Welchen Ruf haben Helme von Shark, wie empfehlenswert sind die?

1 Antwort

Wie kann man einen Helm empfehlen? Jeder der einen Helm trägt, der bequem sitzt und unter dem er sich wohl und sicher fühlt, würde "seinen" Helm empfehlen. Ein Anderer empfindet nicht so und lehnt ihn dann ab. Ich habe etliche Helme, auch einen teuren Intergralhelm. Unter dem fühle ich mich nicht so wohl, obwohl er gut passt. Ich bin ein Jethelmfan. Das der Integralhelm sicherer ist und auch sonst dem Jethelm in fast allen Punkten überlegen ist, ist natürlich klar. Den "richtigen" Test kann nur jemand beschreiben, der mal gestürzt ist. Ich habe noch nie gehört, das jemand Verletzungen davongetragen hatte, weil er den falschen Helm trug. Gesichtsverletzungen beim Jethelm natürlich ausgenommen. Alle "vernünftigen" Helme bieten Schutz, wenn die auch noch richtig passen. Empfehlen kann man eben nur den Tragekomfort und der ist eine persönliche Einschätzung. Gruß Bonny

Ups, so schnell kann man am Thema vorbeidiskutieren. Als ich angefangen habe diese Antwort zu schreiben gab es noch keine Antworten. Dann kam ein Telefonat und ich habe weiter geschrieben. Erst nach dem Absenden habe ich die sehr guten Antworten von "Bikerboy" und "Mogges" gelesen. Die beiden haben natürlich recht und auch im Gegensatz zu mir Deine Frage richtig verstanden. Natürlich kann man einen Helm auf Grund von dem Zubehör und der Funktion der beweglichen Teile sowie die Ersatzteillieferung empfehlen. Ich habe mich nur auf Sicherheit und Bequemlichkeit "festgebissen". ;-) Gruß Bonny

0

Was möchtest Du wissen?