Erstes Knöllchen :/

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also generell muss ein Motorrad genauso geparkt werden, wie ein PKW.

Aber auf einen PKW-Parkplatz passen locker 3 Motorräder, da ist es dumm, dass pro Parkplatz ein Moped abzustellen ist!

Von daher stelle ich mein Moped immer irgendwo hin, wo es niemanden stört. Zum Beispiel an einen Fahrradständer, auf dem Gehweg ist es letzlich auch kein Problem, Du darfst eben keine Einfahrt blockieren.

Das von Dir angesprochene Problem ist allgegenwärtig ;-) ... Wo soll man eine Parkscheibe befestigen? Und wennman keine benutzt, wo soll die Politesse das Knöllchen befestigen... Bremshebel, nagut.

Es wird im Allgemeinen aber von einer Strafverfolgung abgesehen... Du hast wohl Pech gehabt

Nochmal was zum Lesen:

Rein rechtlich mußt Du den sogar benutzen. Die Stadt Uelzen hatte ihre Aufschreiber auch mal angewiesen alle Motorräder die gegenüber einer Eisdiele parken mit einem Knöllchen zu versehen. Darauf wurden alle Clubs im Umkreis zu einem gemütlichem Einkaufsbummel in der City an einem Samstag Vormittag aufgerufen und alle Biker haben auf PKW Parkplätzen geparkt. Ihr könnt Euch vorstellen was da los war ein ein paar Hundert Biker morgens um 9 Uhr fast alle Parkplätze der Stadt besetzen. Seitdem ist Ruhe <

Ich finds blöd, wir brauche eh kaum Platz und bekommen trotzdem den letzten Cent aus der Tasche gezogen :P.

0
@Afbian

Steht im Text :P ... am Straßenrand, dort wo die Autos immer stehen :).

0

Berlin ist motorradfreundlich. Dort kann man überall parken, soweit niemand gefährdet oder behindert wird. Prinzipiell nur auf dem Gehweg. Da spielt es keine Rolle ob es absolutes Halteverbot, eingeschränktes Halteverbot, Fußgängerzone (rein geschoben, grins), auf einem Wieserand oder an einem Parkscheinautomaten ohne bezahlten Parkschein ist.

In Potsdam ist es genau umgedreht. Dort darf nur auf der Fahrbahn unter Berücksichtigung der Verkehrszeichen geparkt werden. Hast Du ein Kennzeichen aus "B", gibt es immer ein Knöllchen, egal wo und wie Du parkst. Nur bei "P" oder PM" "übersieht" man das Fahrzeug. Die Kosten treibt man ja von den Berlinern ein. Raubrittertum im "neuen Deutschland" und man ist machtlos. ;-) Bonny

Zitat:"Ich hatte mein Motorrad am Straßenrand abgestellt so das keiner behindert wird". Sind dort Kurzzeitparkplätze vorhanden (Parkschein ziehen)? Ich habe deswegen meinen Polizei-V-Mann (Hamburg) angerufen. Er will sich informieren.

Ja, sind Kurzzeitparkplätze. Hätte lieber einen Parkschein ziehen sollen.

0
@Bikerboy68

Gut, dann habe ich ja richtig gefragt. Für das Anbringen eines Parkscheines wird es bestimmt eine Vorschrift geben (wenn Motorräder nicht ausdrücklich von dieser Pflicht ausgenommen sind, wie z.B. beim Warndreieck und Verbandkasten). Die Antwort wird aber ewas dauern. Mein V-Mann hat heute seinen freien Tag, er kontrolliert andere "Sachen".

0

Ich brauch Euren Rat!

Ich bin 45 j,und mache gerade meinen Motorradführerschein,Auto fahre ich schon seit 20 Jahren!

Damals hat man mit gesagt,das ich einen Linksdrall habe,d.h.ich fahre immer ziemlich links!

Jetzt habe ich ein großes Problem,ich sitze auf dem Motorrad schief,ich habe die linke A..backe nicht richtig auf dem Sitz,die ganze Körperhaltung ist schief nach links! Ich selber weiß es nicht und merke es auch nicht,das ich schief sitze,dann könnte ich es ja ändern! Und das schlimmste ist,ich kann keine Rechtskurven fahren ,ich habe Angst! Linkskurven sind kein Problem,aber rechts, Mann,ich bin an dem Punkt,wo ich echt überlege aufzuhören. Bin geh jetzt zum 10 Fahrstunde und ich kann die Fehler nicht abstellen!

Mein Mann fährt auch Motorrad und hilft mir,aber er weiß auch nicht ,wie ich es ändern kann!

Wer weiß Rat und kann mir helfen!

LG

Helga

...zur Frage

Darf man in der Stadt rechts überholen?

