Hallo Spider! Ich habe gerade mal gegoogelt unter Sodbrennen und bin da auf Ursachen gestossen, die das Sodbrennen auslösen könnten: enge Kleidung und zu wenig Bewegung! Wenn Du so lange auf dem Motorrad sitzt, kann es natürlich schon sein, dass Dein Magen Dich abstraft, weil er sich selbst und Deinen Darm etwas bewegt wissen will. Und vielleicht sitzt Dein Kombi auch zu eng? So wie Du Deine Ernährung beschreibst, kann das der Grund nicht sein, denn auch fette und zu süsse Ernährung oder Alkohol fördern Sodbrennen. Ausserdem habe ich gelesen, das im letzten Drittel der Schwangerschaft häufig Sodbrennen auftritt! ;-))) Dürfen wir etwa gratulieren??!!!

...zur Antwort

Motorradjacke. Hat das Innenfutter war mit der Wasserdichtigkeit zu tun?

Habe meine Frau überrascht und Ihr einen gebrauchten Roller gekauft. Einen mit großen 16 Zoll Räder von Piaggio, den Liberty. Habe mich dann entschlossen aufgrund der Sicherheit mit Ihr beim Louis eine Motorradjacke zu kaufen. Wir habe zum Glück auch eine entdeckt, die wie eine Freizeitjacke ausschaut. War sogar im Angebot. Statt 139,- Euro nun noch 79,- Euro und hat Protektoren an Schulter und Ellenbogen. So fühle ich mich wohler, denn ´sie ist schon 20 Jahre nicht mehr gefahren. Die Jacke ist Winddischt und Wasserdicht, also für jedes Wetter gut geeignet. Sie hat auch eín Innenfutter, daß wir bei heißen Tagen rausnehmen sollen. Die Verkäuferin sagte aber, daß man das Innenfutter, sie nannte es auch Membrane, bei Regen wieder einsetzen soll, sonst wäre die Jacke nicht Wasserdicht. Das habe ich nicht ganz vertstanden. Was hat das Innenfutter mit dem Regenschutz zu tun? Die Jacke ist doch Wasserdicht, so wie ich vertstanden und nachgelesen habe. Habe die Jacke auch noch imprägniert, wie sie es mir empfohlen hat. Nun frage ich euch. Welche Erfahrungen habt Ihr mit Jacken gemacht. Hat das Innenfutter oder Membrane wirklich was mit der Wasserdichtigkeit zu tun? Bin etwas verwirrt. Kenne es von meiner Motorradjacke, die ist auch Wasserfest und ich nehme im Sommer immer das Innenfutter raus und trotzdem ist sie Wasserdicht. Vielleicht kannte sich die Verkäuferin nicht so gut aus. VG

...zur Frage

Ich habe mir eben auch eine neue Jacke gekauft. Die Verkäuferin hat mich darauf hingewisen, dass die Jacke nur dann vollständig wasserdicht ist, wenn das Innenmembran angebracht sei. Ich gehe also davon aus, dass es die Aussen - und Innenhaut braucht, um den ganzen Schutz zu haben.

...zur Antwort

Hallo Marco! Ich habe bei Polo mal ein flaches, durchsichtiges Mäppchen gesehen wo man Karten reinstecken kann und die für den Tank vorgesehen waren. Ich erinnere mich nicht mehr, wie die Halterung vorgesehen war - aber man könnte gegebenenfalls die Halterung ja dranmachen. Bei mir zu Hause habe ich eine Schneiderei entdeckt von türkischen Frauen entdeckt - die sind richtige Zauberinnen und gar nicht teuer!

...zur Antwort

Hallo Tonibis! Erstmal herzlich willkommen hier! Irgendwann kommt der erste Umfaller! Und bei Dir war er unglücklicherweise an der Fahrprüfung. Das heisst aber noch lange nicht, dass aus Dir ein schlechterer Fahrer wird als solche, die auf Anhieb die Fahrprüfung bestanden haben! Du wirst in 14 Tagen Deinen Schein in der Tasche haben, da bin ich mir ganz sicher!! Wir halten Dir alle ganz fest die Daumen!

...zur Antwort

Es ist genau gleich wie beim Auto: ein kalter Motor geht nun mal schneller 'kaputt' als ein regelmässig warmgefahrener. Persönlich verzichte ich generell auf kurze Strecken, wenn es irgendwie geht. So mindestens eine halbe bis eine Stunde muss der Motor schon drehen können.

...zur Antwort

Ich bin auch schon mit der Funktionsunterwäsche unter der Normalkleidung im Büro gesessen. Diese neuen Textilien sind so atmungsaktiv, dass ich in keinem Zeitpunkt wirklich geschwitzt habe - naja, etwas wärmer ist es natürlich schon als wenn Du keine zusätzliche wärmende Unterwäsche unter den Kleidern trägst, aber ich habe es nicht als unangenehm 'heiss' empfunden. Ansonsten machst Du einfach das Fenster auf! ;-))

...zur Antwort

Du hast Dir die Frage schon selbst beantwortet. Obwohl es bei den Kleidern auch eine 'Norm' gibt, kannst Du zum Beispiel bei Jeans verschiedene Herstellermodelle nehmen, alle von der gleichen Grösse, aber sie sitzen alle völlig verschieden am Körper. Das ist bei den Helmen dasselbe! Darum gibt es nichts: ausprobieren, ausprobieren, ausprobieren... ;-))

