, ob gebraucht oder neu, paar Tausend Euro mehr und man hat ja gleich eine neue Maschine. Was meint ihr? und ein gebraucht bike mit 50k km will ich ja auch nicht kaufen......z.b. gebraucht 5000 und neue 8000, als täte es auf die 3k euronen noch ankommen......

...zur Frage

Stummellenkerumbau – Lenker Riser abflexen erlaubt?

Hi Leute! Ich möchte gerne an meine ER6N Lenkerstummel bauen als auch einen neuen Scheinwerfer etc. Brauche ich nun eine neue Gabelbrücke oder kann ich auch Lenkerstummel kaufen die man an die Gabel klemmt und die Riser für den originalen breiten Lenker von der Gabelbrücke abflexen? Hier wird die Stabilität (Tüv) doch nicht angegriffen, oder sehe ich das falsch?

...zur Frage

Härte der Gabelfedern?

Hallo, ich suche neue härtere Gabelfedern für mein Bike. Ich finde zwar einen Haufen Hersteller und Angebote, aber irgendwie gibt es immer nur eine Auswahl an Federn! Gibt es bei Gabelfedern nicht verschiedene Federraten und Härten oder wird das alles nur über das Öl gemacht?

...zur Frage

Rennstreckensetup Fahrwerk?

Hi Leute! Ich bin in letzter Zeit vermehrt auf der Rennstrecke unterwegs und habe gemerkt, dass das Serienfahrwerk eigentlich ganz ordentlich funktioniert (Yamaha FZ6). Hätte ich gar nicht erwartet ;) Allerdings gibt es eine sehr lange Rechts, auf der man über 2 Gänge auf ca. 170km/h kommt bevor man wieder in eine scharfe Kehre kommt und stauchen muss. Auf dieser Geraden ist man sehr schräg unterwegs und beim Schalten in Schräglage (schnell, ohne Kupplung) fängt das Fahrwerk von vorne an zu schaukeln und zu pumpen, sodass ich manchmal Gas wegnehmen muss. Ist das normal oder ein Zeichen dass man härtere Federn o.ä. braucht? Beim scharfen Anbremsen ist die Gabel nicht auf Block, auch sonst geht sie in Ordnung. Was sagt ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?