Yamaha WR 125x Blinkschalter springt nicht zurück?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kontaktspray oder WD40 helfen nur kurzzeitig. Meist wird es nach einiger Zeit schlimmer. Der Grund der "Schwergängigkeit" oder "Rasterung" ist Dreck. Es ist kein Dreck aus dem Gelände. Der Dreck in der Luft und die Luftfeuchtigkeit bilden einen dünnen Schlammfilm. Mit Öl bringst Du nur noch mehr Flüssigkeit in den Schalter, der noch mehr Staub sammeln kann.

Das sinnvollste ist den Schalter zu zerlegen (meist geht er aufzuschrauben) und zu reinigen. Mit einen Glashaarpinsel bekommst Du die
Kontakte sauber. Ein fester kleiner Pinsel (vom Elektrorasierer) geht gut zum
Reinigen. Druckluft (gibt es in Dosen) bläst den Dreck raus. ---- Viele, viele
Schalter und Taster habe ich an Motorrädern so repariert. Bis auf wenige
Ausnahmen haben alle wieder gut funktioniert.

Aber Vorsicht!!! Je nach Bauart sind in dem Schalter kleine Federn und auch Kugeln. Verlierst Du die, ist der Schalter meist hinüber. Keine Zündung einschalten. Besser noch die Batterie abklemmen (wenn Dir die Erfahrung fehlt). Ist zwar eine "Fummelei", aber die Reparatur ist nicht schlimm und auch von einem Laien zu schaffen.

Viel Erfolg, Bonny

Du meinst der Blinker bzw. der Schalter stellt sich automatisch zurück nach einer gewissen Zeit oder einer Kurvenfahrt?

So etwas kenne ich bislang nur bei 4 rädrigen Fahrzeugen.

Was möchtest Du wissen?