Wie kann ich bei meine stahlflexleitung in den fahrzeugschein eintragen lassen, wenn...

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

@ silverbullet: Ok ich schau mir die leitung mal mit adlerauge an. @ chriss: naja wenn sie nach 2jahrenen auseinander fallen würden wäre das ja 2006 bereits passiert. hab das bike 2005 gekauft und da waren die schon dran und da ist mir natürlich nicht sofort jede schraube aufgefallen die vielleicht ein teilegutachten braucht und eingetragen werden muss. und bei meinen bisherigen tüv besuchen war das alles kein problem. beim vorletzten tüv wars sogar der gleich prüfer, gut gell?

Was spricht eigentlich dagegen wenn ich sag des ist die und die Stahlflexleitung von dem und dem Hersteller. Haben alle eintragungsfähigen Leitungen eine kennzeichnung. So ein geschiß mit einer leitung die ich bereits seit 2005 drin hab und nie probleme gemacht hat, des nervt echt. Was kost denn ca. der einbau von einer neuen? Ich hab jetzt noch nicht nachgesehen, aber kann ich vom Brief rauslesen wer die ursprünglich zusammen geschustert hat?

Das mit den zwei Jahren war auch nur ein Beispiel und ich will dir auch die Leitungen nicht schlecht machen, fakt ist halt: man sieht den Leitungen von außen nicht an wie gut sie sind und welche Qualität sie haben. Ein Tüv-Prüfer wird sich auch nicht mit "das hält so schon x Jahre" begnügen, der will harte fakten sehen, sprich ein Gutachten. Die einzige Möglichkeit ist den Hersteller rauszufingen zweck ABE oder Teilegutachten oder einen anderen Prüfer probieren (evtl. bei einen Händler?).

0
@chriss

Also Entwarnung, habs gefunden!! Danke Allen die hierzu etwas geschrieben haben. Adleraugesuchsystem und gefunden. War ja garned so schwer aber habs halt no ned ghabt, dass i was einzutragen hab. Gut. Hab also eine Plastikhülse mit einer KBA Nummer gefunden, heißt, des Ding ist geprüft und folglich nachweisbar ganz supi toll verwendbar und eintragbar. Jetzt schau ich halt mal zum TüV und eintragen lassen. Wenns noch was gab sag ich bescheid. Noch a Kurze Zusatzfrage: Auf meinem Endtopf steht was mit E mit Nummer oder so und ich glaub da muß ich nix eintragen lassen. Stimmt gell? Kosten mehrere Eintragung mehr oder ist es gleich wieviel ich eintragen lasse?. So jetzt ist´s aber gut mit fragen..... servuzl....

0

Als ich jetzt meine Trine verkauft habe, bin ich auf die Suche nach der ABE für die Stahlflexleitungen gegangen, und bin hier fündig geworden: http://www.technischedaten.com/view/abe-lucas-stahlflex/7247563/2wzdm8cuv38h8thp5pt/

Kompletten Link kopieren!

Mit der ABE sollte die Eintragung kein Problem sein :-) Und wer behauptet, das eine Stahlflexbremsleitung schlechter sei als eine Original Gummibremsleitung, der lebt hinter dem Mond und hat den Unterscheid noch nie "erfahren" !

Ohne irgendwelche Dokumente wirst du mit deinen Stahlflexleitungen kein Glück haben. Man kann den Stahlflexleitungen ja leider nicht von aussen ansehen ob die wirklich besser sind als die originalen. Die könnten ja aus irgendeiner Hinterhofwerkstatt ich China kommen und nach 2 Jahren auseinanderfallen oder einfach nur undicht werden.

Deswegen versuch den Hersteller rauszufinden und frag nach einer ABE oder ein Teilegutachten.

Du könntest dein Glück auch einfach bei einer anderern TÜV-Station versuchen. Vieleicht fällt denen die Stahlflexleitung gar nicht auf.

Auf den Felxleitungen sollten Herstellerangaben oder wenigstens Ziffern zu finden sein, damit kannst du den Hersteller herausfinden und bei diesem eine ABE, sofern überhaupt vorhanden, anfordern. Allerdings kann dieser Service etwas kosten.

Was möchtest Du wissen?