Wheelies schlecht für den Motor?

1 Antwort

Gerade ein KTM sollte für sowas ausgelegt sein. Wenn Du aber Minutenlang auf dem Hinterrad dahinfährst, solltest Du Dir bei KTM zur Sicherheit das OK dafür holen. Ich denke, die Ölpumpe wird auf jeden Fall so positioniert sein, dass da nix passiert, aber KTM weiss es besser. Ride ON!

Spähne im Öl?

Hallo zusammen,

habe ja hier schon das Problem gepostet, leider keine Antwort

https://www.motorradfrage.net/frage/schraube-im-motor?

Nun habe ich mal aufgemacht und die Ölwanne runter. Jede Menge goldig kupferfarbene Spähne (magnetisch!). Das andere ist eine sogenannte Wellenscheibe

die aus der Anlasserkupplung stammen müsste. Das Geräusch könnte also noch von der U-Scheibe stammen die da eigentlich auch noch fehlen sollte, bin aber noch nicht sicher und habe sie auch noch nicht gefunden.

Wenn ich mich aber nicht täusche ist der goldig farbene Abrieb ein Hinweis auf einen Lagerschaden ???

Wäre für jeden Hinweis dankbar, müste als nächstes die Nocken ausbauen usw.

alternativ überlege ich zuzumachen und ein paar mal mit Öl zu spülen und dann wieder nach ein paar KM aufzumachen

kann natürlich nicht sagen wie lange sich da unten schon was gesammelt hat aber bei den ölwechseln wäre mir wohl sicher mal soviel abrieb aufgefallen

Danke schonmal

...zur Frage

Hohe Drehzahlen bei geringer Last schädlich für den Motor?

Guten Tag allerseits, ich möchte bei meiner R1100S die Drosselklappen mit einem Twinmax synchronisieren.

Dazu wird empfohlen, bei warm gefahrenen Motor den Unterschied im Saugrohrdruck bei etwa 4000 U/min zu messen. Ist es Eurer Ansicht nach schädlich für den Motor, wenn er ohne Last mehrfach eine längere Zeit (ca. 30 Sekunden) mit erhöhter Drehzahl läuft ?

Ich frage deshalb, weil mir mal irgendjemand gesagt hat, daß das mechanisch nicht gut sein soll und der Motor eine gewisse Last haben sollte. Voraussetzung bei der Einstellerei ist natürlich, daß der Motor im Stand nicht zu warm wird, weil ja der Fahrtwind fehlt. Andererseits wird ja ein Automotor bei der AU auch hochgedreht.

Wie seht Ihr das? Danke schon mal für Eure Meinungen und beste Grüße Dirk

...zur Frage

Derbi Terra 125 Motor überdreht?

Heyda,

Ich habe ein problem mit meiner Derbi Terra 125, und zwar habe ich versehentlich bei ca. 90km/h in den 3. Gang geschalten und die Drehzahl ist von ca. 8000 Umdrehungen auf über 13000 Umdrehungen (Ende der Drehzahlanzeige) gestiegen, der Begrenzer liegt bei 11500 Umdrehungen. Natürlich habe ich direkt wieder hochgeschaltet, allerdings habe ich ca 10min später an der Tankstelle gemerkt, dass an der Kupplung Öl ausgelaufen ist. Nicht viel aber der Motorblock war einseitig bedeckt. Als ich weitergefahren bin habe nach ca 200m an der Ampel angehalten und das motorrad ist ausgegangen, jetzt kann ich das Motorrad zwar mit viel Mühe starten, also durch Ziehen und loslassen des Gaszugs bis der Motor startet, es läuft aber nicht mehr richtig. Da ich nicht (noch mehr) kaputt machen möchte traue ich mich nicht an den Motor, wüsste allerdings gerne was jetzt der Fehler sein könnte bzw was kaputt ist.

Zu meinem Motorrad:

Modell: Derbi Terra 125

Baujahr: 2007

KM: ≈32000

Danke schonmal im voraus für alle Antworten und ich hoffe das sie bald wieder läuft.

Mfg ATA

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?