Explosionszeichnug?

 - (Motorrad, Yamaha xvs 1100)

3 Antworten

grün markiert dürfte eher das Getriebe sein und wenn du es nicht seitenverkehrt montieren willst, wird auch das passen.

Ich weiß ja, dass du den Block lackieren willst, wobei ich mich frage welche Farbe dafür überhaupt geeignet sein könnte. Dennoch würde ich nicht mehr auseinandernehmen als unbedingt notwendig.

Wieso willst du den Motor zerlegen um ihn zu lackieren?

Das ist völlig unnötig. Mach alle Löcher sorgfältig zu, entfette ihn mit Bremsenreiniger und reinige ihn dann mit einem Lösungsmittel. Blase mit einem Kirschkorngebläse alle Unebenheiten weg und dann kannst du ihn lackieren. Was du unterschiedlich lackieren möchtest, musst du halt nach einander abdecken und einzeln lackieren.

Wenn dich die Schrauben stören oder wenn du sie gegen schönere austauschen möchtest, dann dreh sie einfach heraus. Deswegen fällt der Motor nicht gleich auseinander. Nach der Prozedur kannst du die Schrauben wieder eindrehen. Die Auflagefläche der Schraubenköpfe muss aber Farbfrei bleiben, weil sonst die Schrauben nicht fest werden.

Für die Anzugsmomente gibt es im Internet Tabellen. Es gibt hitzebeständige Lacke in jedem Baumarkt, mit denen man zB sogar Bremszangen lackieren kann. Beim Lackieren der Zylinder wäre ich etwas vorsichtig, weil die Kühlung behindert werden kann. Aber auch hierfür gibt es spezielle Lacke, die die Wärmeabfuhr sogar verbessern können.

Was möchtest Du wissen?