Was passiert, wenn man Kupferpaste an eine Bremse mit ABS schmiert?

2 Antworten

Das ABS wird wohl kaum mehr in den Regelbereich kommen, da ein kurzzeitiger Bremsdrucknachlass erst dann stattfindet, wenn das Rad zu rutschen beginnt(also weniger weg zurücklegt als das Motorrad selbst)--->was ja kaum eintreten kann, da die Bremsleistung dank der schmierenden Wirkung der Kupferpaste stark vermindert ist. Am besten wäre es die Beläge zu tauschen und die Scheiben mit Bremsenreiniger gründlich und mehrfach zu reinigen. Bei den Bremsbelägen könnte man alternativ auch den Bremsenreiniger mehrfach ansetzen und anschließend die Beläge zur Sicherheit anfeilen. Natürlich bleibt hier ein Restrisiko, dass noch Paste auf den Belägen haftet.

Kupferpaste auf der Belagrückseite wirkt leicht federnd und dämpfend. Dadurch kann die Schalt frequenz des ABS beeinflußt werden.

Was möchtest Du wissen?