Wie zuverlässlich ist eine KTM Super Duke 990 wohl?

2 Antworten

Ich fahre die SDR seit ca 15000km ausschliesslich auf der Rennstrecke, bisher KEINE ernsthaften Probleme. Der Öldruck ist nach scharfer Fahrt hin und wieder weg, stabilisiert sich aber ab ca. 3000U/min wieder, Sie säuft im Mittel 1-1,5 Liter Öl auf 1000km (und ca 14l Super). Ansonsten wirklich nur Reifen wechseln und Bremsklötze. Lager von Schwinge und Gabel sind perfekt, Simmerringe ebenfalls. Es geht einfach nichts kaputt. Halt: das Ölschaurohr am Trockensumpftank ist mal gerissen und hat feinen Ölnebel auf dem Moped verteilt. War aber wirklich unkritisch, da die ausgetretene Menge im homöopathischen Bereich war.

Also Dauerstest gibts schon. Und zwar uss man da nach LC8 Dauertest suchen nicht nacht der Superduke im speziellen. Die Supermoto, Adventure und die Superduke haben ja alle den identischen Motor, der nur unterschiedliche Setups hat.

Bei dem 50000km Test kamen auf jedenfall keine gravierenden Mängel zu Tage. Kleinigkeiten, das wars.

Insgesamt muss man sagen das die ehemals "schlechten" Marken in Sachen Verarbeitung alle auf selber Höhe sind wie die so gelobten Japaner. Auch BMW hat manchmal mit erheblichen Qualitätsproblemen zu kämpfen ist aber trotzdem ein gutes Moped.

Was möchtest Du wissen?