Beiwagenbremse

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi! Ich denke mit Abstrichen bei der Sicherheit und Stabilität würde es auch so gehen, allerdings haben von Ural bis MZ fast alle Gespanne die ich bisher gesehen eine Beiwagenbremse. Entweder als Nachbau oder gleich z.B. als Trommelbremse in der Beiwagenschwinge. Gruß

2

Danke für die Antwort bin bisher 10 Jahre Ural gefahren mit Bremse am Beiwagen was man so Bremse nennt !! Hab den Ural Beiwagen jetzt an einer BMW K 1100 drann ohne Bremse fährt sich sehr gut mal sehen was der TÜV dazu sagt !! Gruß Jens

0
2
@user1332

Ne war noch nicht beim Herrn Ingeneuer Das Boot ist beim Lacker muß doch ordentlich aussehen wenn man dort auftaucht !!!

0

Wildunfall - Teilschuld?

Hallo zusammen,

ich hatte in meinem Urlaub einen Unfall. Nun stellt sich die Frage, was die Versicherung deckt.

Situation: Meine Freundin ist vorgefahren und hat am Straßenrand ein Eichhörnchen entdeckt und hat stark runter gebremst. Ich habe kurzzeitig nicht aufgepasst und daher zu spät gebremst. Ergebnis: minimaler Schaden am Motorrad meiner Freundin (stabile Alukoffer ;-) ) großer Schaden bei mir (Frontverkleidung durch das Auffahren und Seitenverkleidung durchs umkippen).

Beide haben wir nur eine Teilkasko. Wäre es also möglich, dass unsere Haftpflicht jeweils einen Anteil des Schadens des Anderen trägt?

Soweit ich weiß, darf man für Kleintiere keine Vollbremsung hinlegen. Also hätten wir beide eine Teilschuld.

Geht sowas oder stellt sich die Versicherung grundsätzlich quer? Zur Info. Die Polizei wurde nicht gerufen (wir kennen uns ja).

Könnt ihr weiterhelfen?

Gruß, RF600

...zur Frage

Warum hat ein Motorrad getrennte "Bremshebel" für die Vorder - und Hinterbremse?

Wieso gibt es nicht nur den Bremshebel am Lenker, der beide Bremsen (vorne und hinten) perfekt dosieren lässt? Größtenteils wird ja eh mit der Vorderradbremse gebremst...

Ist das ein technisches Problem, oder einfach so weil jeder gewohnt ist 2 Bremsen zu haben?

...zur Frage

Suzuki GN 125 als Gespann?

Hallöchen, ich wollte mal wissen ob ihr eine Suzuki GN 125 schonmal mit Beiwagen gesehen habt oder vielleicht gefahren seid? Habt ihr eine Ahnung ob das möglich wäre (wo) und wie viel der Umbau ca Kosten würde? Ich hab meine Maschiene s wie sie ist ja ganz lieb, aber als ich jetzt über himmelfahrt auf dem Gespanntreffen war (früher selbst im Beiwagen von Papas Güllepumpe (Honda CX 500) mitgefahren) hat es mich doch schon gereitzt wieder Gespann zu fahren, diesmal jedoch auf dem Fahrersitz ^^. Daher die Überlegung ein Gespann aus meiner Maschiene zu machen.

...zur Frage

Sinkt die Bremsleistung, wenn eine Bremse großer Hitze ausgesetzt ist?

Wenn bei diesem Sommerwetter stark gebremst wird und alle Teile der Bremse großer Hitze ausgesetzt sind, lässt dann die Bremsleistung nach? Ich bin mir nämlich unsicher, ob ich mir meine etwas schlechtere Bremse damit erklären kann.

...zur Frage

Unfall Hilfe !!!!!

Hallo, Habe heute einen Unfall gehabt. Nach dem Linksabiegen ist mir ein Fahrradfahrer vor das Motorrad gelaufen ich habe sofort gebremst beim Bremsen ist mein Vorderrad weggerutscht ich habe jetzt Schmerzen so ziemlich überall... War aber nicht schnell circa 30 km/h naja der Fahrradfahrer ist dank meiner Bremsung unverletzt davon gekommen. Hier ist doch ganz klar, der Fahrradfahrer schuldig oder nicht ?!

...zur Frage

Fahranfänger - Schräglage

Hallo,

ich habe erst vor kurzem mit meinem Motorradschein angefangen. Theorie habe ich mittlerweile hinter mir und drei Fahrstunden. In der ersten Fahrstunde hat es mit gleich mal mit der Maschine hingelegt (in der Kurve gebremst) aber bin danach auch gleich wieder gefahren. Geradeaus fahren und auch normale Straßenkurven macht mir nichts aus ABER ich habe ein riesiges Problem mit Kreis fahren und zum Teil auch Slalom. Slalom kommt sicherlich mit der Zeit aber wenn ich einen Kreis fahren muss verliesen sie mich und ich bekomme wahnsinnige Angst. Rechts herum geht es (keine Ahnung warum aber da tu ich mir einfach leichter) aber links geht wirklich nichts... ich kann einen Kreis langsam rum fahren aber sobald es schneller wird und ich in die Schräglage gehen müsste verliesen sie mich. Ich hab dann wirklich Panik das ich entweder umkippe (wobei ich theoretisch weiß das dies nicht passieren wird) oder das ich um den Kreisverkehr nicht rum komme... Hat evtl. jemand von Euch Tips was ich gegen diese Angst tun kann??? Bin momentan wirklich am überlegen ob ich den Schein aufgeben soll...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?