Was kostet bei eurem Bike ein großer Kundendienst mit Ventile einstellen?

1 Antwort

Für meine ST 4 verlangt eine Ducati-Fachwerkstatt 870 € (mit Zahnriemenwechsel und Ventile einstellen). Das die Desmodromik aufwendiger und somit teurer ist war klar - aber ich suche trotzdem nach Alternativen.

Brauche Beratung: Suche BILLIG(st)ES Motorrad fuer Student (fahre 20.000+ km/Jahr)

Hallo,

bin wieder Student und meine 600er Bandit frisst mir einfach zu viel Sprit (8-9l) und vor allem der Reifenverschleiss ist doch enorm (max. 8000km und dann wieder 250EUR fuer neue Reifen).

Bin Allwetterfahrer, aber u.u. kommt fuer den tiefsten Winter doch ein altes Auto dazu (bei -15 Grad auf stellenweise vereister Fahrbahn morgens auf der Bandit war nicht so der Spass).

Brauche das Bike taeglich (20km zur Uni, Einkaeufe etc.). D.h. ich plane zzt. mit 50km/Tag.

Ich war jetzt am ueberlegen ob ich mir ne 125er Susi DR hol (3l/100km, billige Reifen), so fuers alltaegliche und ein Auto.

Desweiteren hatte ich die GS500 und die DR650 (die hatte ich auch mal gefahren vor Jahren) im Auge.

Was meint Ihr?

Welches Mopped braucht sehr wenig Sprit/Reifen und ist auch billig in der Anschaffung (so 800EUR)?

Reperaturen / Wartung etc. mache ich selber (bis zu gewissem Grad, also Ventile einstellen und so ist kein Ding, aber Motor zerlegen mache ich eigentlich seit der 50er-Mopped Zeit nicht mehr).

D.h. waer auch gut wenn das Moped zuverlaessig ist.

Danke euch!

...zur Frage

Honda-Händler in Südbaden?

Jetzt ist es offiziell, das Fahrzeughaus Sütterlin in Freiburg beendet auf 2019 die Zusammenarbeit mit Honda, die Motorradwerkstatt wird geschlossen. Anscheinend überzieht Honda die Händler mit allen möglichen Anforderungen, die sich aber niemand antun will.

Renner in Eimeldingen hat schon abgewinkt, er könne meine Maschinen (SC59 und eine alte CBF1000) höchstens im Winter warten, Reifen ginge während der Saison "gerade noch so". ABS der 2009er warten... sowieso Fehlanzeige.

In Waldshut gibt es zwar eine Honda-Vertretung, die auch gut sein soll, aber wer die Strecke von Lörrach nach Waldshut kennt, weiss, dass sie mit der Fireblade eigentlich nur in Vollnarkose zu ertragen ist. Freiburg ist gerade noch so gegangen, aber Waldshut tue ich mir definitiv nicht an.

Irgendwie stellt sich da auch die Sinnfrage, habe mit einigen Werkstätten telefoniert, auf die Frage hin, ob sie Vertrags-Händer /-Werkstatt wären bekommt man nur ein hohles Lachen als Antwort. Die Regularien sind so streng, niemand will so viel Geld investieren, und Recht haben Sie!

Honda scheint genug mit Schneefräsen und 125ern zu verdienen, denen scheint das egal zu sein. Fahre seit 42 Jahren nur Hondas, jetzt werde ich mir wohl eine andere Marke aussuchen.

Der Letzte mache bitte das Licht aus.

...zur Frage

Wie groß ist der Unterschied der Wartung zwischen Supermoto und einem "normalem" Motorrad?

also mal im allgemeinen muss an der supermoto mehr gemacht werden`? z.b. ventile einstellen ist wohl bei nem normalem bike teurer muss aber bei ner supermoto viel öfter gemacht werdenoder= ? danke

...zur Frage

Bandit 600, lange Standzeit?

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/suzuki-gsf-600-bandit-pop-erst-2...

