Falsche Zündkerze verbaut - Kurz statt lang, was passiert?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na, der Unterschied zwischen kurz und Langgewinde macht vom Verdichtungsverhältnis nicht besonders viel aus, Der Unterschied wird sich nicht bemerkbar machen, wohl aber die Zündkerze, deren Funke nun nicht optimal für die Gemischzündung sitzt. Es könnte bei Vollgasfahrt zu einer Überhitzung des Motors kommen, da es einer verzögerten Zündung kommt. Die Kurzgewindekerze kann auch die VErbrennungstemperatur nicht ableiten, und würde innerhalb kürzerer Zeit Glühzündungen hervorrufen. Das Gemisch wird später entzündet, weil das Benzin-Luftgemisch nicht am vorgegebenen Zündungszeitpunkt und Ort gezündet werden kann.

Na, der Wärmewert ist auch bisschen daneben........, Du hast wohl Rasenmäher- und Rennsemmelzündkerze vertauscht :-)

Siehe auch: http://www.ngk.de/technik-im-detail/zuendkerzen/temperaturverhalten/das-optimale-temperaturfenster/

vielen Dank für die supter Erklärung.

habs zum Glück noch gemerkt :)

0
@monsterXXL

also: schraube ganz einfach eine Kerze mit richtigem Gewinde rein.

0
@19ht47

ja, die richtige ist längst drin und das Motorrad läuft nun auch wieder einiges besser

0

Besser als umgekehrt. Eine zu kurze Kerze bringt eine schlechte Verbrennung und der vorstehende Teil der Verschraubung im Kopf verrußt und der Kopf wird heisser, weil sie Wärmeübergangsfläche größer ist. Wenn du das nur kurz gemacht hast und nicht gerade 3 Stunden Vollgas über die Autobahn geheizt bist, passiert nichts.

Motorradstiefel und Schalten

Hallo Zusammen! Habe heute zum erstenmal richtige Motorradstiefel ausprobiert und gemerkt,das ich wenig Gefühl beim Schalten habe! Vorher hab ich mit dem Fußgelenk geschaltet,bei den Stiefeln muß ich das ganze Bein anheben.Ist das normal oder muß ich mich nur dran gewöhnen ? Oder hab ich die falsche Technik ?

...zur Frage

Zündkerzen tauschen, auch wenn sie wie neu aussehen?

Sollte man den Wechsel unbedingt nach Wartungsplan machen, auch wenn die Kerzen absolut nicht abgebrannt sind? Ein Automechaniker sagte mir, man könnte den Wechsel beim Auto ruhig jedes zweite Intervall ausfallen lassen.

...zur Frage

Honda CBR 125r. Baujahr ab 2011. Ixil hyperlow Auspuff, doch welches Model für meine Maschine?

Hallo liebe Motorradfreunde!

Ich würde mir gerne den Ixil Hyperlow Auspuff zulegen, kann ihn aber nicht für die Honda CBR 125r finden. Bevor ich den Auspuff für die falsche Maschine kaufe, möchte ich mir gerne Klarheit verschaffen, welcher von den verschiedenen Modellen des Hyperlow Auspuffes der richtige für meine Honda ist. Da ich aber bereits bei einigen Videos oder Gebrauchtangeboten der Honda mit den Ixil Hyperlow Auspuff, bereits verbaut, gesehen habe, muss es doch ein Modell von dem Auspuff geben, welcher eigentlich zu einem anderen Motorrad gehört, aber trotzdem an meine Honda passt. Wenn mir jemand der diesen Auspuff möglicherweise selber verbaut hat sagen könnte, an welches Modell dieser Auspuff eigentlich ran gehört wäre ich sehr Dankbar! Wenn gleich noch ein Link mit dazu geschickt werden könnte, damit ich nicht weiter suchen muss und letztendlich doch das falsche auswähle, wäre das natürlich umso besser :) Ich bedanke mich jetzt schon einmal für Kommentare.

MfG Jill3r

...zur Frage

zündkerze,tuning?

kann man nur durch eine bestimmste zündkerze die leistung erhöhen? also eine art tuningzündkerze?

...zur Frage

zündkerze für vs 1400

hallo ! ich möchte andere, haltbarere kerzen in meine vs 1400.schrauben, weil ich probleme mit den NGK kerzen habe.seid die trude in meinem besitz ist 3/4jahr habe ich drei paare eingeschraubt.was gibt es für alternatieven. danke von peterbilt

...zur Frage

Motorrad startet nicht mehr, trotz Funke und Sprit?

Moin,

da ich seit einigen Wochen das Problem habe, dass mein Motorrad nicht mehr anspringt und ich auch einfach keine Lösung für das Problem finde, brauch ich nun eure Hilfe..

Also angefangen hats damit, dass ich im oberen Teillastbereich ein nerviges stottern hatte das ich beseitigen wollte. Zuerst hab ich ein bisschen mit der Hauptdüse und der Nadelposition rumgetestet, hab dann aber alles wieder auf Originalbedüsung zurückgesetzt, da die sich ja nicht einfach so verstellen sollte. Danach wollte ich sie auf Falschluft überprüfen und wurde auch schnell fündig. Der Ansaugstutzen hatte unter der Schelle einen dicken Riss. Also neuen Ansaugstutzen bestellt und eingebaut. Und hier fängt der ganze Spaß an .... nichts rührt sich mehr.

Als aller Erstes hab ich sie auf Zündfunken geprüft. Funke ist vorhanden und auch ausreichend. Hab auch mehrere Zündkerzen ausprobiert, ohne Erfolg. Dabei fiel mir auf dass die kerze voller Sprit war. Heißt ja dass sie mir abgesoffen ist oder? Hab dann mal den Vergaser und den Benzinhahn gereinigt. Weiterhin ohne Erfolg. Schwimmer ist freigängig und Nadelventil ist auch dicht. Luftfilter hab ich testweise ausgebaut, also genug Luft kommt auch durch. Hab auch zum Test mal den alten Ansaugstutzen wieder angebaut, kann ja sein dass die Karre jetzt ohne die Falschluft ein falsches Gemisch hat, aber leider auch hier ohne Erfolg.

Für mich sieht es danach aus als gäbe es ein Problem am Motor. Vielleicht kaputte Kopfdichtung und daher vielleicht Kühlwasser im Brennraum? Was meint ihr, oder was kann ich noch probieren? Kompression ist nach 6-7 mal kicken bei ca. 8 bar

Danke an alle die sich den text bis hier her durchgelesen haben :)

Es handelt sich übrigens um eine 1 Zylinder 2 Takt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?