Blinkerkabel ummanteln!?!

1 Antwort

Einfach, effektiv und ohne Kosten --- Man nehme ein "Netzgerätekabel" und macht die Isolierung ab. Am idealsten sind Kabel, die einen Gummimantel haben. Die Isolierung schiebst Du auf Deine Kabel. Das mache ich schon seit vielen Jahren so. Nicht nur bei meinen Motorrädern (und Autos), sondern auch wenn ich für Freunde die Fahrzeuge repariere. Nimm Kabel die für den Außenbereich (Baukabel) geeignet sind. Eine bessere Isolierung als die Gummiisolierungen von Bau-Verlängerungskabel gibt es nicht. Gruß Bonny

Hehe, wie immer absolut perfekt, unser Bonny :-) Und dann noch ume :-) Aber recht gebe ich Dir! An mechanisch beanspruchten Stellen, nehme ich Netzisoliermantel, der ist sehr zäh, aber auch teuer. Dafür hat man dann ewig Ruhe :-)

http://www.techflex.org/

0
@user5432

Ein Tipp zum "Durchfädeln" habe ich noch, kennen nur wenige (grins). Ziehe eine Gitarrensaite durch die Hülle. An einem Ende ist eine kleine Öse. Dort knüpfst Du mit Bindedraht die Leitung an und ziehst sie durch. Eine Gitarrensaite ist nicht so "instabil", das die beim durchziehen überall hängen bleibt. Gruß Bonny

0

Eigentlich eine gute Idee, aber (ich habs versucht) "normale" Netzkabel sind viel zu zu dünn. Das Blinkerkabel bekommt man unmöglich durchgefädelt, auch nicht mit deinem Trick ;)

0
@RF600

Bei mir ging es problemlos. Auch bei anderen Motorrädern habe ich die Isolierungen von Verlängerungskabeln genommen. Ein "zweipoliges" Netzkabel geht natürlich nicht. Du musst schon eine Ummantelung für Kabel mit drei Adern nehmen. Reibe die "Blinkerkabel" mit etwas Öl ein. Gruß Bonny

0

Was möchtest Du wissen?