Du kannst auch versuchen, die Schelle vom ursprünglichen Sitz auf dem Schlauch etwas Richtung Schlauchende oder Anfang zu verschieben, so dass die Schellevielleicht sogar ganz auf unzerdrücktem Gummi liegt, ohne mit dem Schlauch beim Anziehen vom darunterliegenden Stutzen zu rutschen. Je nach Beschaffenheit ist diese Reparatur nahezu vollwertig oder nur ein Notbehelf auf der Tour.

...zur Antwort

Das Fahrverhalten ist halt typisch Ducati der früheren Jahre, man ist recht weit über den Tank gestreckt, viele Gewicht lastet auf den Handgelenken. Bei längeren schnellen Kurven spielt sie ihr hervorragende Stabilität und Zielgenauigkeit aus und dann passt die sportliche Sitzposition wie angegossen. Auf jeden Fall aber Probefahren. Und zwischen den späten Vergasermodellen und den Einspritzern ist kein wirklicher Unterschied im Fahrverhalten.

...zur Antwort

Hi, ich war schon ein paar mal bei Ducati4u am Ring. Du kannst nicht die ganze Modellpalette Probe fahren, aber ein paar Maschinen haben sie immer mit. Ich glaube, für 1000 Euro Selbstbehalt im Schadensfall kannst du die Maschinen fahren. Am besten schon direkt am Anfang eine für einen Turn reservieren, sonst kann es auch mal mit der Zeit knapp werden.

...zur Antwort

ich bin neulich mal testweise aufrecht mit Sozius mit meiner lampennverkleideten Monster 200 gefahren, so ca. 30 Sekunden. Da ich meine Halsmuskulatur so krampfhaft anspannen musste, verschwamm mir das Blickfeld dermaßen, dass ich nicht mehr erkennen konnte, wie schnell ich auf die Autos auflief. Auf Dauer fahre ich mit diesem Mopped nicht schneller als 140, das passt gerade noch.

...zur Antwort

Hi ducci, ich meine, dass ist eine echte Glaubensfrage. Schlechter werden die anderen Filter nicht arbeiten, es könnte aber sein, dass die Durchflusswerte anders sind. Was das damit aber letztendlich auf sich hat: keine Ahnung. Aus dem Bauch heraus würde es mir keinen Spaß machen, wenn ich wüsste, vielleicht am falschen Ende zu sparen. Von daher: Wenn du unsicher bist, nimm dass Original, es fährt sich besser im Kopf.

...zur Antwort

Hallo, ganz sicher bin ich mir nicht, aber ich glaube, dass Pumpverluste einerseits im Kurbelgehäuse und im Ansaugtrakt anfallen. Bei einem Mehrzylinder wird ja durch die Kolben an deren Unterseite bei einer hohen Drehzahl recht viel Luft hin- und hergepresst. Um diese kraftraubenden Verwirbelungen zu zähmen, werden die Gehäuse so konstruiert, dass ein guter Luftdurchfluss gewährleistet ist. Auf der Ansaugseite ist es so, dass der Pumpverlust am kleinsten ist, wenn die Drosselklappe auf offen, also Vollgas steht. Ein Motor der mit Viertelgas betrieben wird, hat mit im Verhältnis größeren Ansaugkräften bzw. Pumpverlusten zu kämpfen.

...zur Antwort

Hallo, ich würde auch den Tank randvoll machen, am besten erst dann, wenn das Motorrad wegen der Reifen vorne und hinten waagerecht aufgebockt ist. Allerdings kann es immer sein, dass etwas Kondenswasser im Sprit ist, der sich dann unten im Tank absetzt, weil Wasser schwerer ist. Auf Dauer kam es zumindest bei einigen Ducati-Tanks nach ein paar Jahren zu Durchrostungen.

...zur Antwort

Hi, also im Prinzip musst du Vorderrad, Stand- und Gleitrohr der Gabel ausbauen. Dazu brauchst du einen geeigneten Ständer bzw. Vorrichtung, ebenso musst du dir beim Ein- und Ausbau spezielles Werkzeug bauen bzw. zweckentfremden. Auch ein Drehmomentschlüssel für den Zusammenbau ist unabdingbar. Was ich sagen will: Wenn du keine Schraubererfahrung hast, ist es besser, in eine gute Fachwerkstatt zu gehen. Ach ja, am besten direkt bei beiden Gabelholmen die Dichtungen erneuern.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.