Falsche Zündkerze verbaut - Kurz statt lang, was passiert?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na, der Unterschied zwischen kurz und Langgewinde macht vom Verdichtungsverhältnis nicht besonders viel aus, Der Unterschied wird sich nicht bemerkbar machen, wohl aber die Zündkerze, deren Funke nun nicht optimal für die Gemischzündung sitzt. Es könnte bei Vollgasfahrt zu einer Überhitzung des Motors kommen, da es einer verzögerten Zündung kommt. Die Kurzgewindekerze kann auch die VErbrennungstemperatur nicht ableiten, und würde innerhalb kürzerer Zeit Glühzündungen hervorrufen. Das Gemisch wird später entzündet, weil das Benzin-Luftgemisch nicht am vorgegebenen Zündungszeitpunkt und Ort gezündet werden kann.

Na, der Wärmewert ist auch bisschen daneben........, Du hast wohl Rasenmäher- und Rennsemmelzündkerze vertauscht :-)

Siehe auch: http://www.ngk.de/technik-im-detail/zuendkerzen/temperaturverhalten/das-optimale-temperaturfenster/

vielen Dank für die supter Erklärung.

habs zum Glück noch gemerkt :)

0
@monsterXXL

also: schraube ganz einfach eine Kerze mit richtigem Gewinde rein.

0
@19ht47

ja, die richtige ist längst drin und das Motorrad läuft nun auch wieder einiges besser

0

Besser als umgekehrt. Eine zu kurze Kerze bringt eine schlechte Verbrennung und der vorstehende Teil der Verschraubung im Kopf verrußt und der Kopf wird heisser, weil sie Wärmeübergangsfläche größer ist. Wenn du das nur kurz gemacht hast und nicht gerade 3 Stunden Vollgas über die Autobahn geheizt bist, passiert nichts.

Was möchtest Du wissen?