Auf der Landstraße den Luftdruck um 0,2-0,5 bar senken ?

3 Antworten

Der Kumpel liegt richtig: Ein niedriger Luftdruck (in Grenzen) bringt einen wesentlich verbesserten Grip auf der Strasse – dies bei Schräglage und beim Bremsen. Die negative Seite ist ein leicht erhöhter Spritverbrauch, etwas Kraftverlust (durch den erhöhten Reibungsverlust) und ggfls. eine vernderte Abnutzung. Als Ausgangspunkt sind übrigens die Angaben des Reifenherstellers (aufgrund der Karkassen-Bauart) höher zu gewichten als die des Mofa-Herstellers. Ich bin jahrelang als professioneller Pneuspezi auf den Rennstrecken unterwegs gewesen und auch selbst Rennen (Superbike und Strassenmaschinen) gefahren. MEINEN optimalen Grip erhalte ich bei vorne – 0.3 bar / hinten – 0.2 bar aber das hängt von der Maschine ab, also vorsichtig und ier schön nachprüfen, am besten mit dem eigenen Gerät, z.B. dem Flaig Präzisions-Druckmano. Die meisten Fahrer haben übrigens zu wenig Druck drin, weil beim Abziehen der Fruckluftgerätes ruckzuck - 0.3 bar verloren geht, wenn das nicht schnell und sauber erfolgt ;-)

Ich hatte beim letzten Hinterreifen ständig im Mittel 0,3 bar weniger Luftdruck als werksseitig angegeben drin.

Kostete ca. 40% der Laufleistung, also 5500km statt knapp 10000km.

Eindeutiger geht's ja wohl nicht mehr. Vielen Dank für eure Meinungen. Hab ich ja Gott sei Dank nicht falsch gelegen und werd das meinem Kumpel bei nächster Gelegenheit unter die Nase reiben.

Spurwechsel mit 160 bei Rechtskurve auf Autobahn - gefährlich?

Hallo Zusammen!

Ich habe das Problem, daß ich bei schnelleren Geschwindigkeiten auf der Autobahn mich nicht dazu bringen kann, in einer Rechtskurve von der linken Spur auf die mittlere zu wechseln. Meine Sorge ist einfach, daß die Längskräfte zusammen mit den Seitenführungskräften durch die Schräglage für die Kurve so groß sind, daß für den Spurwechsel nicht mehr genug übrig ist.

Ich bringe es dann nicht über mich die Schräglage genug zu vergrößern um noch rüberzuziehen. Das nervt mich, weil ich die Spur nach dem Überholen so schnell wie möglich frei machen möchte. Bin ich paranoid? Kann man bei Geschwindigkeiten von >160 noch gefahrlos die Spur wechseln, auch wenn man in einer Rechtskurve ist und dadurch schon etwas Schräglage draufhat?

DISCLAIMER: Ich weiß daß höhere Geschwindigkeiten mit dem Motorrad immer gefährlich sind, und Motorrad fahren generell. Darum gehts mir nicht an dieser Stelle, sondern nur darum ob ich mir zuviel Sorgen mache oder ob andere Leute auch nach dem Überholen lieber warten bis die Straße wieder geradeaus geht bevor sie zurück fahren.

...zur Frage

Guter Luftdruckkompressor?

Hi! Ich möchte mir Lackieren mit Airbrush aneignen, wollte ich schon länger mal anfangen. Dazu braucht man ja einen guten Kompressor, den ich dann gleich noch zum Luftdruck erhöhen am Reifen und mit anderen Werkzeugaufsätzen verwenden würde. Leider habe ich keine Ahnung, was für einen Kompressor man da mindestens braucht. Kennt sich hier jemand aus? Er sollte möglichst preiswert sein, aber auch was können. Hat jemand einen Tipp?

...zur Frage

BMW F650 !?!

Hallo,

auf der Suche nach einem guten, zuverlässigem Landstraßen Mopped hab ich mir mal die F650 von BMW angeschaut, und die sieht mal gar nicht so schlecht aus.

Hat die irgendwelche Krankheiten auf die man besonders achten sollte bei der probefahrt? Gibts bestimmte Baujahre von denen man die Finger lassen sollte?

Danke :-)

...zur Frage

Bringt es etwas weniger Luftdruck zu fahren um mehr Grip zu bekommen?

natürlich nicht ehreblich weniger, aber sagen wir mal 0,3-0,5 oder so?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?