...zur Antwort

Hallo Unschuldslamm! Ich würde Dir auf keinen Fall empfehlen, alleine zu fahren. Suche Dir in einem Motorradforum Leute, mit denen Du fahren kannst. Ob Dein Partner, auch wenn er für sich selbst noch so sicher und gut fährt, der richtige Begleiter ist für Dich, wage ich zu bezweifeln. Du solltest unbedingt mit 'neutralen' Dritten fahren, vielleicht sogar am besten mit anderen Frauen. In der Gruppe gewinnst Du Sicherheit und kannst Deine Freude am Motorradfahren weiter festigen! Schau Dich doch einmal im http://www.netbiker.de um - da findest Du sicher Gleichgesinnte, die in Deiner Umgebung wohnen! Ich wünsche Dir weiterhin viel Spass und gutes Gelingen!! Grüsse aus Bern Géraldine

...zur Antwort

motorradführerschein - nach crash mulmiges gefühl bei kurven, kreis, geschwindigkeit überwinden

bin 45 jahre, weiblich, und mach gerade den motorradführerschein.

erste fahrstunde auf nem 125erle, anfahren, beschleunigen, bremsen, wenden, ein gefühl bekommen. zweite fahrstunde, BMW G650X country – mit niedriger sitzbank und leistungsreduziert, im stadtverkehr.

dritte fahrstunde, CRASH, fuhr in einer linkskurve mit ca. 50 km/h geradeaus, war zwischen einem gerüst und dem bike eingeklemmt, musste befreit werden, notarzt, krankenwagen, krankenhaus. außer blauen flecken, prellungen, steifer nacken und ner aufgeschnittenen nase (starre sonnenblende) ist mir nichts passiert und ich durfte nach hause.

der mann, der hinter mir fuhr meinte, es sei ein filmreifer stunt gewesen. muss frontal auf ne stange gefahren sein und hab anscheinend mit der maschine nen salto gemacht.

6 tage nach dem unfall habe ich meine theorieprüfung bestanden. 11 tage danach saß ich wieder auf dem 125erle und fing von vorne an. 13 tage danach fuhren wir wieder die unfallmaschine, zwar langsam und mit herzrasen, war für mich aber sehr wichtig.

der unfall ist jetzt 3,5 wochen her und inzwischen haben wir 3 weitere fahrstunden hinter uns, 2 x auf dem grundübungsplatz (stopp and go, schrittslalom, vollbremsung) und kreuz und quer durch die stadt. es macht wieder spaß aber vor jeder kurve werd ich langsam, im kreis und wenn es so an die 50 km/h geht ist mir mulmig.

habt ihr tipps? grüßle

...zur Frage

Finde ich toll, wie Du das machst, natree! Ich glaube, den besten Tipp hast Dir schon selbst gegeben und auch vollzogen! Gerade wieder aufs Moped und fahren, fahren, fahren. Möglicherweise sitzt Du noch etwas verkrampft auf der Maschine?? Ich empfehle Dir, möglichst viele kleine Lockerungsübungen während des Fahrens zu machen. Wenn Du geradeaus fährst, rechten und linken Fuss ausstrecken und kreisen lassen. Auch mal vom Gas weg und das Handgelenk bewegen. Schultern kreisen lassen. Das mag wohl etwas eigenartig aussehen, aber wenn Du steif auf dem Motorrad sitzt, dann wirst Du eher Fehler machen, als wenn Du ganz locker drauf sitzt. Ich wünsche Dir viel Erfolg! Lass uns wissen, wenn Du die Prüfung bestanden hast!

...zur Antwort
Finde ich unpraktisch

Also noch neben dem Kombi, Nierengurt, Stiefel, Handschuhe und Helm noch so ein Ding montieren?? Nie und nimmer!

...zur Antwort

Jeder Kauf ist ein Tauschhandel sozusagen - Ware gegen Geld. Und es gibt nicht Anstössiges daran, Rabatte aus oder Extras einzuhandeln. Wieviel Rabatt ein Händler bereit ist zu geben, hängt stark vom Händler selbst (seine Wirtschaftskraft), vom Modell das Du wählst, vom Standort des Händlers und auch davon ab, ob Du dort schon Kunde bist und wie ein guter Kunde Du bist. Ich meine aber ein Rabatt (oder zusätzliche Extras) zwischen 15 und 25% sollte drin liegen.

...zur Antwort
Hausmarken Textil, z.B. von Louis, Polo und Co.

Im Sommer trage ich ein Kombi von BMW: schweineteuer, aber die Qualtiät ist sehr überzeugend. Im Winter trage ich ein wunderbar gepolstertes Textil/Lederkombi von Reusch, das ich bei Polo gekauft habe.

...zur Antwort

Ich halte diese Art von Kleidung für eine gute Idee, allerdings nicht für eine richtige Motorradtour, sondern wenn ich am Samstag mangels Parkplatz für Autos schnell mit dem Motorrad in die Stadt fahre. Also nur so 'um die Ecke'.

...zur Antwort

Die Koffersysteme, gleich welcher Marke, sind meines Erachtens so gebaut, dass so etwas nicht passieren kann! Man stelle sich vor, wie die Hersteller mit Produktehaftungsansprüchen konfrontiert würden... :-//

...zur Antwort