Du kannst auch versuchen, die Schelle vom ursprünglichen Sitz auf dem Schlauch etwas Richtung Schlauchende oder Anfang zu verschieben, so dass die Schellevielleicht sogar ganz auf unzerdrücktem Gummi liegt, ohne mit dem Schlauch beim Anziehen vom darunterliegenden Stutzen zu rutschen. Je nach Beschaffenheit ist diese Reparatur nahezu vollwertig oder nur ein Notbehelf auf der Tour.

...zur Antwort

Hi andi1105, die Rohre können sich auch im normalen Fahrbetrieb bei niedrigen Außentemperaturen verfärben, das hängt ganz von der thermischen Auslegung des Motors, der Bauart der Krümmer und von der verwendeten Stahlart ab. Auch bei "rostfreiem" Stahl gibt es Unterschiede, und ja, auch er kann rostartig korrodieren.

...zur Antwort

Das Fahrverhalten ist halt typisch Ducati der früheren Jahre, man ist recht weit über den Tank gestreckt, viele Gewicht lastet auf den Handgelenken. Bei längeren schnellen Kurven spielt sie ihr hervorragende Stabilität und Zielgenauigkeit aus und dann passt die sportliche Sitzposition wie angegossen. Auf jeden Fall aber Probefahren. Und zwischen den späten Vergasermodellen und den Einspritzern ist kein wirklicher Unterschied im Fahrverhalten.

...zur Antwort

Hi, ich war schon ein paar mal bei Ducati4u am Ring. Du kannst nicht die ganze Modellpalette Probe fahren, aber ein paar Maschinen haben sie immer mit. Ich glaube, für 1000 Euro Selbstbehalt im Schadensfall kannst du die Maschinen fahren. Am besten schon direkt am Anfang eine für einen Turn reservieren, sonst kann es auch mal mit der Zeit knapp werden.

...zur Antwort

Also bei mir war einmal die außenliegende Filterpatrone so fest, dass auch ein Durchstoßen mit dem Schraubenzieher schief ging und ich den Filter Stück für Stück abreißen musste, bis nur noch der Schraubsockel übrig war. Dann musste ich noch ein Spezialwerkzeug anfertigen, um diesen von außen aufzukriegen. Die Aktion hat einen ganzen Tag gedauert. Ich bin daher absolut ein Fan von innenliegenden Filtern!

...zur Antwort

Hallo, nach Aussage meines Schraubers sind die 998er Modelle etwas zuverlässiger, weil doch einige Änderungen auch im Motorenbereich eingeflossen sind. Trotzdem kann man aber auch eine gut gewartete 996 bedenkenlos kaufen.

...zur Antwort

ich bin neulich mal testweise aufrecht mit Sozius mit meiner lampennverkleideten Monster 200 gefahren, so ca. 30 Sekunden. Da ich meine Halsmuskulatur so krampfhaft anspannen musste, verschwamm mir das Blickfeld dermaßen, dass ich nicht mehr erkennen konnte, wie schnell ich auf die Autos auflief. Auf Dauer fahre ich mit diesem Mopped nicht schneller als 140, das passt gerade noch.

...zur Antwort

Luxusproblem!!! Das hätte ich auch gerne. Spaß beiseite, es sei dir unbekannterweise von Herzen gegönnt. Die Gabelabstimmung soll man schon mit härteren Federn in den Griff bekommen, evtl. hilft auch eine leichte Überarbeitung der Innereien, ist aber kein Muss. Ich würde die S nehmen, denn diese bietet die Traction Controll, die kann man beim Standard-Modell nicht nachrüsten. Ob man das Datenanalyse-Modul der 1198S auch bei 1198 nachrüsten kann, weiß ich allerdings nicht.

...zur Antwort

Hi fernseher, höherlegen einer Monster bringt es voll. Die 620er hat meines Wissens eine nicht verstellbare Schubstange am Federbein, welches gegen eine einstellbareas Exemplar ausgetauscht wird. Ich glaube auch , dass die 620er vom Werk her tiefer als die anderen Monster liegt, damit auch kleinere Leute damit zurechtkommen. Ich habe meine 1000er um ca. 3,5 cm hinten höher gelegt, die originalen Auspufftöpfe haben dann wieder deutlich mehr Luft, ebenso der Seitenständer, dieser ist aber immer in Linkskurven die Achillesferse. Am besten den Ausklapp-Nippel abflexen, dann ist auch hier alles soweit ok. Ich finde inkl. Gabeleinstellung ist der Preis ok.

...zur Antwort

Hallo, ein Kumpel von mir saß nach einem Motorradunfall zwei Jahre im Rollstuhl, die Querschnittslähmung hat sich soweit gebessert, dass er wieder einigermaßen gehen kann. Motorradfahren gehört wieder zu seinen wichtigsten Hobbies, er fährt auch regelmäßig auf der Rennstrecke.

...zur Antwort

Hallo zuletzt, ich würde auf jeden Fall immer das passende Schloss mit gleicher Bezeichnung nehmen, kann ja z.B. sein, dass die Bolzen eine Längenänderung beim Überstand erfahren haben oder die Laschen ein Zehntel dicker sind, dann passt es mit dem Schloss nicht mehr.

...zur Antwort

Hallo ER6NY, wenn du heftig fliegst, wird sich ein Tourenlenker so verbiegen, dass er in den Tank einschlägt und dann hat mit Sicherheit auch der Gabelfuß Kontakt mit dem Boden und schleift. Von daher sind die Pads imho eine gute Empfehlung. Schön ist anders, ein Gabelfuß aber teurer.

...zur Antwort