Was passiert, wenn man Kupferpaste an eine Bremse mit ABS schmiert?

1 Antwort

Das ABS wird wohl kaum mehr in den Regelbereich kommen, da ein kurzzeitiger Bremsdrucknachlass erst dann stattfindet, wenn das Rad zu rutschen beginnt(also weniger weg zurücklegt als das Motorrad selbst)--->was ja kaum eintreten kann, da die Bremsleistung dank der schmierenden Wirkung der Kupferpaste stark vermindert ist. Am besten wäre es die Beläge zu tauschen und die Scheiben mit Bremsenreiniger gründlich und mehrfach zu reinigen. Bei den Bremsbelägen könnte man alternativ auch den Bremsenreiniger mehrfach ansetzen und anschließend die Beläge zur Sicherheit anfeilen. Natürlich bleibt hier ein Restrisiko, dass noch Paste auf den Belägen haftet.

Heute in Fahrstd Sturz (Grundübung Bremsen + Ausweichen)

Hey,

Heute hab ich mich leider in der Fahrstunde hingelegt -.- Nix passiert paar Kratzer nur am helm und Kombi.

Der Sturz ist mir bei der Fahrübung "Bremsen und dann Ausweichen" passiert.

Mein Fahrlehrer meinte ich war zu schnell und hab zu fest die Vorderbremse betätigt. Ich vermute auch das ich wohl auf der Bremse war und dann eingeschlagen hab.

Wie kann ich das ganze vermeiden? Will die Übung dass nächste mal richtig machen.

Soll ich mehr in so einer Situation dann die Hinterradbremse betätigen, oder macht man das NUR mit der Vorderradbremse?

mfg

...zur Frage

Was passiert, wenn der Sozius sich in einer Kurve in die falsche Richtung legt?

Ist ehrlich gemeint. Ich habe es noch nie erlebt und finde auch keine Erklärung, warum das gefährlich sein sollte. Wenn er rumhampelt natürlich, aber mehr als sich aufrichten kann der Sozius eigentlich nicht. Der wird sich sicher nicht in die entgegen gesetzte Richtung legen. Mit einem Sozius lege ich mich sowieso nicht so stark in die Kurve. Würde ich merken, dass er sich aufrichtet, bremse ich hinten und das Bike kommt tiefer runter. Schlimmer finde ich, wenn der Sozius "extrem" gut sein will und sich noch tiefer in die Kurve legt, als der Fahrer. Durch den überraschend tiefer gelegten Schwerpunkt stelle ich mir schon Probleme vor. Gruß Bonny

...zur Frage

Vorderradbremse ruckelt, was tun?

Hallo,

seit ein paar Tagen habe ich das Problem, dass meine Vorderradbremse, wenn ich sie ziehe erst gar nicht reagiert und dann plötzlich ganz stark. Das Motorrad wird fast jeden Tag bewegt und steht ab und zu auch mal draußen. Es hat kein ABS. Reifen und/oder Bremse wurden auch nicht in letzter Zeit erneuert.

Hat jemand eine Idee woher das kommen kann?

MfG

...zur Frage

Kann man das Hinterrad durch starkes Bremsen zum Blockieren bringen? (kein ABS)

Schön blöde Frage,natürlich JA, wenn man genügend Druck auf das Bremspedal bringt. Aber ich frage, weil ich das bei meiner Maschine 125ccm Honda Varadero absolut nicht schaffe. Die Maschine bremst zwar ab, aber von blockieren keine Spur, obwohl ich mit voller Wucht bremse. Daher frage ich mich, stimmt vielleicht etwas nicht mit der Bremse oder ist das vielleicht normal, dass das Hinterrad nur selten oder sehr schwer blockiert. Wer hat da Erfahrung? (Ist mir nur mal so aufgefallen, als ich die Hinterradbremse ausprobiert habe, normalerweise nutze ich faßt immer nur die Vorderradbremse und die ist viel wirksamer.)

...zur Frage

Probleme nach längerem Vollgasfahren mit Kawasaki EL 250 Bj 92

bei längerem Fahren mit Vollgas ist es jetzt schon das zweite mal passiert, dass die Maschine kein Gas mehr annimmt und ausgeht. Heute ist es mir auf der Autobahn passiert und ich konnte grad noch in die Ausfaht abbiegen wo sie dann ausging. Nach ein paar Minuten startet sie dann wieder. Meine Vermutung ist, dass sie zu heiß geworden ist .Weiß jemand warum das so ist? Ansonsten läuft sie sehr gut.

...zur Frage

Vorderradremse ruckelt nach Bremsbelagwechsel?

Hi, Letzte woche wurde im Rahmen der TÜV-Untersuchung bei mir neben dem Vorderreifen auch die Bremsbeläge vorne gewechselt. Mir ist nun aufgefallen, dass erstens der Bremsflüssigkeitsstand im Behälter höher ist, und 2. dass bei Fahrtbeginn bei den ersten malen kräftig bremsen die Bremse seltsam ruckelt, etwas ähnlich als würde das ABS einsetzen (was ich nicht habe), was ich vorher nie bemerkt hatte. Ist das normal, da es nachdem man ein paar mal kräftig gebremst hat wieder normal ist, benötigt der Bremsmechanismus also eine kurze "Aufwärmphase"? Oder ist es ein anzeichen dass irgendwas nicht stimmt, z.B. dass die Bremsflüssigkeit gewechselt werden sollte? Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?