Veränderung der Dämpfergrundeinstellungen bei härtere Feder

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz einfach:

Mit härterer Feder musst Du die Zugstufe etwas stärker zudrehen (damit die Fuhre mit dem kräftigeren Ausfedern nicht zum überschwingen neigt), aber die Druckstufe wird eher etwas schwächer gestellt, da die härtere Feder das einfedern auch stärker abbremst !

Im Prinzip bleibt Dir nur die mühsame Arbeit der Feinabstimmung im Fahrversuch um ein gutes Ergebnis zu erzielen, von der Logik her würde ich ebenfalls so wie Frank meint die Standardeinstellung der Zug/Druckstufe als Ausgangsbasis bei einer härteren Feder nehmen.

Was möchtest Du wissen?