Funken aus Auspuff

3 Antworten

!!Hallo eko, bitte lies den neuen Kommentar von Bonny2!! Sehe es genauso: da hat jemand ganz bewusst nen Dummen für die V-Strom gesucht + dich gefunden: eine ganz miese Tour :-((( . Ohne Scheiss jetzt: Gib das Moped am besten sofort zurück, notfalls mit Anwalt/Rechtsschutz: sieht sehr nach Arglistiger Täuschung aus, genau wie Bonny2 es ausdrückt. Hats dich nicht misstrauisch gemacht, dass der Typ dir ein fast neues Moped verhökert...grad mal 1000 km auf der Uhr, Mann, die ist noch nicht mal richtig eingefahren! Mir gehn sämtliche Lampen an bei dem, was du beschreibst: das Moped ist Schrott...bitte bring es zurück und hol dir dein Geld: ALARMSTUFE ROT. Viel Glück! < Jayjay

Da auch bei einem anderem Auspuff Funken „sprühen“, kommt so langsam bei mir ein Verdacht auf. Ich habe es zwar noch nie erlebt oder gehört, aber es ist im Moment für mich die einzige „logische“ Erklärung: Da das Motorrad noch neu ist, könnten theoretisch, warum auch immer, irgendwelche Metallspäne von der Fertigung im Brennraum sein die jetzt „verglühen“. Ich hätte jetzt Bedenken, dass die wirklich alle raus kommen. Die Öffnungen von den Auslassventilen sind auch nicht so groß. Was ist, wenn sich Späne dazwischen ablagern, oder zwischen Kolben und Zylinder „schleifen“? Ich würde auf jeden Fall einen Kompressionstest machen lassen. Ist nicht teuer oder aufwendig (Kerzen raus, Kompressionstestgerät rein und den Motor kurz mal drehen lassen).

Falls es tatsächlich ein Fehler ist und der Vorbesitzer davon wusste und Dich nicht in Kenntnis gesetzt hat, kannst Du auf Grund von „arglistiger Täuschung“ vom Kauf zurück treten. Ich würde es jedenfalls versuchen. Ein Motorrad mit nur 1000 Km auf der Uhr zu verkaufen, ist schon sehr ungewöhnlich. Gruß Bonny

Bist Du sicher, dass Du auf einem Motorrad gesessen hast und nicht auf einem „Funkenmariechen“? Hast Du das Bike angeschrienen oder beleidigt? Ich habe meine beleidigt indem ich sie „alte Blechkanne, Deine Mutter war ein Cola-Automat“ genannt hatte. Das Ergebnis siehe in den Bildern. ;-)))

Nun mal im Ernst: Es sind Dir ja schon einige sehr gute Erklärungen gegeben worden, sonst hätte ich noch keine „lustige“ Antwort gegeben (so taktlos bin ich nicht). Die Möglichkeit mit der Dämmmatte halte ich am wahrscheinlichsten. Obwohl auch das mir nach der Kilometerleistung nur als „Werksfehler“ vor kommt. Gab es viele Funken? War Rauch dabei? Wenn ja, hell oder dunkel? Gab es dabei Geräusche (Knallen), oder hat sich der Auspuff danach anders angehört (dumpfer, lauter). Gab es einen Leistungsverlust? --- Auf jeden Fall würde ich damit zum Händler fahren. Ist ja sicher noch Garantie drauf. Frage auch mal warum der Vorbesitzer das Motorrad nach so kurzer Zeit verkauft hat. Gruß Bonny

Funken1 - (Auspuff, Suzuki, neu) Funken2 - (Auspuff, Suzuki, neu)

Bonny!!!!! Sylvester ist vorbei ! :-))

0
@user5432

War letztes Jahr abends an der Spinnerbrücke. Wurde ein sehr lustiger Abend. ;-)) Gruß Bonny

0

Ja es waren am Anfang mehrere kleine Funken und danach waren es immer mehr und es kam weiser qualm aus dem Auspuff aber in geringen Mengen aber jetzt weis ich nicht ob es wegen der Kälte war oder wegen den Funken. Die Öltemperatur wurde aufeinmal heis obwohl ich erst um die 50km gefahren bin.

0
@eko113

Was heißt die Öltemperatur wurde auf einmal „heiß“? Bei ca. 50 Km kann der Motor schon seine Betriebstemperatur erreicht haben. Hängt von der Witterung und des Fahrstils ab. Bei den jetzigen Temperaturen und da ich davon ausgehe, dass Du das Bike nicht gleich „hart ran genommen“ hast, denke ich, es ist nicht „normal“. Stieg die Temperatur „schlagartig“ an, oder langsam? Ich würde auf jeden Fall zu einer Werkstatt fahren. Besonders, da das Bike ziemlich neu und noch nicht mal eingefahren ist. Wie ist es mit der Leistung? Knallt es aus dem Auspuff, oder sind „Zündaussetzer“? Die Funken kommen mit Sicherheit aus dem Auspuff. Aus dem Motor könnten zwar „Flammen“ schlagen (Zündung, Ventile), aber Funken habe ich noch nie gehört. Meist kommen die Flammen auch aus dem Auspuff (verbranntes Öl), aber bei einem neuen Motorrad sehr unwahrscheinlich. Selten, aber jetzt bin ich auch mit meinem „Latein“ mehr oder weniger am Ende. Ich müsste das Motorrad sehen und testen. Bringe es in die Werkstatt und berichte dann mal hier was es war/ist. Interessiert mich jetzt wirklich. Gruß und viel Glück, Bonny

1
@Bonny2

Die Öltemperatur war zu heiss obwohl ich ganz Normal gefahren bin. Ich habe das Motorrad Heute zur Werkstatt gebracht. Mein Anwalt hat mir gesagt das der frühere Besitzer für die Kosten aufkommt. Der Mechaniker hat sich auch Gewundert jetzt muss ich nur noch abwarten lg eko

0
@Bonny2

Ich habe endlich eine Antwort bekommen es ist ein Produktionsfehler gewesen und jetzt ist es ein kompletter Motorschaden. Die Zahnräder die Zylinder alles im Motor ist am Arsch

Jetzt habe ich den Verkäufer angeklagt. Da es sich rausgestelt hat dass er die Suzuki für 500€ bekommen hat. Ich hoffe dass ich mein Geld zurück kriege

1

Was möchtest Du wissen?