Wiedereinstieg nach 20 Jahren. Kann man mit einem Motorrad ab 1000ccm wieder anfangen?

7 Antworten

Nach 20 Jahren Pause hätte ich für mich da bedenken,gleich mit ner 1000er anzufangen. Einen Chopper halte ich für schwieriger zu händeln wie ne "normale". Ging mir jedenfalls so wie ich mal einen Chopper hatte. Ist aber Gewöhnungssache. Ein in meinen Augen gutes Neueinsteigermoped ist die Honda CB 1000. Recht aufrechte Sitzposition, breiter Lenker, 98 PS. Von Preis her auch sehr angenehm für ne 1000er. Hinterrad soweit ich mich von der Probefahrt her erinnere, ein 160er also auch leicht zu händeln.

Hallo, 1000er kein Problem. Vor Kauf verschiedene Modelle und Typen Probefahren. Bist ja hoffentlich alt genug um selber vernuenftig zu entscheiden. Gruesse

würde dir vorschlagen bei den händler deines vertrauens erstmal die beiden modelle probe zufahren ,den nur du kannst sagen was dir besser liegt ,weil sowieso dir jeder etwas anderes sagt.

was würde eine Honda CX500 Bj.1979 noch bringen?

...zur Frage

Motorrad abspecken. Im gleichen Verhältnis mehr Leistung?

Eine rein hypothetische Frage: Angenommen ein Bike wiegt mit Fahrer 300kg. Am Hinterrad wurden auf einem Leistungsprüfstand mit dem Fahrer 100 PS gemessen. Der Fahrer nimmt 10 Kg ab und das Bike wird noch mal mit 40 kg "abgespeckt". Das ist zusammen eine Gewichtsreduzierung von 50 kg also 20%. Auf das Leistungsgewicht bezogen kann ich ja nicht 20% zu den PS am Hinterrad zurechnen. Auch habe ich nicht plötzlich 120 PS am Hinterrad. 120 PS wäre vielleicht die vom Motor abgegebene PS-Leistung. Nehme ich noch mehr ab, habe ich mehr PS am Hinterrad als der Motor leistet. OK, wäre dann mit den Werbeaussagen von "Rennauspufftöpfen" bei den Mopeds identisch (Grins), aber irgendwie "hinkt" meine Rechnung. Kann man das überhaupt so berechnen? Damit meine ich natürlich nicht genau berechnen, sondern annähernd schätzen. Gruß Bonny

...zur Frage

Findet ihr Bullaugen beim Ölstand messen wichtig ?

Hallo Leute !

Ich lese ab und an die MOTORRAD und die Mo. Welche besser ist ? Keine Ahnung. Was mich nervt ? Die blau-weiße Brille, die besonders bei MOTORRAD zum Vorschein kommt (irgendjemand hier hat das mal treffend formuliert). Außerdem die Kriterien, wieso Motorräder einfach mal Minuspunkte bekommen. Zum Beispiel der "wartungsintensive Kettenantrieb". Ajoo, ich schätze, etwa höchstens 20 % der Motorräder auf dem Markt haben keinen Kettenantrieb. Und : "Umständliche Ölstandskontrolle - Kein Schauglas (/Bullauge)". Hm. Habt ihr so ein Teil ? Habe es noch nie vermisst. Ich finde, man kann sich auch an Dingen aufhängen. Was meint ihr ? Ist so ein Teil wirklich nützlich und wichtig ?

...zur Frage

Motorrad säuft beim Anfahren ab/ stottert, jedoch ab 20-30 km/h keine Probleme mehr - was ist der Grund?

Hallo, Habe mir vor ein paar Wochen eine CBR 600 F PC31 Bj.95 zugelegt, die länger gestanden hat. Nachdem ich den Vergaser und Tank gereinigt habe, ist sie auch angesprungen. Das Problem jetzt ist nur, dass sobald ich im ersten Gang anfahren will, sie anfängt zu ruckeln und stottern und immer wieder absäuft. Schafft man es loszufahren, fängt sie ab ca. 20 km/h an, komplett normal und ruckelfrei zu laufen und zieht ohne Aussetzer durch. Auch wenn man mal in einem höheren Gang in tieferen Drehzahlen fährt. In dem Fall, dass das Motorrad absäuft beim Anfahren bekommt man sie nur wieder an, wenn man das Gas komplett durchdrückt und startet, dann geht sie wieder stotternd an. Auch ein Problem ist, dass wenn man im Leerlauf einfach mal Gas gibt, sie es oft nur schafft bis 4000 oder 6000 zu drehen und dort mit der Drehzahl stehen bleibt und auch so stottert.

Ich hoffe damit das Problem genug Beschrieben zu haben. Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich das Motorrad auf 48PS mit einer Gaszugdrossel gekürzt hab.

...zur Frage

Suche ein neues motorrad

Hallo :-) bin neu hier. Nun erstmal zu mir ich werrde in ein paar tagen 20, habe mit 18 den. Motorrad Führerschein gemacht, gespart und jetzt bzw Frühjahr 2015 soll das erste motorrad folgen. Ich fuhr bereits 125er. Eine ktm 125 exc :) abartig geil, ich weiß das war nicht das optimal e für die Straße aber naja...

Die Marke hat mich geprägt, ich möchte gerne wieder eine, die 690 smc sagt mir zu. Aber wie ist es mit der laufleistung..? Ich fahre liebend gerne, mit der 125er ca. 20000 km in 1 3/4Jahren.

Nun ist es so viele raten mir ab, einzylinder, mit 20tkm ist Schluss ect..

Natürlich da ich erst ausgelernt habe sind 6-7000 Euro (meine grenze) ein Haufen Geld und ich möchte keinen Schrott.

Was meint ihr ist es das richtige motorrad? Ich stehe total auf supermotos. Alternative Naked bikes.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?