Komme gerade von einem Kurztripp zurück. War in einer anderen Stadt und ich fuhr auf einer zweispurigen Straße, wo 50 km/h erlaubt ist. Ich fuhr auf der linken Straßenseite und vor mir schlich eine junge Frau mit ca. 40 km/h. Ich kam ihr immer näher und entschloß mich sie rechts zu überholen. Ich machte schon einen Schlenker und fuhr rechts ran. Plötzlich fuhr sie auch auf die rechten Straßenseite. Das ging plötzlich so schnell, daß ich glaube ich fahre ihr drauf. Ein Reflex brachte mich dazu sofort in die Bremse zu gehen und mein Vorderrad blockierte für einen Moment, da ich mit der Bonneville mein ABS habe. Rechtzeitig blieb ich hinter ihr ohne sie zu berühren. Ich dachte schon ich falle, habe aber die Maschine noch fangen können. Ich fuhr dann an ihr links vorbei und sah wie sie die Scheibe runter machte und sich entschuldigte. Da zum Glück nichts passiert ist fuhr ich einfach weiter. Wer wäre Schuld gewesen, wenn ich ihr drauf gefahren wäre? Gelernt habe ich, wer drauffährt ist Schuld. Aber in dem Fall hätte sie doch ein überholendes Fahrzeug behindert, oder? Vor Schreck hab ich mir jetzt drei Kugeln Eis gegönnt und meiner Frau auch eins mitgebracht. Die Kugel kostet im Vergleich zum Vorjahr nun 10% mehr. Er hat von 1€ auf 1,10€ die Preise angehoben. Dafür sind die Kugeln rießig und das Eis lecker, so daß die Nachfrage groß ist.

...zur Frage

Dürfen Politessen falsch parkenden Motorrädern Knöllchen verpassen oder den Abschleppdienst rufen?

Moin Community,

ein glückliches Neues Jahr und stets eine Menge Fahrspass beim Motorradfahren wünsche ich jedem und jeder von euch! Mögen die Schutzengel euch bei allen Fahrten auf Asphalt und im Gelände begleiten und euch schützen vor Unfall und aller Gefahr im Strassenverkehr sowie abseits der Strassen!

Das steht ausser Frage und liegt mir zum Jahresauftakt 2015 am Herzen! VG Jayjay

Zur Frage:

Den derzeitigen Stand der Dinge kenne ich nicht, weiss bloss, dass ich früher stets eine Menge Möglichkeiten hatte, meine Maschine irgendwo abzustellen, wo ich niemand behindert habe. Seit ein paar Jahren wurden + werden vielerorts Parkplätze umgestaltet. Im Zuge dessen entstehen jeweils Parkplätze für Menschen mit einer Behinderung sowie separate Motorrad-Abstellplätze, wie ihr wisst.

Gibt es eine STVZO-Regelung, die besagt, dass ab sofort Cityparken nur noch auf aus- gewiesenen Zweiradparkplätzen erlaubt ist? Darf jeder Motorrad- bzw. Rollerfahrer sei- nen fahrbaren "Untersatz" überall ungestraft abstellen, wo die Möglichkeit dazu besteht?

Dürfen Politessen heutzutage falsch parkenden Motorrädern bzw. den Fahrzeughaltern Bussgeldbescheide übermitteln, und sogar Abschleppunternehmen beauftragen, ein falsch parkendes motorisiertes Zwierad kostenpflichtig abschleppen zu lassen? Wie sieht denn die aktuelle Lage aus, und was hat sich uU bei der Handhabung der STVZO verändert?

Bedanke mich bei euch für Antworten, Kommentare und/oder hilfreiche Tipps!

Mit der Linken zum Gruss unter Bikern

Jayjay12

...zur Frage

...auf der suche nach Motorradparkplätzen!

Es sind Parkplätze für alle Autos (Behinderte, Mutter+Kind,...) im Internet oder mit Navi leicht zu finden aber wie ist es mit dem Motorradparkplatz! Wie kann ich vor ner Tour rausbekommen wo in Städten Motorradparkplätze sind!

...zur Frage

Auf Berg parken schädlich?

Moin liebe Community!

Frage vielleicht unpassend für die Jahreszeit :-). Ich hab´s mal hier mal da paar mal gehört: Stimmt es, dass das Getriebe nach einer Weile heh geht, wenn man regelmäßig auf einem Berg parkt und hierzu den ersten Gang als "Feststellbremse" benutzt? Auch in Bezug auf Autos. Und stimmt es, dass das bei Motorrädern nicht so schlimm ist, weil das Getriebe da quasi nicht so viel Gewicht "halten" muss? Danke schon mal im voraus für eure Antworten.

MFG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?