Was haltet ihr davon? Wohne in BaWü, von dem her keine Chance so weit deswegen zu fahren. Aber man könnte sich die MAschine ja schicken lassen? Ich meine, der Preis dafür ist schon gut. Oder Kompromisse schließen und z.B. noch ein Kundendienst vom Verkäufer verlangen? Aber bei langer Standzeit wird der doch auch einiges kosten? Womit muss ich rechnen, wenn die Kiste 3-4 Jahre stand? Normalerweise kostet so eine Maschine mit der Kilometerzahl um die 2000 €, schätze ich. Was haltet ihr von meinem Vorhaben?

...zur Frage

Klackern im unteren bis mittleren Drehzahlbereich - Ventile?

Hallo, liebe Gemeinde.

Hab meine Bandit 600 heute angemeldet, weil ichs einfach nicht lasse konnte. Bin vorher mal ne gute halbe Stunde bei dem kalten (aber trockenen!) Wetter gefahren. Mir fiel auf, dass die Maschine recht laut klackert im unteren bis Mittleren Drehzahlbereich. Wenn ich mit 4000 U/min dahintuckere, dann ist es noch deutlich hörbar. Mir ist bewusst, dass die Bandit an sich einen recht hörbaren Motor hat. Dachte zwischendurch mal, dass das klackern von den Amaturen kommt, wars aber nicht. Letztendlich hab ich mal einen langen Schraubenzieher ans Ohr gehalten und mal den Motor "abgetastet". Kommt eindeutig von der Zylinderkopfgegend. Der Vorbesitzer hatte die Maschine mit 17 tkm gekauft, und mit 29,5 tkm an mich verkauft. Somit war er für die 24000er Inspektion mit Ventilspiel einstellen zuständig. Er sagte mir aber, dass er alles immer selbst gemacht hat und die Ventile nicht eingestellt wurden. Ist es jetzt arg schlimm, wenn ich noch ein paar hundert km draufpacke und das erst auf Saisonbeginn machen lasse? Ich fahr ja nur mal ab und zu bei Schönwetter, bei dieser Jahreszeit. Wenn, dann hätte ich Kundendienst im Frühjahr auch noch dazugemacht. Soweit ich weiß, deutet ein klackern doch auf ein zu großes Ventilspiel hin und somit auf einen höheren Verschleiß. Ist dieser extrem hoch? Bald steht am Auto noch was an, das ist mir vorerst wichtiger. Sonst wirds zu kostenintensiv für mich. Als (fast ausgelernter (Azubi) kann man nicht grad mit Geld um sich werfen ;-)

EDIT: Die Maschine ist mit 34 PS eingetragen. Hab vorher mal kräftig das Gas gedrückt und bin locker auf 180 km/h gekommen, bevors mir zu schnell wurde. Man müsste nicht überrascht sein, wenn man nachschaut und keine Drosselblenden da sind, oder? Hätte, im Frühjahr so oder so auf 48 PS "gedrosselt". Momentan macht es den Anschein, als wären das offene 80 PS? Ein Kumpel hat eine Bandit desselben Typs und kommt mit seiner Drossel auf "nur" gute 160 Sachen. Von dem her ist es glaub ich berechtigt, wenn ich die PS Zahl im Fahrzeugschein anzweifle!

...zur Frage

Serviceheft fortführen?

Meine BMW wird in diesem Jahr die 20.000 km-Marke erreichen.

Vor dem Saisonstart am 1. März werde ich auf jeden Fall die wichtigen Inspektionspunkte (Ventile einstellen, Filter, Kerzen, Bremsflüssigkeit, alle Öle wechseln) selbst erledigen.

Wie ist Eure Meinung?

Ist es vorteilhaft das BMW-Serviceheft fortzuführen und die gleichen Arbeiten in spätestens 2 Monaten bei BMW noch einmal ausführen zu lassen?

Grüße, ROLF

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?